Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von re-vo-lution » 19.02.2021, 08:21

Ich habe gestern 9 RHS geflasht, hab diese allerdings noch nicht abgelernt. Ich Habs trotz Änderung der Boards.txt nicht über Arduino geschafft zu flashen, ich mache es über hex-file in Arduino erstellen und dann
per avrdude flashen.

VG

René

jp112sdl
Beiträge: 8112
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 1003 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 19.02.2021, 12:00

re-vo-lution hat geschrieben:
19.02.2021, 08:21
abgelernt
=angelernt?
re-vo-lution hat geschrieben:
19.02.2021, 08:21
Ich Habs trotz Änderung der Boards.txt nicht über Arduino geschafft zu flashen, ich mache es über hex-file in Arduino erstellen und dann
per avrdude flashen.
Mache ich auch so. Das verhindert auch das Ändern der Fuses durch Arduino IDE :!:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

stan23
Beiträge: 1423
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von stan23 » 25.02.2021, 20:04

Ich konnte immerhin einen von zwei RHS wiederbeleben und anlernen. Stromaufnahme passt auch.

Der andere war entweder vorher schon richtig defekt oder ist durch meine Entlötaktion des Funkmoduls kaputt gegangen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 8112
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 1003 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 25.02.2021, 20:25

stan23 hat geschrieben:
25.02.2021, 20:04
Ich konnte immerhin einen von zwei RHS wiederbeleben und anlernen. Stromaufnahme passt auch.
Cool, danke für das Feedback.

Die übermittelten Stati stimmen auch?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

stan23
Beiträge: 1423
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von stan23 » 26.02.2021, 11:30

jp112sdl hat geschrieben:
25.02.2021, 20:25
Die übermittelten Stati stimmen auch?
Der Sabotagekontakt wird richtig erkannt. Die Griffstellung am Griff habe ich nicht getestet, der Aufbau war zwar nicht so chaotisch wie deiner, hat aber trotzdem nicht ans Fenster gepasst.
Beim einzelnen Druck auf die beiden Taster links und rechts kamen die 3 Stellungen.

Für den Test am Griff muss ich erst das Funkmodul wieder richtigherum anlöten.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 8112
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 1003 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 26.02.2021, 11:34

stan23 hat geschrieben:
26.02.2021, 11:30
Beim einzelnen Druck auf die beiden Taster links und rechts kamen die 3 Stellungen.
Danke, das reicht eigentlich als Verifikation. Mehr extra-Fummelei musst du dir nicht antun :wink:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“