Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 07:37

Nitram101 hat geschrieben:
03.10.2018, 00:48
Eine kleine Übersicht in Fritzling wäre sehr hilfreich.
Eine Übersicht worüber?
Die Verdrahtung von CC1101 an den Arduino mit Config-Taster und LED findest du hier:
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_AskSinPP

Den Zählimpuls musst du beim HM-ES-TX-WM-Sketch dann an A0 (gegen GND) anschließen.
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... CU.ino#L25

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 117
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von audi2010 » 03.10.2018, 11:50

deimos hat geschrieben:
02.10.2018, 23:04
Ich für meinen Teil bau die Geräte nicht wg. der Kostenersparnis, sondern weil ich gerne bastle und weil es manche Dinge einfach so nicht fertig gibt, wie ich sie gerne hätte.
So sehe ich das auch. Es macht einfach Spass etwas zu entwickeln oder nachzubauen. Wenn finanziell sich dann noch rechnet, was bei mir nicht vorkommt, da ich immer einiges für meinen Fundus doppelt und 3-fach kaufe, ist es noch schöner. :mrgreen:

Nitram101
Beiträge: 32
Registriert: 20.02.2017, 18:00

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von Nitram101 » 03.10.2018, 14:57

Hallo Jerome,
danke für für den Hinweis!
Ich suchte aber was zu der Anbindung der Impulssensoren.
Habe es in der Beschreibung des Energiezählers gefunden.
Dann werd ich mich mal ans Zusammenbauen machen.
Martin

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 14:59

Nitram101 hat geschrieben:
03.10.2018, 14:57
Ich suchte aber was zu der Anbindung der Impulssensoren.
Meinst du den ES-IEC? Damit kann ich leider nicht dienen.

VG,
Jérôme

Nitram101
Beiträge: 32
Registriert: 20.02.2017, 18:00

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von Nitram101 » 03.10.2018, 15:14

Hallo Jerome,
ich suchte die Beschaltung/Anschlussbelegung des Ferraris Sensors.
Hatte es in der Beschreibung zu Energiezähler bereits gefunden.
Martin

Nitram101
Beiträge: 32
Registriert: 20.02.2017, 18:00

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von Nitram101 » 03.10.2018, 19:14

Hallo,
eine Frage tut sich bei mir aber o´noch auf.
Der Energiesensor erkennt ja welcher Impusgeber angeschlossen ist,
Wie wird in der ino Datei festgelgt welcher Sensor angeschlossen ist?
Ich hab leider nocht nicht die Zeit gefunden mich in die Programierung so tief einzutauchen, wie ich es eigentlich sollte.
Martin

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2018, 19:19

Er wird nicht automatisch erkannt.
Den kannst du dann in den Geräteeinstellungen in der WebUI dann setzen.

VG,
Jérôme

Nitram101
Beiträge: 32
Registriert: 20.02.2017, 18:00

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von Nitram101 » 07.10.2018, 10:30

Den Sender mal aufgebaut und läuft echt super.
Zusammen mit dem Ferraris.Sensor werden die Zählerdaten sauber übertragen.
Jetzt sind dann Gas und Wasser dran.
Martin

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 07.10.2018, 10:38

Nitram101 hat geschrieben:
07.10.2018, 10:30
Zusammen mit dem Ferraris.Sensor werden die Zählerdaten sauber übertragen.
Den Ferraris hast du auch selbst gebaut oder den fertigen genommen?
Könntest du auch ein Bild posten, wie du den Sensor an den Arduino angeschlossen hast?

VG,
Jérôme

Nitram101
Beiträge: 32
Registriert: 20.02.2017, 18:00

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von Nitram101 » 07.10.2018, 16:24

Der Ferrariszäher besteht im Moment aus einer IR-Lichtschranke in breakout.
Hatte ich noch aus einem anderem Projekt liegen. Die Anbindung habe ich auf die schnelle mit inem 5V Relais gemacht.
Würde ich aber keimem empfehlen, da der Aufwand der Justage extrem groß ist. Mächste Woche kommt der original Ferrarissensor.
Die Anbindung werde ich dann mal an Pin 5 ausmessen.

Der nächste ist der Gaszähler, dann der Wasserzähler.

Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“