Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Muxer
Beiträge: 23
Registriert: 24.10.2018, 15:30

Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von Muxer » 07.11.2018, 20:51

Hallo,
da das Thema"Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSinPP" gesperrt ist hier meine Frage als neues Thema:
Für meine Garagentorsteuerung möchte ich einen Actor bei dem das Relais als Taster arbeitet.
Ich habe mit den Sketchen für HM-LC-SW1-BA-PCB und HM-LC-SW1-PI-CT-RI auf der Raspberrymatic 3.37.8.20180929 folgende Verküpfung erstellt.

Wenn "Handsender" Tastendruck kurz
dann Kanalauswahl: HM-LC-Sw1-Pl-2 KEQ0803381:1 sofort Einschaltdauer auf 1.00 s
leider keine Reaktion.
Die Bedingung
Kanalauswahl: HM-LC-Sw1-Pl-2 KEQ0803381:1 sofort Schaltzustand: ein
funktioniert.
Ist die variable Einschaltdauer nicht nutzbar????

papa
Beiträge: 325
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von papa » 07.11.2018, 21:02

Hast Du schon mal ne Direktverknüpfung zwischen Handsender und Schalter probiert ?
Ich habe keine Ahnung, wie das mit den Programmen funktioniert. Kannst Du mal die Nachrichten auf der Console des Schalters aufzeichnen und hier zeigen ?
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 3043
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von jp112sdl » 07.11.2018, 21:53

Muxer hat geschrieben:
07.11.2018, 20:51
Wenn "Handsender" Tastendruck kurz
dann Kanalauswahl: HM-LC-Sw1-Pl-2 KEQ0803381:1 sofort Einschaltdauer auf 1.00 s
leider keine Reaktion.
Welche "Reaktion" erwartest du an dieser Stelle?

Ist HM-LC-Sw1-Pl-2 ein originales HM-Gerät?

Im Beitrag sind irgendwie 3 Geräte genannt und so richtig weiß ich nicht worauf es hinaus läuft.

Btw: Ich habe den HM-LC-SW1-PI-CT als Nachbau fürs Garagentor im Einsatz. Die Einschaltdauer (0,4 Sekunden) funktioniert einwandfrei.

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4794
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von Roland M. » 07.11.2018, 22:14

Hallo!

Abgesehen davon, dass Programme bitte immer als Screenshot gezeigt werden sollen, weil bei Nacherzählungen oft wichtige Kleinigkeiten übersehen werden,...
Muxer hat geschrieben:
07.11.2018, 20:51
Wenn "Handsender" Tastendruck kurz
dann Kanalauswahl: HM-LC-Sw1-Pl-2 KEQ0803381:1 sofort Einschaltdauer auf 1.00 s
leider keine Reaktion.
...ist das der Klassiker schlecht hin! :)
Einschaltdauer vs. Einschalten...
Die "Einschaltdauer" ist eine Option, die dem Einschaltbefehl mitgegeben wird, also vorangestellt werden muss.
Also:

Code: Alles auswählen

WENN ...
DANN Schaltaktor sofort Einschaltdauer 1 s
     Schaltaktor verzögert um 1 s Schaltzustand ein

Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Muxer
Beiträge: 23
Registriert: 24.10.2018, 15:30

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von Muxer » 07.11.2018, 22:53

Hallo,
Danke für die Hilfen (Nachhilfe).
Meine Frage bezog sich aus Selbstbaugeräte (siehe Überschrift)

Ich habe folgende Seite gefunden https://www.elv.de/topic/parameter-eins ... trieb.html

Folgerndes funktioniert nicht:
22222.jpg
So geht es:
111111.jpg
Gruss
Muxer

jp112sdl
Beiträge: 3043
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von jp112sdl » 08.11.2018, 06:39

Wie Roland schon schrieb:

Dein erstes Beispiel (erster Screenshot) kann und wird so mit keinem Gerät funktionieren, da du nur die Einschaltdauer setzt.
Das alleinige Setzen der Einschaltdauer veranlasst ein Gerät nicht, einzuschalten!

Du müsstest dein Beispiel also nur um eine weitere Zeile erweitern:

Code: Alles auswählen

Schaltaktor verzögert um 1 s Schaltzustand ein
Noch eleganter wäre natürlich eine Direktverknüpfung zwischen (ggf. auch einem virtuellen) Taster mit dem Aktor.
Da kannst du in der Direktverknüpfung die Einschaltdauer mitgeben, es wird nur 1 Funkbefehl gesendet und es wird auch garantiert, dass der Aktor wieder ausschaltet, auch falls zwischenzeitlich deine Zentrale abstürzt (o.ä.).

VG,
Jérôme

Muxer
Beiträge: 23
Registriert: 24.10.2018, 15:30

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von Muxer » 08.11.2018, 13:47

Danke Jérôme,
habe jetzt in dem WebUI Handbuch vom 01.11.2018 auf Seite 92 + 93 die Hinweise für die von euch beschriebenen Vorgehensweise gefunden.

Jetzt noch eine Hardware-Frage:
Gibt es einen Sketch für ein Selbstbaugerät mit einem Actor (für Relais) und 2 Sensoreingängen für hi/lo Pegel.
Z.B. eine Kombination von HB-SCI-3-FM und HM-LC-SW1-BA-PCB.

jp112sdl
Beiträge: 3043
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verhalten der Selbstbau Geräte mit Arduino und AskSinPP

Beitrag von jp112sdl » 08.11.2018, 14:51

Prima!

Es gibt den HB-UNI-SenAct-4-4.
Bei dem hast du 4 getrennte Aktor- und Senderkanäle.

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“