HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 7716
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von jp112sdl » 06.08.2020, 14:11

Ich kann auch nicht so recht nachvollziehen was da passiert sein könnte

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Christian295
Beiträge: 31
Registriert: 10.11.2018, 08:03

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von Christian295 » 06.08.2020, 16:36

Ab- und wieder neu anmelden hat geholfen. Nun sehe ich wieder alle Kanäle.

emil70
Beiträge: 215
Registriert: 02.12.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von emil70 » 22.09.2020, 19:31

Weiss jemand, ob der Sensor auch im Diagramm seine Werte hinterlegt?

bei Benutzerspezifisch kann ich ihn zwar auswählen, aber angezeigt wird da nix

Danke für die Anwort
gruß emil70

truk0649
Beiträge: 60
Registriert: 26.11.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von truk0649 » 29.11.2020, 17:10

Hallo
habe den Sensor so nachgebaut wie von Jerome beschrieben und den entsprechenden Sketch geladen. Die Temp vom DS18B20 wird auch korrekt wieder gegeben nur der Feuchtesensor lässt sich nicht einlesen. Wenn ich die Sofware richtig verstehe sollte der CAP Sensor durch den PIN6 enabled werden was aber nicht passiert. Schliese ich den + des Sensors an VCC werden alle Sensoren im vorgegebenen Interval eingelesen sind dann allerdings permanent enabled. Was mir noch aufgefallen ist das im Sketch const uint8_t SENSOR_EN_PINS[] {5}; Liegt der enable hier nicht auf pin5 ? oder habe ich hier einen Denkfehler ? Noch eine Frage was ich aus dem Schaltplan nicht genau erkennen kann: Liegt der 100K Widerstand zwischen A0 und D5 des ProMini ?
Eine weitere Eigenart finde ich dass die Spannung mit 19,5 Volt angezeigt wird obwohl nur der 4er Pack AA Zellen angeschlossen ist.
Instalierte XML Version ist 3.1
Kann mir hier jemand weiterhelfen ?
Gruß truk

jp112sdl
Beiträge: 7716
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von jp112sdl » 29.11.2020, 17:42

truk0649 hat geschrieben:
29.11.2020, 17:10
Wenn ich die Sofware richtig verstehe sollte der CAP Sensor durch den PIN6 enabled werden
Korrekt.
truk0649 hat geschrieben:
29.11.2020, 17:10
Was mir noch aufgefallen ist das im Sketch const uint8_t SENSOR_EN_PINS[] {5};
Welchen Sketch hast du?
Beim mir steht da 6
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... ST.ino#L34
truk0649 hat geschrieben:
29.11.2020, 17:10
Liegt der 100K Widerstand zwischen A0 und D5 des ProMini ?
Korrekt, denn Pin5 ist der BATT_EN_PIN
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... ST.ino#L24
truk0649 hat geschrieben:
29.11.2020, 17:10
Eine weitere Eigenart finde ich dass die Spannung mit 19,5 Volt angezeigt wird obwohl nur der 4er Pack AA Zellen angeschlossen ist.
Dann ist dein Spannungsteiler falsch verdrahtet.

RAW->470k->A0<-100k<-5

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

truk0649
Beiträge: 60
Registriert: 26.11.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von truk0649 » 29.11.2020, 20:02

Hi Jerome,
danke du hast mir wieder weotergeholfen. Habe mich bei der Widerstandsauswahl in der Potenzfarbe vertan. Im Moment scheint der Semsor zu funktion ieren. Habe jetzt mit 3 ProMinis getestet hat aber nicht jedesmal auf Anhieb geklappt.
Eine Frage bitte noch - wie werden weitere Sensoren angeschlossen - gibt es dazu evtl weitere Documentation ?
Die nächsten 2 CAPs auf A2 und A3 und wie can man einen weiteren Enable VCC einrichten ?

Besten Dank im Voraus
truk

jp112sdl
Beiträge: 7716
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von jp112sdl » 29.11.2020, 20:07

truk0649 hat geschrieben:
29.11.2020, 20:02
wie can man einen weiteren Enable VCC einrichten ?
indem du einen weiteren freien Pin dahinterschreibst
const uint8_t SENSOR_EN_PINS[] {6, 7};

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

opossum
Beiträge: 100
Registriert: 01.01.2018, 12:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von opossum » 07.01.2021, 11:27

Hallo,

ich würde gern die Solarzelle/den Akku weglassen und statt dessen die Baugruppe mit einer stabilisierten 5V-Spannung betreiben. Reicht es da aus, die 5V dort anzulegen, wo eigentlich der Akku angeschlossen wird?

jp112sdl
Beiträge: 7716
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 900 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von jp112sdl » 07.01.2021, 11:33

Ja, an RAW, passt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

truk0649
Beiträge: 60
Registriert: 26.11.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CAP-MOIST

Beitrag von truk0649 » 07.01.2021, 12:43

Hi Jerome
habe jetzt dein aktuelles Addon 2.7 installiert und möchte den Technikkram Feuchte sensor in Betrieb nehmen der vorher mit 2.6 gelaufen ist.
Komme mit den im Forum gefundenen Lösungen leider bisher nicht weiter

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“