HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

stan23
Beiträge: 610
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von stan23 » 03.10.2018, 08:10

Die Mischung mit den 2+2 unbenutzten Kanälen hat mir nicht so gut gefallen.

Jetzt habe ich mir auf Basis von Jérômes JP-HB-Devices-addon ein eigenes gebastelt, mit einem HB-LC-Sw2-FM mit Device Model 0xF501.
Im XML habe ich die Kanäle vertauscht, weil mir nachher klar geworden ist dass der Sketch zuerst die Eingänge und dann die Ausgänge listet:

Code: Alles auswählen

    <channel autoregister="true" index="1" type="KEY" count="2" pair_function="BA" function="A" paired="true" aes_default="false">
      [...]
    <channel index="3" type="SWITCH" count="2">
Die Relais kann ich aus der Klickibunti schon mal bedienen, aber bei short oder long press aus der Klickibunti tut sich nix am Relais.

Die Devconfig Link List lädt nicht, und auch mit (2) von hier sehe ich keine Direktverknüpfungen? Nur die Meldung dass ich eine vorhandene überschreiben würde wenn ich eine neue Anlegen will.

Wenn ich in den Geräteeinstellungen was ändern will, kann ich die Änderungen nicht übertragen.

Irgendeine Idee?


Hier ist übrigens meine Änderung weg von der alten ATmega32-Unterstützung hin zu MightyCore:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/pull/77
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 3163
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 08:39

stan23 hat geschrieben:
03.10.2018, 08:10
Die Relais kann ich aus der Klickibunti schon mal bedienen, aber bei short oder long press aus der Klickibunti tut sich nix am Relais.
Du meinst unter "Status und Bedienung"? Die Taster dort sind ja nur Empfänger.
Wenn du in der WebUI auf die Taster-Tasten drückst wird nichts zum Gerät gesendet.
Du könntest damit den Empfang eines kurzen/langen Tastendrucks simulieren, um bspw. Programme zu triggern, die auf einen dieser Tastendrucke reagieren.

VG,
Jérôme

jp112sdl
Beiträge: 3163
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 08:50

stan23 hat geschrieben:
03.10.2018, 08:10
Wenn ich in den Geräteeinstellungen was ändern will, kann ich die Änderungen nicht übertragen.
Kommen sie gar nicht erst beim Device an oder werden sie nicht quittiert?

VG,
Jérôme

jp112sdl
Beiträge: 3163
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 09:09

Ich habe jetzt mal schnell 2 Versuche mit nem 328P gemacht.

1.) Die Kanäle in der XML vertauscht, so wie du es gemacht hast.
Dann bekomme ich in der WebUI nur einen Schalterkanal mit Parametern angezeigt, den zweiten nicht.

2.) Die Kanäle im Sketch getauscht
Dann kann ich in der WebUI alle Parameter einstellen.
Jedoch bleibt bei mir auch die Servicemeldung stehen, dass nicht alle Konfigurationsdaten übertragen werden.

Im seriellen Monitor sehe ich, dass der µC mitten in der Übertragung neustartet:

Code: Alles auswählen

ignore 0F 4E 86 10 4F146B 000000 0A 98 B9 0F 5A 00  - 14993
-> 10 1D A0 01 2BE14D 832AE1 03 05 00 00 00 00 01  - 16746
<- 0A 1D 80 02 832AE1 2BE14D 00  - 16871
-> 0D 26 A0 01 2BE14D 832AE1 03 08 04 40  - 16914
<- 0A 26 80 02 832AE1 2BE14D 00  - 17039
-> 0B 2F A0 01 2BE14D 832AE1 03 06  - 17082
<- 0A 2F 82 02 832AE1 2BE14D 00  - 17207
-> 0B 2F A0 01 2BE14DAskSin++ V3.1.1 (Oct  3 2018 09:01:40)
Address Space: 32 - 614
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Enable PinPolling: 8 - 1
Enable PinPolling: 6 - 1

VG,
Jérôme

jp112sdl
Beiträge: 3163
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 09:12

jp112sdl hat geschrieben:
03.10.2018, 08:39
stan23 hat geschrieben:
03.10.2018, 08:10
Die Relais kann ich aus der Klickibunti schon mal bedienen, aber bei short oder long press aus der Klickibunti tut sich nix am Relais.
Du meinst unter "Status und Bedienung"? Die Taster dort sind ja nur Empfänger.
Wenn du in der WebUI auf die Taster-Tasten drückst wird nichts zum Gerät gesendet.
Du könntest damit den Empfang eines kurzen/langen Tastendrucks simulieren, um bspw. Programme zu triggern, die auf einen dieser Tastendrucke reagieren.
Hab mich geirrt... :shock:
Die Tastendrücke aus der WebUI werden zum Gerät übertragen.

VG,
Jérôme

stan23
Beiträge: 610
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von stan23 » 03.10.2018, 09:19

So schnell kann ich nicht zurückschreiben :shock: :D

Also bei den Wired Rolloaktoren werden die Tastendrücke auch "zurückübertragen", aber jetzt sind wir ja einer Meinung :)

Leider ist mir beim Zusammenbau der beiden Platinen zum Sandwich mein 0,1 mm Fädeldraht vom TX-Pin abgerissen, so dass ich jetzt keine Ausgaben mehr sehe.

Ich vermute mal dass sich der Sketch von papa nicht ganz mit deiner XML mit meinen Änderungen verträgt?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

papa
Beiträge: 326
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von papa » 03.10.2018, 20:24

Also Absturz bei der Übertragung ist gar nicht gut. Hast Du ne Idee, was da passiert ist ?
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

stan23
Beiträge: 610
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von stan23 » 03.10.2018, 20:50

Nein wissen wir nicht.

Mit dem Sketch und XML von https://github.com/stan23/HB-LC-Sw2-FMgeht es soweit dass es keinen Absturz gibt und DVs angelegt werden können.

Das Relais tut bei Tastendruck trotzdem nichts, und Programme die auf die Taste reagieren sollen werden auch nicht ausgelöst. Schalten kann ich die Relais über die Weboberfläche allerdings schon.

Ich muss wohl das Gerät nochmal zerlegen und TX wieder anlöten, der 0,1 mm Fädeldraht ist mir beim Zusammenlöten der beiden Platinen abgerissen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 3163
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 21:30

Und als Ergänzung noch von mir:

Ich habe Sketch und XML von stan23 genommen und auf einen 328P geflasht (einzig mit angepassten Pins): Da schaltet und tastet alles wie es soll.

VG,
Jérôme

papa
Beiträge: 326
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-SW2-FM?

Beitrag von papa » 03.10.2018, 21:41

Hm - alles komisch. Ich schaue mir das die Tage mal mit dem MightyCore an
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“