HB-LC-Sw1PBU-FM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von jp112sdl » 07.10.2018, 21:46

In der Weboberfläche der CCU sieht man die internen Peerings auch gar nicht und kann sie nicht editieren.
Da muss man mit Spezialwerkzeugen ran.

Aber die internen Peerings sind auch bei originalen HM-Geräten vorhanden.
Insofern ist es auf jeden Fall richtig, sie anzulegen.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1353
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von Bratmaxe » 08.10.2018, 08:29

Moin,

und vielen Dank für den Sketch, da kann ich meine Aktoren mit dem HB-UNI-SenAct-4-4-RC-Sketch ja mit dieser Software hier aufspielen (dann habe ich auch nicht mehrere ungenutzte Kanäle in der WEB-UI.

Die DV's kann man wunderbar mit diesem Tool anpassen (https://github.com/hobbyquaker/homematic-manager),
damit können auch direkt mehrere DV's angelegt werden, was viel Zeit ersparen kann!

Den HB-Uni-SenAct-4-4-RC wollte der Entwickler von Tinymatic bisher nicht einpflegen, da den wohl bisher zu wenige User nutzen (kann ich auch irgendwo nachvollziehen), vielleicht klappt es ja mit diesem Sketch hier :wink:

@JP112sdl: Hast du noch vor einen HB-LC-Sw2PBU-FM-Sketch zu veröffentlichen? Ist ja im Grunde nichts anderes wie der HB-LC-SW2-FM (von Stan) nur mit einem anderen Symbol in der WEB-UI.

Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2018, 08:43

Bratmaxe hat geschrieben:
08.10.2018, 08:29
@JP112sdl: Hast du noch vor einen HB-LC-Sw2PBU-FM-Sketch zu veröffentlichen? Ist ja im Grunde nichts anderes wie der HB-LC-SW2-FM (von Stan) nur mit einem anderen Symbol in der WEB-UI.
Hi!
Ganz so einfach ist es wohl nicht.
Kennst du das Pinout vom HM-LC-Sw2PBU-FM? Sind die Button-/Relaispins identisch mit dem HM-LC-SW2-FM?
Läuft da auch ein ATMega32 drin oder ein 644PA, oder doch noch ein ganz anderer µC?
Zusätzlich hat der Sw2PBU-FM noch einen Config-Button - den hat der HM-LC-SW2-FM nicht. An welchen Pin geht der?

Hab leider keinen solchen Aktor... aber falls du den als Bausatz gekauft hast, dann hast du ja den Schaltplan. Da sollte alles ersichtlich sein.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1353
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von Bratmaxe » 08.10.2018, 09:05

Ah ja klar verstehe.. (habe ich nicht dran gedacht)

Der Sw2 ist wie der Sw1 aufgebaut mit dem 644PA.
Relais1 Pin PD5(14)
Relais2 Pin PD4(13)
Config Button Pin PD7(16)
Taste1 Pin PD6(15)
Taste2 Pin PD0(9)

Ja ich habe die Pläne, soll ich dir mal alle die ich habe zur Verfügung stellen? Habe alle als PDF erhalten. Sind wohl ca 120MB zusammen.

Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2018, 09:07

Bratmaxe hat geschrieben:
08.10.2018, 09:05
Ja ich habe die Pläne, soll ich dir mal alle die ich habe zur Verfügung stellen? Habe alle als PDF erhalten. Sind wohl ca 120MB zusammen.
Das wäre eine super nette Angelegenheit!

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1353
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von Bratmaxe » 13.10.2018, 12:34

@jp112sdl: Ich habe Probleme mit dem SW1.. dieser Schaltet das Relais nicht. (Kommunikation mit der CCU ist aber gegeben)
Wenn ich mir das Dokument "HM-LC-Sw1PBU-FM_KM_G_180403.pdf" genau ansehe (das ich dir auch geschickt habe), dann sehe ich dort, das beim SW1 am ATMEGA644PA der Pin PA0 verwendet wird, die dann auf die Netzteilplatine geht und dort anscheinend den "L" durchschaltet.
Ich verstehe den Sinn auch nicht ganz, warum ist das nicht Baugleich mit dem SW2, nur mit einem Kanal.

Ist mir bisher nicht aufgefallen. Der SW1 und der Rolladenaktor sind beide im Selben sokument beschrieben, und der Rolladenaktor ist baugleich mit dem SW2 (Steuerplatine), anscheinend habe ich diese verwechselt. Hast du den Sketch schon auf einem Aktor getestet?

Wie gesagt die Kommuniktaion mit der Zentrale stimmt, da wird das Relais auch optisch geschaltet, wie erwartet, das Relais zieht aber einfach nicht an. (Ich habe aber auch nur 1,4V am Ausgang gemessen, evtl. habe ich mir auch was zerschossen)

Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von jp112sdl » 13.10.2018, 12:50

Hi.
Habe 2 umgeflashte Sw1 PBU FM zu laufen.

Funktionieren wie sie sollen.
Habe allerdings die internen Peerings über HomeMatic Manager geändert.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1353
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von Bratmaxe » 14.10.2018, 22:44

Danke hat vielleicht was mit den Bobuino Layout zu tun. Vielleicht hab ich mich da vertan..

Aber ich werde die Peerings einfach nochmal erstellen danke
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von jp112sdl » 14.10.2018, 23:05

Der 3. folgt, sobald die Busch-Jäger Schaltwippe eingetroffen ist.
Dann sind alle Aktoren, die noch so rumlagen, verbaut.
Ist echt sehr praktisch mit der Custom-FW. :mrgreen:

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1353
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-LC-Sw1PBU-FM

Beitrag von Bratmaxe » 15.10.2018, 07:43

Ja super. kann man Endlich was auf den langen Tastendruck machen!! :D

Ich habe auch eine Anfrage an den TinyMatic-Entwickler geschickt. Vielleicht wird der Aktor mit Customfirmware auch eingebaut. *Daumendrück*
Gruß Carsten

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“