Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2018, 19:07

DiJe hat geschrieben:
15.10.2018, 18:52
Bei mir werden die Zählwerte nicht richtig in die Variable übernommen, die ich für das Zählerprogramm angelegt habe.
Was denn für eine Variable?
Eigentlich muss man nichts anlegen.
Du lernst den HM-ES-TX-WM an, stellst ihn auf "Gas" und stellst ein, wie viele m³ einem Impuls entsprechen.
Das wars auch schon...

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 15.10.2018, 19:13

Hallo Jerome,
danke für deine Rückmeldung, wie immer der erste :)
Die Variable habe ich angelegt um den aktuellen Verbrauch zu aktualisieren und den Tagesverbrauch zu berechnen.
Der ist doch ein Batterie betrieben ?
Gruß Dieter

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2018, 19:20

Ah okay, ja jetzt ergibt es Sinn.

Also ich habe beim Gaszähler z.B. ein Programm:
WENN Gaszähler bei "Energie Gas-Zähler Gerät" größer als 0.00m³ bei Aktualisierung auslösen
DANN Skript:
dom.GetObject("Gas_Zaehlerstand").State(dom.GetObject("Gas_Startwert").State() + dom.GetObject("BidCos-RF.XXXXXX:1.GAS_ENERGY_COUNTER").State());

Die SV Gas_Zaehlerstand zeigt den aktuellen Zählerstand wie am Zähler abzulesen ist, an.
Die SV Gas_Startwert enthält als min. und max. den Wert, wie er am Zähler abzulesen war, als ich den HM-ES-TX-WM in Betrieb genommen hab (mit 0,00 m³).

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 15.10.2018, 19:24

ja genau so,
danke Jerome

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2018, 19:26

DiJe hat geschrieben:
15.10.2018, 19:13
danke für deine Rückmeldung, wie immer der erste :)
Ich hab schon den ganzen Tag gewartet, wann sich wohl der Dieter mal wieder meldet. :wink:

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 15.10.2018, 19:37

jo :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 17.10.2018, 11:35

Hallo Jerome,
ich habe dein Script benutzt, damit klappt es jetzt.
Ich würde gerne zwei von den Geräten einsetzen, für Gas und Wasser.
Könnte ich die in ein Gehäuse packen oder stören sie sich gegenseitig?
Auserdem an ein NetzGerät 3V mit 1Amp, würde das ausreichen ?
Gruß Dieter

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 17.10.2018, 11:45

DiJe hat geschrieben:
17.10.2018, 11:35
Ich würde gerne zwei von den Geräten einsetzen, für Gas und Wasser.
Könnte ich die in ein Gehäuse packen oder stören sie sich gegenseitig?
Das ist eher schlecht.
Der Mindestabstand zwischen 2 Geräten sollte 20cm (aus Erfahrung lieber etwas mehr!) betragen.

DiJe hat geschrieben:
17.10.2018, 11:35
Auserdem an ein NetzGerät 3V mit 1Amp, würde das ausreichen ?
Das reicht für ca. 40 gleichzeitig sendende Schaltungen... 8)

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 448
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 17.10.2018, 12:24

Danke Jerome für deine schnelle und präzise Info.
Gruß Dieter

re-vo-lution
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von re-vo-lution » 27.02.2019, 22:25

Ich habe mir jetzt diesen Sensor mit einem Arduino Pro Mini und einem TRCT5000 nachgebaut. Anlernen in der CCU ging auch problemlos.
Jetzt stellt sich mir die Frage. Wie bekomme ich meinen aktuellen Stromzählerwert in die CCU bzw.den Sensor? So wie ich das in den Anleitungen verstehe gibt man den Wert im originalen Homematic HM-ES-TX-WM ein tasten und Display ein. Wie kann ich dies beim ASKSINPP-HM-ES-TX-WM tun?

Gruß Rene

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“