HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 08.09.2018, 18:36

Hallo

der HB-UNI-SenAct-4-4-RC funktioniert sehr gut, nur wenn ich auf Batteriebetrieb umschalte geht nichts mehr.
Ich habe nur das define aktiviert (#define USE_BATTERY_MODE // bei Batteriebetrieb)
Habe gegoogelt aber nichts gefunden. Jemand eine Idee?

Ich bekomme das im Monitor

AskSin++ V3.1.1 (Sep 8 2018 17:48:50)
Address Space: 32 - 593
CC init1
CC Version: 14
- ready
Bat: 34
Activate Cycle Msg
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 2805
waitAck: 00
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 3442
waitAck: 00
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 4081
waitAck: 00
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 4718
waitAck: 00
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 5357
waitAck: 00
<- 0E 01 A2 10 F33401 5EED32 06 01 00 00 00 - 5996
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 6633
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 7272
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 7911
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 8548
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 9187
waitAck: 00
<- 0E 02 A2 10 F33401 5EED32 06 02 00 00 00 - 9824
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 10463
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 11102
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 11741
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 12378
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 13017
waitAck: 00
<- 0E 03 A2 10 F33401 5EED32 06 03 00 00 00 - 13654
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 14292
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 14931
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 15570
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 16207
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 16846
waitAck: 00
<- 0E 04 A2 10 F33401 5EED32 06 04 00 00 00 - 17483
waitAck: 00

und wenn ich einen Taster drücke

05 debounce
BATTERY IS LOW? 0
05 pressed
BATTERY IS LOW? 0
05 released
BATTERY IS LOW? 0
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 19879
waitAck: 00
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 20516
waitAck: 00
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 21151
waitAck: 00
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 21786
waitAck: 00
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 22421
waitAck: 00
<- 0B 07 A2 40 F33401 5EED32 05 00 - 23056
waitAck: 00
05
BATTERY IS LOW? 0

Die CCU2 meldet auch Kommunikation gestört

Gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 2688
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von jp112sdl » 08.09.2018, 18:58

Du musst das Gerät neu anlernen.

Allein mit dem #define USE_BATTERY_MODE ist es nicht getan.

Es handelt sich innerhalb der CCU um einen völlig anderen Gerätetyp (der den Parameter LOWBAT hat und BURST nutzt, was bei der netzteilbetriebenen Variante nicht der Fall ist).

VG,
Jérôme

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 08.09.2018, 19:46

Hallo Jerome

was muss ich dann noch machen? Es muss ja einen Grund haben warum die Option drin ist.

Ich brauche ein Gerät mit 2 Taster und 2 Ausgänegen wo ich die Software etwas für mich anpassen kann. will für meine Minimax Rauchmelder ein Funkmodul zur CCU2 basteln und untereinander vernetzen. Einer löst aus und alle machen Krach .-) und sollen zentral wieder abgestellt werden können

gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 2688
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von jp112sdl » 08.09.2018, 20:05

WernerSch hat geschrieben:
08.09.2018, 19:46
was muss ich dann noch machen? Es muss ja einen Grund haben warum die Option drin ist.
Nicht weiter. Ich war davon ausgegangen, dass du den HB-UNI-SenAct-4-4-RC bereits ohne Batteriebetrieb (also mit //#define USE_BATTERY_MODE) geflasht und angelernt hattest.
Wenn du nun die Kommentarzeichen // entfernst und den Arduino neu flashst, musst du das Gerät neu anlernen.

Solltest du den Namen nicht geändert haben, solltest du das vorherige Gerät erstmal aus der WebUI löschen.

WernerSch hat geschrieben:
08.09.2018, 19:46
Ich brauche ein Gerät mit 2 Taster und 2 Ausgänegen wo ich die Software etwas für mich anpassen kann. will für meine Minimax Rauchmelder ein Funkmodul zur CCU2 basteln und untereinander vernetzen. Einer löst aus und alle machen Krach .-) und sollen zentral wieder abgestellt werden können
Anpassen ist halt immer damit verbunden, dass man an beide Seiten denken muss. Arduino Sketch + CCU XML-File.
Also falls du bspw. aus dem 4-4 einen 2-2 machen möchtest.

Es gibt übrigens auch einen Rauchmelder-Sketch, der das Teaming integriert hat:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... SEC-SD.ino

VG,
Jérôme

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 08.09.2018, 21:36

Hallo Jerome

da kann ich wieder nur mal Danke sagen für deine schnelle Hilfe. Du machst hier echt einen klasse Job

Jetzt scheint es zu gehen. Das es dann ein neues Gerät ist, damit habe ich nicht gerechnet, aber man lernt nicht aus.

Den

Es gibt übrigens auch einen Rauchmelder-Sketch, der das Teaming integriert hat:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... SEC-SD.ino

werde ich mir morgen mal anschauen. Ich will halt die Möglichkeit haben den Alarm am Melder auch zu quitieren und mich nicht auf die CCU verlassen. Die kann mal ausfallen und dann quietschen alle Rauchmelder im Haus. Ich bin noch nicht so lange an der Entwicklung von HM Geräten dran und weiss noch nicht wie die unabhängig von der CCU kommunizieren. Für eine Anzeige welcher es war baue ich vielleicht deine WemosD1_HomeMatic_StatusDisplay nach. Das ganze soll dann auch über iobroker laufen, was mir super gut gefällt

Gruß
Werner

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 08.09.2018, 22:21

Hallo Jerome

also das
Nicht weiter. Ich war davon ausgegangen, dass du den HB-UNI-SenAct-4-4-RC bereits ohne Batteriebetrieb (also mit //#define USE_BATTERY_MODE) geflasht und angelernt hattest.
Wenn du nun die Kommentarzeichen // entfernst und den Arduino neu flashst, musst du das Gerät neu anlernen.

Solltest du den Namen nicht geändert haben, solltest du das vorherige Gerät erstmal aus der WebUI löschen.
habe ich gemacht. Löschen und auch umbenennen. Das anlernen geht, dann heisst es unbekanntes Gerät un die Kommunikation geht auch nicht mehr

Gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 2688
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von jp112sdl » 09.09.2018, 08:55

WernerSch hat geschrieben:
08.09.2018, 22:21
Das anlernen geht, dann heisst es unbekanntes Gerät un die Kommunikation geht auch nicht mehr
Hmm... die neueste Version meines Addons hast du installiert? Ggf. auch mal den Browsercache löschen... das hilft in 99,9% der Fälle, wo Icons und Bezeichnungen fehlen.

VG,
Jérôme

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 09.09.2018, 10:24

Hallo Jerome

es war wohl auch noch das Addon. Da tut sich wohl regelmäßig was.

Gruß
Werner

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von WernerSch » 09.09.2018, 10:56

Hallo Jerome

was ich jetzt noch festgestellt habe das wenn ich von der CCU aus ein Ausgang setze der Arduino im Sleep Betrieb bleibt und nichts passiert.

Gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 2688
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-RC im Batteriebetrieb

Beitrag von jp112sdl » 09.09.2018, 14:24

Habs bei mir gerade mal getestet, da geht alles.

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“