Nachbau HM-Dis-WM55

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von HolgerK » 10.12.2018, 07:38

OK, jetzt wird es verständlich.
Ich hatte es so, weil ich mich irgendwie vom Bild habe überzeugen lassen.
Hat aber von der Logik her keinen Sinn gemacht. Hoffe nicht dass ich dadurch was zerschossen habe (schließe es aber nicht aus).
Inzwischen blinkt meine LED immer wieder für ca. 20 Sek. Komisch nur, dass wenn ich den Taster zwischen Pin 13 und GND drücke nichts passiert außer dass die L LED vom Board ausgeht. Was kann das sein?
Zudem geht das Display beim Start kurz an, ich sehe auch die Infos vom Sketch und dann wieder aus.
Ist das normal?

Danke für die Unterstützung, Gruß Holger

RogerMS
Beiträge: 67
Registriert: 22.10.2017, 08:14

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von RogerMS » 10.12.2018, 09:09

Hallo, die "Welcome" Info vom Sketch geht aus, weil das Display dann abgeschaltet wird (zum Stromsparen?). Wenn du einen der Buttons an den Pins 19 oder 21 betätigst (nicht den an PIN 13), geht es wieder kurz an.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von HolgerK » 10.12.2018, 09:22

Ah danke ok, hatte bisher ohne die Buttons geplant. Dann brauche ich sie wohl doch noch.
Mal schauen, zuerst muss ich es mal angelernt bekommen. Das ist gerade mein größeres Problem.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von HolgerK » 22.12.2018, 21:45

Hallo,
ich habe heute nochmals mit dem Display getestet. Es funktioniert nun.
Nur ist es viel zu hell:
normal.png
Wenn ich beim Arduino den Reset drücke oder den Sketch neu aufspiele wird das Display kurz vor dem Neustart dunkler:
beim reset des Arduino.png
Nach dem Neustart ist es wieder viel zu hell.

Hinzu kommt, dass die Farben nicht stimmen.
Rot wird blau, gelb türkis und orange hellblau dargestellt.

Ich habe leider keine Idee woran das liegen kann, die Anschlüsse müssten eigentlich passen.
Habe irgendwie das Gefühl die Background Beleuchtung ist auf 100%.



Nachtrag, ich habe etwas weiter gesucht, vermutlich liegt es am Display. Habe hierzu das hier gefunden:
https://forum.arduino.cc/index.php?topic=397984.0
Jemand ne Idee?


Gruß Holger

Jenser
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2019, 22:06

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von Jenser » 23.01.2019, 22:14

Hallo,

habe auch ein Problem hier folgende Fehlermeldung:
Arduino: 1.8.5 (Windows 10), Board: "Arduino/Genuino Mega or Mega 2560, ATmega2560 (Mega 2560)"

In file included from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino:21:0:

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\EnableInterrupt/EnableInterrupt.h:22:125: note: #pragma message: NOTICE: *** EnableInterrupt library version pre-0.9.6. This is not a problem. Keep calm, and carry on. ***

#pragma message("NOTICE: *** EnableInterrupt library version pre-0.9.6. This is not a problem. Keep calm, and carry on. ***")

^

In file included from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/AskSinPP.h:41:0,

from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino:27:

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/Activity.h: In static member function 'static void as::Idle<ENABLETIMER2>::powerSave(Hal&)':

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/Activity.h:36:127: error: no matching function for call to 'LowPowerClass::idle(period_t, adc_t, timer2_t, timer1_t, timer0_t, spi_t, usart0_t, twi_t)'

LowPower.idle(SLEEP_FOREVER,ADC_OFF,ENABLETIMER2==false?TIMER2_OFF:TIMER2_ON,TIMER1_ON,TIMER0_OFF,SPI_ON,USART0_ON,TWI_OFF);

^

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/Activity.h:36:127: note: candidate is:

In file included from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/Activity.h:14:0,

from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master/AskSinPP.h:41,

from C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino:27:

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\Low-Power/LowPower.h:128:10: note: void LowPowerClass::idle(period_t, adc_t, timer5_t, timer4_t, timer3_t, timer2_t, timer1_t, timer0_t, spi_t, usart3_t, usart2_t, usart1_t, usart0_t, twi_t)

void idle(period_t period, adc_t adc, timer5_t timer5,

^

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\libraries\Low-Power/LowPower.h:128:10: note: candidate expects 14 arguments, 8 provided

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino: At global scope:

HM-Dis-WM55:433: error: 'ActionCommandMsg' does not name a type

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino: In member function 'bool DispChannel::process(const int&)':

HM-Dis-WM55:439: error: request for member 'len' in 'msg', which is of non-class type 'const int'

HM-Dis-WM55:441: error: request for member 'value' in 'msg', which is of non-class type 'const int'

HM-Dis-WM55:449: error: request for member 'eot' in 'msg', which is of non-class type 'const int'

HM-Dis-WM55:519: error: 'AS_ACTION_COMMAND_EOL' was not declared in this scope

C:\Users\Lenovo\Documents\Arduino\alle Geräte\Beispiel_AskSinPP-master\examples\HM-Dis-WM55\HM-Dis-WM55.ino: In function 'void setup()':

HM-Dis-WM55:783: error: 'DDEVINFO' was not declared in this scope

HM-Dis-WM55:787: error: 'serial' was not declared in this scope

exit status 1
'ActionCommandMsg' does not name a type

Ich bin in dieser Thematik noch Anfänger, für ein paar nützliche Infos währe ich sehr dankbar.

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von jp112sdl » 24.01.2019, 06:16

Hi,
du hast offensichtlich eine veraltete Version der AskSinPP-Library.
Bitte mal die neueste aus dem master-Branch verwenden.

VG,
Jérôme

Jenser
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2019, 22:06

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von Jenser » 24.01.2019, 19:55

Hi,

Dankeschön, war natürlich der Fehler :oops:
hab jetzt nur noch den Fehler mit der LowPower wegen dem Mega 2560, dazu hast du ja schon etwas geschrieben, werde mich mal einlesen.

MfG Jens

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von HolgerK » 28.01.2019, 19:30

Hallo,
ich habe wieder ein Problem mit einem Display.
Sketch ist erfolgreich kompiliert und hochgeladen.
Jetzt möchte ich anlernen und bei einem kurzem Betätigen des Buttons bootet der Arduino neu.
Hier das LOG vom Serial Monitor:
AskSin++ V3.1.1 (Jan 28 2019 18:39:10)
Address Space: 32 - 767
CC init1
CC Version: 14
- ready
ID: 00D300 Serial: JPDISP0000
<- 0E 01 86 10 00D300 000000 06 01 00 00 00 - 3902
debounce
pressed
longpressed
longpressed
RESET
AskSin++ V3.1.1 (Jan 28 2019 18:39:10)
Address Space: 32 - 767
00000000
Init Storage: CAFEAE55
CC init1
CC Version: 14
- ready
ID: 00D300 Serial: JPDISP0000
<- 0E 01 86 10 00D300 000000 06 01 00 00 00 - 7379
ignore 0A 1A 80 02 4F6BB6 5D002A 00 - 7393
ignore 16 DE 84 53 F30101 4F6BB6 00 41 00 0D 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 7790
ignore 16 DF 84 53 F30101 4F6BB6 00 45 00 00 46 00 00 47 00 00 48 00 00 - 7805
Nach dem Erkennen von "pressed" kommt "longpressed".

Jemand eine Idee woran das liegen kann?

Danke und Gruß Holger

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von jp112sdl » 28.01.2019, 19:55

Hi, hast du mal ein Foto von der Verdrahtung?

Wenn du - wie ich - den Reset-Taster als Anlerntaster verwenden möchtest, musst du natürlich die Reset-Leiterbahn auf der Platine durchtrennen.
Sonst löst du mit dem Drücken den Config-Modus und den Reset aus...

VG,
Jérôme

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: Nachbau HM-Dis-WM55

Beitrag von HolgerK » 28.01.2019, 20:09

Hi,
ich habe mich an den Plan von dem gehalten: https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-RGB-L
Ein Kurzhubtaster an GND und PIN13.
Alles einzeln verdrahtet. Nur am GND nun einiges getestet.
Die LED hab ich mal zum Testen getrennt.
15487025015782027334030513286930.jpg

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“