Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 4445
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 08.05.2019, 08:41

Wenn du wissen möchtest, wie viel Liter du an einem Tag verbraucht hast, musst du dir um 0 Uhr den Wert von GAS_ENERGY_COUNTER in eine Systemvariable schreiben, aber vorher den vom Vortag (also dem, der bereits in der Variable steht) vom aktuellen GAS_ENERGY_COUNTER-Wert abziehen.
Wenn du hier nach Zählerskript suchst, wirst du ein paar Beispiele finden.

Ansonsten hast du mit GAS_ENERGY_COUNTER nur eine stetig unregelmäßig steigende Kurve, weil ja der Gesamtverbrauch (GAS_ENERGY_COUNTER) immer nur ansteigt.

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 540
Registriert: 04.03.2015, 05:51
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von DiJe » 14.05.2019, 08:16

Hallo,
habe es jetzt hinbekommen.
Mit der internen SystemVariable lasse ich mir den Wert mit einem Teiler von 10 in eine Variable schreiben.

Code: Alles auswählen

dom.GetObject("SV_Wasser_Gesamt").State(dom.GetObject("svEnergyCounterGas_9137_HM-ESTXWM1:1").State()/ 10);
Gruß Dieter
Gruß Dieter
----------------------------------------------------------------------------------------
RaspiMatic auf Raspi4 - 4Gb -nach Kernel Upgrade Temp.~50° - m.Addons: ioBroker, RedMatic, CCU-Historian, CUxD, Email, XMl Api
Geräte 120, davon DIY Geräte 35 -Variablen 213 - Programme 160 / Visualisierung mit Mediola auf 24" Acer DA241HL / läuft alles stabil

inspire082
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2016, 20:11

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von inspire082 » 01.02.2020, 16:38

Hallo,
habe auch mal den Energiezähler nachgebaut, allerdings noch provisorisch auf einem Steckbrett.
Jetzt treten bei mir folgende Phänomene auf:

A) Pin 14 ist wohl für die Energie und Pin 15 für die Leistung zuständig
B) Obwohl kein Impuls kommt zählt der Energiezähler fleißig hoch

Zu A) habe beide Pins gebrückt, denn wenn nur Pin 14 angeschlossen ist zeigt es keine Leistung an und wenn nur Pin 15 angeschlossen zählt es nicht keine Energie.
Zu B) Habe ich noch keine Lösung, habe schon die Pin 14 auf GND oder VCC über eine Widerstand gelegt, keine Veränderung.

Hat jemand ähnliches beobachtet und schon gelöst?
Über Hilfe würde ich mich sehr freuen :-)
Würde gerne kein kleine Platine erstellen, aber davor sollte alles funktionieren

Edit: Problem A schein wohl doch nicht so zu sein, zu mindest scheint Pin 15 Energie und Counter zu bedienen. Zu Problem B, "Energie_Zähler_Gerät" bleibt korrekt, der "Energie_Zähler_CCU" macht aber was er will.


Grüße

Felix

inspire082
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2016, 20:11

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von inspire082 » 03.02.2020, 21:41

Hallo,

habe nun eine Lösung gefunden. Falls noch jemand interessiert mitliest, hier mal die Kurzfassung:

Haben den alten Code HM-ES-TX-WM_CCU versucht.
Dort den Sleepmodus deaktiviert und das Timing bzw die Berechnung angepasst.
Interessanterweise waren die Zeiten etwa halb so lange, was natürlich dann nur halb so viele Pulse zählen lässt und somit in der Berechnung auch nur halb so viel Leistung erzeugt.

Jetzt geht es weiter mit der Hardware.

Grüße

jp112sdl
Beiträge: 4445
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 03.02.2020, 21:44

inspire082 hat geschrieben:
03.02.2020, 21:41
Interessanterweise waren die Zeiten etwa halb so lange
Hast du evtl. einen 16MHz Pro Mini mit 8MHz Einstellung geflasht?
Das würde dem Verhalten zumindest entsprechen.

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“