Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 526
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von DiJe » 05.01.2019, 14:03

Hallo,
1. bei den Fuses setzen

Code: Alles auswählen

avrdude -v -pm328p -cusbasp -Ulfuse:w:0xFF:m -Uhfuse:w:0xD2:m -Uefuse:w:0xFF:m
bekomme ich als Ausgabe "H:D2"

Code: Alles auswählen

avrdude: safemode: Fuses OK (E:FF, H:D2, L:FF)
in der Doku
https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/babb ... ml#avrdude
wird die Ausgabe mit "H:D02"

Code: Alles auswählen

avrdude: safemode: Fuses OK (E:FF, H:D02, L:FF)
beschrieben.
Läuft da was bei mir falsch?
2. wenn ich die Fuses gestzt habe, kann ich denn diesen Arduino noch mit 5V Netzteil betreiben?
Gruß Dieter
Gruß Dieter

stan23
Beiträge: 703
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von stan23 » 05.01.2019, 14:54

Hi,
D02 sind 4 Bit zu viel für die High Fuse :mrgreen:

D2 ist schon richtig, das ist ja genau was du programmiert hast.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~70 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 155
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von Psi » 05.01.2019, 15:24

thx, fixed :)

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 526
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von DiJe » 05.01.2019, 15:39

Danke Psi,
was ist mit
2. wenn ich die Fuses gestzt habe, kann ich denn diesen Arduino noch mit 5V Netzteil betreiben?
Gruß Dieter
Gruß Dieter

deimos
Beiträge: 3201
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von deimos » 05.01.2019, 15:44

Hi,
DiJe hat geschrieben:
05.01.2019, 15:39
2. wenn ich die Fuses gestzt habe, kann ich denn diesen Arduino noch mit 5V Netzteil betreiben?
Kommt drauf an: Nur den Pi mit 5V an VCC und Signalleitungen geht. 5V an Raw und Signalleitungen bedeutet Barbecue. CC1101 angeschlossen und 5V bedeutet immer Barbecue.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 526
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von DiJe » 05.01.2019, 16:07

Hallo deimos,
Kommt drauf an: Nur den Pi mit 5V an VCC und Signalleitungen geht. 5V an Raw und Signalleitungen bedeutet Barbecue. CC1101 angeschlossen und 5V bedeutet immer Barbecue.
wird denn durch die Fuses setzen auch die Regelung von 5V auf 3V aufgehoben?
Gruß Dieter

deimos
Beiträge: 3201
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von deimos » 05.01.2019, 16:24

Hi,

die Fuses haben mit der Spannung nichts zu tun.
Der wandlung von 5V (bzw. auch mehr) am Raw zu 3.3V am VCC passiert durch den LDO. Das ist das dreibeinige Bauteil über dem Raw Pin.

Der Unterschied zwischen dem 5V und dem 3.3V Arduino ist dieses Bauteil und der Quarz.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 526
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von DiJe » 05.01.2019, 16:34

ich habe das jetzt so verstanden das ich den Arduino auch mit gesetzten Fuses für 5V, Anschluß an RAW, nutzen kann.
Korrekt?
Gruß Dieter
Gruß Dieter

deimos
Beiträge: 3201
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von deimos » 05.01.2019, 16:45

Hi,

wie gesagt, kommt drauf an was du an den Signalleitungen für einen Pegel hast. Wenn du 5V am RAW anschließt, dann wird das gewandelt zu 3.3V. Und der Signalpegel muss dann ebenfalls 3.3V sein.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 526
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Schutz vor "Babbling Idiot" (BI)

Beitrag von DiJe » 05.01.2019, 17:08

Ok,danke,
gruß Dieter
Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“