Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 1591
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von TomMajor » 05.02.2021, 09:42

papa hat geschrieben:
05.02.2021, 09:01
Coole Sache - aber das sollte jetrzt mit der "Standard-Lib" und den richtigen Settings auch so gehen.
Kannst Du das bitte mal testen ?

Folgende Defines müssen dazu an den Sketchanfang:

Code: Alles auswählen

#define SENSOR_ONLY
#define NORTC
#define NOCRC
#define SIMPLE_CC1101_INIT
Und AES darf natürlich (leider) nicht an sein.
ich glaube bei einem Test neulich bei einem Sensor hatte NORTC bei mir keinen Unterschied im Flash gebracht, 100% sicher bin ich aber nicht mehr.
Viele Grüße,
Tom

fanavity
Beiträge: 216
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von fanavity » 05.02.2021, 10:18

papa hat geschrieben:
05.02.2021, 09:03
@fanavity Hast Du das schon mal probiert ?
https://forum.fhem.de/index.php/topic,110619.0.html
Den Link hatte ich tatsächlich auch schon entdeckt. Mangels ausreichendem Fachwissen kann ich das ganze nicht auf meinen Aktor(HM-SCI-3-FM) übertragen.

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 05.02.2021, 10:21

Der SCI 3 FM hat auch kein externes EEPROM, dem man den Hals zudrehen könnte

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von re-vo-lution » 12.02.2021, 15:25

Hi,

Hab den Testsketch für den MSP430 mal drauf gespielt und den TX-Pin per FTDi angeschlossen.
Hab leider keine Programm mit dem ich den Start loggen kann, kann den Com-Port erst ansprechen wenn der FTDI angeschlossen ist, aber dann ist es bereits zu spät. Hat jemand eine Empfehlung für ein Programm was ich da nutzen könnte?
Hab folgendes empfangen wenn ich die Tasten drücke.
Lediglich TA1 erzeugt keine Ausgabe.

Code: Alles auswählen

15:19:37.602 -> NO SAB
15:19:38.071 -> SABOTAGE
15:19:38.587 -> NO SAB
15:19:39.060 -> SABOTAGE
15:19:42.832 -> AUF
15:19:43.348 -> ZU
15:19:43.821 -> AUF
15:19:44.342 -> KIPP
15:19:44.577 -> AUF
15:19:44.858 -> KIPP
15:19:45.611 -> KIPP
15:19:46.321 -> KIPP
15:19:47.316 -> KIPP
15:19:47.835 -> ZU
VG

Rene

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 12.02.2021, 18:32

re-vo-lution hat geschrieben:
12.02.2021, 15:25
Lediglich TA1 erzeugt keine Ausgabe.
Das ist korrekt, weil der nicht am MSP430 hängt

Deine Ausgaben sehen perfekt aus.
Aus meiner Sicht brauchst du nur noch den HM-SEC-RHS-ATmega168.ino zu flashen

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von re-vo-lution » 16.02.2021, 11:39

Hallo,

Wollte eben den Sketch auf einen RHS flashen doch die Arduino IDE zeigt mir an das der Sketch für den Atmega168 zu groß ist:

Code: Alles auswählen

Der Sketch verwendet 16118 Bytes (101%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 15872 Bytes.text section exceeds available space in board

Globale Variablen verwenden 448 Bytes des dynamischen Speichers.
Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.
Fehler beim Kompilieren für das Board ATmega168/A/P/PA/PB.
VG

Rene

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2021, 12:03

Das macht nichts. Darfst halt nur die .hex ohne Bootloader flashen

Kommt mir trotzdem recht groß vor. Hast du die neueste AskSinPP Lib?
Github Actions kompiliert
Sketch uses 15646 bytes (95%) of program storage space.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

stan23
Beiträge: 1684
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von stan23 » 16.02.2021, 12:21

jp112sdl hat geschrieben:
16.02.2021, 12:03
Sketch uses 15646 bytes (95%) of program storage space.
Gleiche Anzahl an Bytes, anderer Prozentsatz, mit den AskSinPP-Master-Branch von heute:
Bibliothek EnableInterrupt-master in Version 1.0.0 im Ordner: C:\Users\marco\Documents\Arduino\libraries\EnableInterrupt-master wird verwendet
Bibliothek Low-Power-1.8 in Version 1.6 im Ordner: C:\Users\marco\Documents\Arduino\libraries\Low-Power-1.8 wird verwendet
Bibliothek AskSinPP-master in Version 5.0.0 im Ordner: C:\Users\marco\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master wird verwendet
"C:\\Users\\marco\\AppData\\Local\\Arduino15\\packages\\arduino\\tools\\avr-gcc\\7.3.0-atmel3.6.1-arduino5/bin/avr-size" -A "C:\\Users\\marco\\AppData\\Local\\Temp\\arduino_build_257479/HM-SEC-RHS-ATmega168.ino.elf"
Der Sketch verwendet 15646 Bytes (109%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 14336 Bytes.
text section exceeds available space in board
Globale Variablen verwenden 447 Bytes (43%) des dynamischen Speichers, 577 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 1024 Bytes.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2021, 12:29

stan23 hat geschrieben:
16.02.2021, 12:21
anderer Prozentsatz, mit den AskSinPP-Master-Branch von heute:
Ja, bei der CI Kompilierung geben wir das BUILD_PROPERTY="upload.maximum_size=16384" mit.
Die IDE stellt das Default auf 14336, weil da noch der Bootloader immer reingerechnet wird.

Such mal nach "14336" in der boards.txt und ändere das auf 16384, dann gibt auch die IDE Ruhe. :wink:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Defekte HM-Sec-RHS mit AskSin-FW wiederbeleben?

Beitrag von jp112sdl » 18.02.2021, 20:14

Gibt es hier was Neues?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“