HB-UNI-SENS-BAT mit HM-WDS40-TH-I-BME280 frißt Batterien

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 492
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: HB-UNI-SENS-BAT mit HM-WDS40-TH-I-BME280 frißt Batterien

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 29.05.2019, 15:30

OT an

Ich hatte bei einem 1284 mal ein kurioses Verhalten. Ich konnte machen was ich wollte, es blieb dabei. Erst nachdem ich ein "Eeprom erase" durchgeführt und die Fuses auf die "Werkseinstellungen" gesetzt hatte, war das Verhalten weg. Danach habe ich die Fuses wieder auf meine Wunscheinstellung gebracht und alles lief, wie es sollte.

OT aus

Hypnos
Beiträge: 256
Registriert: 06.01.2018, 12:48
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-UNI-SENS-BAT mit HM-WDS40-TH-I-BME280 frißt Batterien

Beitrag von Hypnos » 30.05.2019, 01:25

Ich werde das mal mit einem anderen Arduino aufbauen und den Strom messen. Wird aber etwas dauern.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“