HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

fanavity
Beiträge: 102
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von fanavity » 07.10.2018, 19:20

deimos hat geschrieben:
07.10.2018, 19:13
Ich würde jetzt erstmal den rfd auf der CCU auf Debug stellen und schauen, was da ankommt
Sorry wenn ich so doof frage, aber wo genau mache ich das? Hatte immer Homegear am laufen, erst seit ein paar tagen piVCCU

deimos
Beiträge: 2980
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von deimos » 07.10.2018, 19:47

Hi,

WebUI, Einstellungen, Systemsteuerung, Zentralenwartung, Dropdown Homematk Funk auf Debug stellen.
Dann per SSH auf der CCU einloggen (bei piVCCU im Container, nicht auf dem Host) und da die Datei /var/log/messages beobachten.

Viele Grüße
Alex

fanavity
Beiträge: 102
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von fanavity » 07.10.2018, 19:58

Ich kann dort leider nichts erkennen. Da taucht nichts von meinem Sensor auf.

Wenn ich ihn vom Strom trenne und wieder verbinde bekomme ich folgenden Eintrag:

Code: Alles auswählen

Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: RX for JPOT200002: @1336595252 RSSI=-52dB 0x00A802 -> 0x4F6DA4 Generic [NEQ1330453]:   CNT=1,RPTEN=1,RPTED=0,BIDI=1,BURST=0,WAKEUP=0,WAKEMEUP=0,BCAST=0,TYPE=0x53   DATA = 00 41 00 E0 42 00 E0 43 00 00 44 00 00 45 00 00 00 
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:1.TEMPERATURE=22.400000
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:2.TEMPERATURE=22.400000
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: HSSXmlRpcEventDispatcher::Handle send 1 events
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: HSSXmlRpcEventDispatcher::Handle send 1 events
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:3.TEMPERATURE=0.000000
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: HSSXmlRpcEventDispatcher::Handle send 1 events
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:4.TEMPERATURE=0.000000
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:0.LOWBAT=false
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:1.LOWBAT=false
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:2.LOWBAT=false
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:3.LOWBAT=false
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:4.LOWBAT=false
Oct  7 19:54:47 homematic-ccu2 user.debug rfd: Event: JPOT200002:5.LOWBAT=false
Danach taucht in dem Log nichts mehr auf.
Das ganze ist auch im Seriellen Monitor ganz gut zu beobachten.. Denn wenn es klappt, gibts ein WaitAck: 01 zurück

Code: Alles auswählen

AskSin++ V3.1.1 (Oct  7 2018 16:33:01)
Address Space: 32 - 224
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Bat: 33
Config Changed List0
Wake-On-Radio: 0
tParamSelect: 3
localResetDisable: 0
cyclicInfoMsgDis: 0
T:224;224;0;0
<- 1A 01 A0 53 00A802 4F6DA4 00 41 00 E0 42 00 E0 43 00 00 44 00 00 45 00 00 00  - 458
-> 0A 01 80 02 4F6DA4 00A802 00  - 714
waitAck: 01
T:224;222;2;-2
<- 1A 02 84 53 00A802 4F6DA4 00 41 00 E0 42 00 DE 43 00 02 44 FF FE 45 00 00 00  - 778
ignore 0F B0 86 10 5FA9E7 000000 0A A8 C9 09 5A 00  - 794
ignore 0C A4 86 5A 515AC7 000000 B0 F3 31  - 804
Das habe ich gaanz sporadisch zwischen durch mal alle 1-1,5 Stunden vielleicht... Doch sobald ich den neustarte klappts das erste mal immer. Irgendwie merkwürdig.

deimos
Beiträge: 2980
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von deimos » 07.10.2018, 20:20

Hi,

nein, nicht merwürdig. Alle 20 Datagramme werden quittierungspflichtig gesendet, damit anstehende Config-Daten an das Gerät übertragen werden. Und 20x 3 Minuten ist ie Stunde. Nzr die quittierungspflichtigen Datagramme bekommen das Waitfor, alle anderen werden als Broadcast rausgehauen, das ist Fire&Forget.

Hast du das Gerät mal sauber abgelernt und frisch angelernt?

Viele Grüße
Alex

fanavity
Beiträge: 102
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von fanavity » 07.10.2018, 20:34

Ich habe das Gerät abgemeldet, die ccu neugestaret und wieder angelernt. Leider genauso wie vorher. Also habe ich die Firmware noch mal neu auf den pro Mini geflasht, leider ebenfalls ohne Erfolg.

deimos
Beiträge: 2980
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von deimos » 07.10.2018, 22:46

Hi,

ich habe jetzt grade eben direkt mit Jerome diskutiert, uns fällt beiden nicht mehr ein. Einzig ist zu sehen, dass bei dir extrem viel Funkverkehr herrscht, möglicherweise werden daher Broadcast Diagramme nicht korrekt verarbeitet oder ignoriert.

Viele Grüße
Alex

fanavity
Beiträge: 102
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von fanavity » 08.10.2018, 05:58

Ich habe nur 4 heizungsthermostate, ein wandthermostat, einen klingelsensor und zwei Fenster Kontakte. Produzieren diese so viel Funkverkehr ? Hm. Dann lege ich das Projekt erstmal wieder auf Eis. Vielen Dank für deine Bemühungen !

deimos
Beiträge: 2980
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von deimos » 08.10.2018, 08:23

Hi,

eigentlich sollten die nicht so viel Funkverkehr erzeugen. Aber wenn man sich dein Log anschaut, sieht man z.B. sowas:

Code: Alles auswählen

<- 1A 03 84 53 00A802 4F6DA4 00 41 00 C9 42 00 7A 43 00 4F 44 FF B1 45 00 00 00  - 897
ignore 0F ED 86 10 5FA9DA 000000 0A A8 BF 0C 64 00  - 911
ignore 0F FC 86 10 51A531 000000 0A B0 D1 0C 64 00  - 923
ignore 0F 26 86 10 51AEFA 000000 0A B0 D1 0C 64 00  - 933
ignore 0C FA 86 5A 515AC7 000000 B0 D2 3A  - 944
ignore 0E FA 84 10 515AC7 000000 0B B0 D2 10 00  - 954
ignore 0C FA 84 70 515AC7 000000 00 D2 3A  - 964
Hier wird in der kurzen Zeit, in welcher das Gerät nach dem Senden noch nicht im Schlafmodus ist, noch etliche Nachrichten von anderen Geräten empfangen. Genauer gesagt, 6 Nachrichten in deutlich unter 100ms. Und anderen Stellen bei dir im Log sieht es ähnlich aus. Da das ganze Funk ist, kann es aber auch gut sein, dass das von Nachbarn bei dir reinkommt. Es kann auch sein, dass das mit dem Problem überhaupt nichts zu tun hat, es ist nur auffällig.

Viele Grüße
Alex

fanavity
Beiträge: 102
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von fanavity » 08.10.2018, 09:14

Nachbarn kann ich fast ausschließen. Da gibt's nur links vom Haus einen und der hat nicht mal Wlan ( sind etwas älter ). Wie könnte man dem Funken denn auf die Schliche kommen?

Habe hier noch einen Arduino Nano mit CC1101. Kann ich den als CUL flashen und per Seriellen Monitor "sniffen"? Kann man da eventuell mehr erkennen?

deimos
Beiträge: 2980
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS30-OT2-NTC - Liefert falsche werte

Beitrag von deimos » 08.10.2018, 09:33

Hi,

du kannst auf dem zweiten einen beliebigen Sketch von einem Netzversorgten Gerät flashen, die gehen nicht in den Sleep und loggen alle empfangenen Pakete in einer solchen Ignore Zeile raus, falls sie nicht für sie selbst sind.

Viele Grüße
Alex

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“