HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

deimos
Beiträge: 2671
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von deimos » 18.11.2018, 12:42

Hi,

man kann es wohl u.A. am Quarz erkennen. Aber wenn die CCU das Signal bekommt, ist es ja kein Hardware Problem.

Du könntrst mal versuchen eine andere Radio MAC zu nehmen, ich hatte da mal den Jackpot und ein Original Gerät mit gleicher Radio MAC, da sah das ähnlich aus.

Viele Grüße
Alex

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von spaceduck » 18.11.2018, 12:57

Hallo Alex,

Habe schon 3 verschiedene CC1101 Module getestet, aber trotzdem Danke für den Tipp.

Jan

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von jp112sdl » 18.11.2018, 14:08

spaceduck hat geschrieben:
18.11.2018, 11:55
Stutzig macht mich: Nov 18 11:44:23 homematic-ccu2 user.debug rfd: (KEQ0881132) Response status: Send failed.
So war es bei mir auch mit nem "tauben" CC1101.
Telegramm kommt bei der CCU an, jedoch die Quittung nicht beim Device.
deimos hat geschrieben:
18.11.2018, 12:42
Du könntrst mal versuchen eine andere Radio MAC zu nehmen, ich hatte da mal den Jackpot und ein Original Gerät mit gleicher Radio MAC, da sah das ähnlich aus.
Mit Radio MAC meinst du die "Device ID"?
Dann würde dennoch ein Quittungstelegramm von der CCU erkennbar sein, die dieses Gerät zwar nicht als Neues erkennt, jedoch das Paramset übertragen wird.
deimos hat geschrieben:
18.11.2018, 10:10
hast du mal die Antenne geprüft (Länge und Lötstelle)?
Und mach mal ein Detailbild vom CC1101 (Vorder- und Rückseite), dann kann man mal schauen, ob das optisch vielleicht eines von den "defekten" Modulen ist.
Komisch ist halt, dass "ignore" Telegramme anderer Geräte empfangen werden.

VG,
Jérôme

deimos
Beiträge: 2671
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von deimos » 18.11.2018, 15:25

Hi,

Ja Radio Mac gleich Device ID, ich bin da gedanklich grade wieder auf der CCU Seite, da wird das in den Internas als Radio MAC bezeichnet.
Es ist auch ein massiver Unterschied, ob du ein Gerät doppelt anmeldest mit gleicher Device ID und Seriennummer, oder ob nur die Device ID doppelt ist.

Viele Grüße
Alex

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von spaceduck » 18.11.2018, 15:49

Hallo zusammen,

so, ich habe jetzt das Funkmodul aus meinen funktionierenden HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 ausgelötet und auf den HM-WDS40-TH-I-BME280 gesetzt. Vorsorglich alles noch mit Sockeln versehen um schneller testen zu können.
Der CC1101 aus dem HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 hat den HM-WDS40-TH-I-BME280 sofort zum lebven erweckt, Anlernen hat sofort geklappt. Der Fehler geht auch mit beim quertauschen auf eine andere Platine. Also es liegt definitiv am Funkmodul - und ich habe jetzt 4 von den Teilen.

Danke an alle für Euren Input.

Jan

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von jp112sdl » 18.11.2018, 16:23

Ich hab auch ne ganze Ladung von solchen CC1101...
Keine Ahnung, warum das auf einmal so ist. :twisted:
Entweder tatsächlich eine "Fehlproduktion".
Oder kann evtl. beim Transport / Zoll (Röntgen, andere Strahlungsquellen) den CC1101 so dermaßen verstimmen? :shock: :lol:

VG,
Jérôme

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von spaceduck » 18.11.2018, 19:34

Hallo Jerome,

Ich vermute ein Timingproblem beim Umschalten von TX auf RX. Du bist da sicher näher an der Software dran, daher eine Frage: Kann man da softwaretechnisch noch etwas „drehen“?

Jan

jp112sdl
Beiträge: 2704
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 - Anlernproblem

Beitrag von jp112sdl » 18.11.2018, 21:48

spaceduck hat geschrieben:
18.11.2018, 19:34
Ich vermute ein Timingproblem beim Umschalten von TX auf RX.
Vermute ich nicht.
Da es bei mir bisher bei über 30 Geräten tadellos geklappt hat und gerade jetzt nur mal ein paar Module rumzicken, fange ich da auch gar nicht erst an, im Code irgendwas zu verschlimmbessern.

P.S.: Selbst beim "Anlernen über Seriennummer" - der CC1101 befindet sich dauerhaft im RX - wurde bei mir im seriellen Monitor kein Anlern-Telegramm von der CCU angezeigt...

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“