Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 8148
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 1020 Mal
Kontaktdaten:

Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von jp112sdl » 21.10.2018, 19:25

Hallo zusammen,

den Shelly 1 gibts für nen Zehner in einer angenehm kompakten Bauform.
Habe einen gespendet bekommen und habe diesen dann mal auf AskSinPP umgebaut.

Nach dem Umbau ist der Shelly nur halt nicht mehr ganz so kompakt (+ ~10mm)... 8)

Bevor die 230V-Keule ausgepackt wird... 8) Der Shelly eignet sich wunderbar auch für Niederspannungsanwendungen! :wink:

Eine kurze bebilderte Anleitung findet ihr im Github: https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... FM_Shelly1

Bild

Bild

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

fanavity
Beiträge: 206
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von fanavity » 22.10.2018, 12:59

Finde ich super. Gibt es die CC1101 Module auch kleiner? Wäre es möglich so etwas direkt als HM-Klon nachzubauen in ähnlicher Größe wie den Shelly? Der passt bei mir tatsächlich noch in eine normal tiefe UP-Dose mit Lichtschalter davor.

jp112sdl
Beiträge: 8148
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 1020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von jp112sdl » 22.10.2018, 14:24

fanavity hat geschrieben:
22.10.2018, 12:59
Gibt es die CC1101 Module auch kleiner?
Mir nicht bekannt.

fanavity hat geschrieben:
22.10.2018, 12:59
Wäre es möglich so etwas direkt als HM-Klon nachzubauen in ähnlicher Größe wie den Shelly?
Bestimmt.
Ich kanns nicht. Und würde es auch nicht (230V-betrieben) machen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Hannnes
Beiträge: 98
Registriert: 02.01.2017, 10:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Hannnes » 16.10.2020, 23:32

Jérôme, wie geht es Deinem Shelly eigentlich?
Wie setzt Du ihn ein, und tut er brav, was er soll?
Liebe Grüße, Hannnes
Grüße,
Hannes


------------
Raspberrymatic, ioBroker
HM, HMIP, Hue, Tradfri, Redmatic
Steige gerade in die AskSin-Welt ein :wink:

jp112sdl
Beiträge: 8148
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 1020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von jp112sdl » 17.10.2020, 08:16

Ich nutze den nicht.
Der Umbau war damals nur ein proof-of-conecpt

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Hannnes
Beiträge: 98
Registriert: 02.01.2017, 10:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Hannnes » 14.02.2021, 19:08

Hi Ihr,

ich bekomme den shelly-sketch einfach nicht zum laufen. Es ist, als wenn ein Tasten-Pin dauernd gedrückt wird. In rasender Geschwindigkeit kommt debounce und released, manchmal auch mit pressed dazwischen im Monitor von Arduino IDE.
Hier die Ausgabe:

Code: Alles auswählen

AskSin++ V4.0.3 (Feb 14 2021 18:46:07)
Address Space: 32 - 364
CAFEA700
Init Storage: CAFEBBE3
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Config Freq: 0x2165FA
<- 0E 01 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 2375
 debounce
 released
-> 0B 02 02 40 000400 000400 01 02  - 2387
<- 0E 03 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 2516

 debounce
 released
-> 0B 04 02 40 000400 000400 01 04  - 2566
<- 0E 05 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 2697

 debounce
 released
-> 0B 06 02 40 000400 000400 01 06  - 2746
<- 0E 07 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 2877

 debounce
 released
-> 0B 08 02 40 000400 000400 01 08  - 2926
<- 0E 09 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 3055

 debounce
 released
-> 0B 0A 02 40 000400 000400 01 0A  - 3106
<- 0E 0B 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 3235

 debounce
 released
-> 0B 0C 02 40 000400 000400 01 0C  - 3287
<- 0E 0D 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 3416

 debounce
 released
-> 0B 0E 02 40 000400 000400 01 0E  - 3467
<- 0E 0F 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 3596

 debounce
 released
-> 0B 10 02 40 000400 000400 01 10  - 3647
<- 0E 11 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 3776

 debounce
 released
-> 0B 12 02 40 000400 000400 01 12  - 3827
<- 0E 13 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 3956

 debounce
 released
-> 0B 14 02 40 000400 000400 01 14  - 4007
<- 0E 15 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 4134

 debounce
 released
-> 0B 16 02 40 000400 000400 01 16  - 4188
<- 0E 17 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 4315

 debounce
 released
-> 0B 18 02 40 000400 000400 01 18  - 4366
<- 0E 19 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 4495

 debounce
 released
-> 0B 1A 02 40 000400 000400 01 1A  - 4546
<- 0E 1B 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 4675

 debounce
 released
-> 0B 1C 02 40 000400 000400 01 1C  - 4726
<- 0E 1D 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 4855

 debounce
 released
-> 0B 1E 02 40 000400 000400 01 1E  - 4907
<- 0E 1F 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 5036

 debounce
 released
-> 0B 20 02 40 000400 000400 01 20  - 5087
<- 0E 21 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 5216

 debounce
 released
-> 0B 22 02 40 000400 000400 01 22  - 5267
<- 0E 23 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 5396

 debounce
 released
-> 0B 24 02 40 000400 000400 01 24  - 5447
<- 0E 25 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 5576

 debounce
 released
-> 0B 26 02 40 000400 000400 01 26  - 5627
<- 0E 27 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 5754

 debounce
 released
-> 0B 28 02 40 000400 000400 01 28  - 5808
<- 0E 29 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 5935

 debounce
 released
-> 0B 2A 02 40 000400 000400 01 2A  - 5986
<- 0E 2B 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 6115

 debounce
 released
-> 0B 2C 02 40 000400 000400 01 2C  - 6166
<- 0E 2D 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 6295

 debounce
 released
-> 0B 2E 02 40 000400 000400 01 2E  - 6346
<- 0E 2F 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 6475

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 30 02 40 000400 000400 01 30  - 6539
<- 0E 31 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 6666

 debounce
 released
-> 0B 32 02 40 000400 000400 01 32  - 6727
<- 0E 33 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 6856

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 34 02 40 000400 000400 01 34  - 6918
<- 0E 35 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 7047

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 36 02 40 000400 000400 01 36  - 7116
<- 0E 37 86 10 000400 000000 06 01 C8 00 00  - 7245

 debounce
 pressed
Der Hardware-Aufbau ist exakt wie der Notschalter, der ohne Anstand funktioniert. Was übersehe ich?
IMG_1463.JPG
Den shelly will ich erst anschließen, wenn der Askin-Grundaufbau an der CCU angemeldet ist, so mein Plan. Ist das der Fehler?? Ist der nicht angeschlossene

Code: Alles auswählen

#define RELAY1_PIN        5
das Problem?

Wenn der shelly dran ist, und der FTDI der Stromspender ist (shelly ohne 230V), dann kommt anderer Müll im Monitor an:

Code: Alles auswählen

AskSin++ V4.0.3 (Feb 14 2021 18:46:07)
Address Space: 32 - 364
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Config Freq: 0x2165FA
<- 0E 01 86 10 000400 000000 06 01 00 00 00  - 1220
ignore 1E 10 00 8E 5F088A B3B4E0 0D 80 D7 39 BC D1 DC 08 F8 22 CC CE B2 B4 E3 AE 1C E4 F1 16 27  - 1241
ignore 14 10 00 8E B3B4E0 5F088A 19 B6 FA AF 4E B4 91 F5 18 51 39  - 1259
ignore 17 10 00 8E 4DC03B B3B4E0 08 9D BB 73 5D 52 AA B0 01 96 3F 66 86 97  - 1280
ignore 22 10 00 8E 4DC03B B3B4E0 08 9D BB 74 A8 ED 53 BA AD FB FA A7 FC E4 3B 73 9A FB 16 42 51 60 70 A8 9C  - 1300
ignore 14 10 01 8E B3B4E0 4DC03B 19 B6 FA B0 A2 01 8F C2 BF 4E D3  - 1316
ignore 14 10 00 8E B3B4E0 4DC03B 19 B6 FA B1 9B 27 91 37 82 24 58  - 1333
ignore 17 10 00 8E 5A2487 B3B4E0 08 9E 25 D5 E1 2A 1F 6E 41 B3 53 F6 EF 0A  - 1363
ignore 14 10 00 8E B3B4E0 5A2487 19 B6 FA B2 D3 C2 3D E7 2A C4 FA  - 1378
ignore 22 10 01 8E 5A2487 B3B4E0 08 9E 25 D6 08 59 D4 BB 80 56 0E 7A 83 43 7A 17 73 8D CF 6B 67 A3 9F 23 85  - 1396
ignore 19 50 00 8F A1F1E0 F00001 0D ED 6E 8C 17 D7 00 A6 D6 7A 0F 7B 6E 8C A4 BD  - 1421
ignore 22 10 00 8E 4DC03B B3B4E0 08 9D BB 75 6B 19 68 B7 EB 95 3E 36 DE 8A 8F C1 25 70 CB EE 9F 43 E0 73 3D  - 1449
ignore 14 10 00 8E B3B4E0 4DC03B 19 B6 FA B4 A9 97 9B CE 5D 9A 54  - 1468
ignore 16 10 00 8E B3B4E0 8C9D05 19 B6 FA B5 C5 44 FD 63 14 9E A2 AE 1E  - 1482
ignore 19 10 01 8E 8C9D05 B3B4E0 00 07 57 2F 09 0D E5 47 E0 90 DE B8 77 BA 37 2B  - 1499
und ich kann auch nicht anmelden.
Wenn ich den Aufbau vom shelly aus befeuere (dann ohne FTDI), sehe ich natürlich nix am Monitor, und bekomme den Aufbau auch nicht angemeldet.
IMG_1464.JPG
Grüße,
Hannes


------------
Raspberrymatic, ioBroker
HM, HMIP, Hue, Tradfri, Redmatic
Steige gerade in die AskSin-Welt ein :wink:

Hannnes
Beiträge: 98
Registriert: 02.01.2017, 10:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Hannnes » 14.02.2021, 19:16

wenn ich das gelbe Kabel, also PIN 8 vom shelly abziehe, schaltet das Relais an/aus/an/aus ohne Ende. Das war das, was man evtl am Monitor gesehen hat.
Grüße,
Hannes


------------
Raspberrymatic, ioBroker
HM, HMIP, Hue, Tradfri, Redmatic
Steige gerade in die AskSin-Welt ein :wink:

Martin62
Beiträge: 403
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Martin62 » 14.02.2021, 19:20

Taster ist auch ein Schließer? Auf Wakelkontakte alles überprüft? Diese "Steckbretter" neigen oft dazu.
Gruß Martin

Hannnes
Beiträge: 98
Registriert: 02.01.2017, 10:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Hannnes » 14.02.2021, 19:23

Ja.
Ist auch schon das zweite (nicht baugleiche) steckbrett.
Grüße,
Hannes


------------
Raspberrymatic, ioBroker
HM, HMIP, Hue, Tradfri, Redmatic
Steige gerade in die AskSin-Welt ein :wink:

Martin62
Beiträge: 403
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Umbau Shelly1 auf HM-LC-Sw1-FM

Beitrag von Martin62 » 14.02.2021, 19:25

Hannnes hat geschrieben:
14.02.2021, 19:16
wenn ich das gelbe Kabel, also PIN 8 vom shelly abziehe, schaltet das Relais an/aus/an/aus ohne Ende. Das war das, was man evtl am Monitor gesehen hat.
Ist Pin 8 nicht Config? Würde das alles mal ohne shelly aufbauen und an Pin 5 eine LED.
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“