HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 2685
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von jp112sdl » 04.09.2018, 17:22

Tester gesucht!

Der Sommer neigt sich dem Ende und die saisonal eingesetzten HomeMatic Geräte könnten wieder abgebaut/verstaut werden.

Könnten!
Denn es ist dann leider nur noch eine Frage der Zeit, bis die "Kommunikation gestört" Meldungen auftauchen.
Was tun? Geräte ablernen und aus Programmen entfernen, um im nächsten Frühjahr alles wiederherzustellen?
Leider gibt es keine Möglichkeit, Geräte in der WebUI bei Nichtverwendung zu deaktivieren.

(M)eine Lösung: Ein Gerät, das die Funktelegramme (zyklische Meldungen von Sensoren, bzw. ACK-Telegramme von Aktoren) stellvertretend für die inaktiven Geräte
aussendet.
Verwendet wird wie fast immer ein Arduino Pro Mini (328P) mit CC1101 868MHz Funkmodul.
Es lassen sich damit ~8 Geräte emulieren. (Bei Verwendung eines Mega2560 (oder auch 644 / 1284) lässt sich die Anzahl erhöhen!)

Zur Sicherheit, um Kollisionen zu vermeiden, wird die Aussendung der "Faketelegramme" deaktiviert, sollte sich das "echte" Gerät wieder im Funkverkehr melden.

Zu guter Letzt -> hier die Nachbauanleitung:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

VG,
Jérôme

Hypnos
Beiträge: 225
Registriert: 06.01.2018, 12:48

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von Hypnos » 04.09.2018, 17:52

Hallo,

kurze zwischeninfo:
Mit dem RedMatic CCU3/Raspberrymatic AddOn kann man das per software machen.

Läuft bei mir problemlos.

Gruß

jp112sdl
Beiträge: 2685
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von jp112sdl » 04.09.2018, 17:58

Cool!
Ja, das ist auch eine Möglichkeit.

VG,
Jérôme

MichaR
Beiträge: 10
Registriert: 27.01.2017, 21:21

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von MichaR » 04.09.2018, 20:35

Hypnos hat geschrieben:
04.09.2018, 17:52
Hallo,

kurze zwischeninfo:
Mit dem RedMatic CCU3/Raspberrymatic AddOn kann man das per software machen.

Läuft bei mir problemlos.

Gruß
Habe auch das Problem. Im Sommer liegen die schaltbaren Steckdosen für die Weihnachtsbeleuchtung im Schrank und im Winter die Bewässerungsautomaten mit 4-fach Schaltaktor. Habe zur Zeit auch Raspberrymatic auf Tinkerboard. Kannst Du über Deine Lösung mit RedMatic noch etwas sagen? Wie funktioniert das?

Hypnos
Beiträge: 225
Registriert: 06.01.2018, 12:48

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von Hypnos » 04.09.2018, 21:56

MichaR hat geschrieben:
04.09.2018, 20:35
Hypnos hat geschrieben:
04.09.2018, 17:52
Mit dem RedMatic CCU3/Raspberrymatic AddOn kann man das per software machen.
Habe auch das Problem. Im Sommer liegen die schaltbaren Steckdosen für die Weihnachtsbeleuchtung im Schrank und im Winter die Bewässerungsautomaten mit 4-fach Schaltaktor. Habe zur Zeit auch Raspberrymatic auf Tinkerboard. Kannst Du über Deine Lösung mit RedMatic noch etwas sagen? Wie funktioniert das?
Hallo,

hast du dir die Links angesehen?

Die Lösung ist, das Redmatic einfach einen Event sendet, wenn die Unreach Meldung kommt. Damit wird der Logikschicht "vorgegaukelt" dass der Aktor wieder erreichbar ist.

Du installierst dir das RedMatic AddOn. In den vorhandenen Flows war der für das unterdrücken der Unreach Meldungen bereits dabei. (Wenn nicht aus dem Wiki importieren - wie das geht steht im Wiki von Redmatic.)

Wie hier beschrieben trägst du in dem Function Node die Namen der Kanäle ein, welche keine Unreach Meldungen senden sollen. Wenn etwas unklar ist kannst du gerne nachfragen.

Gruß
Zuletzt geändert von Hypnos am 04.09.2018, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

jp112sdl
Beiträge: 2685
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von jp112sdl » 04.09.2018, 21:58

Sehe ich es richtig, dass die UNREACH-Meldung lediglich zurückgesetzt wird, wenn sie getriggert wird?
Das heißt, das UNREACH-Event wird dennoch (wenn auch nur kurz) ausgelöst?

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1348
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von Bratmaxe » 04.09.2018, 23:00

Merkt man dann überhaupt noch wenn der echte Aktor nicht mehr erreichbar ist?
Gruß Carsten

Hypnos
Beiträge: 225
Registriert: 06.01.2018, 12:48

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von Hypnos » 04.09.2018, 23:11

jp112sdl hat geschrieben:
04.09.2018, 21:58
Sehe ich es richtig, dass die UNREACH-Meldung lediglich zurückgesetzt wird, wenn sie getriggert wird?
Das heißt, das UNREACH-Event wird dennoch (wenn auch nur kurz) ausgelöst?
Genau müssen das andere erklären. Es wird das RPC Event genommen. In der ReGa wird keine Servicemeldung ausgelöst, auch keine kurze, weil ich sonst mit Mails bekommen würde.

jp112sdl
Beiträge: 2685
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von jp112sdl » 04.09.2018, 23:11

Ja natürlich.
Zum einen hast du es ja in der Hand, das Gerät zu aktivieren oder deaktivieren.
Und sobald sich der echte Aktor wieder meldet, wird er automatisch deaktiviert, so dass keine Faketelegramme mehr ausgesendet werden.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1348
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON

Beitrag von Bratmaxe » 05.09.2018, 07:49

Moin,

meine Frage bezog sich auf RedMatic, bei deinem Projekt war es mir klar :wink:

Ich würde das auch mit testen, überlege gerade nur, welchen Aktor ich gerade nicht brauche... Aber da wird sich schon einer finden!

Gruß Carsten
Gruß Carsten

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“