HM-SEC-MDIR Nachbau

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Jan_von_neben_an
Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von Jan_von_neben_an » 14.12.2018, 09:27

Nachtrag Also es scheint zu funktionieren die Homematik stetzt das Signal nach 4 min zurück.....
Jetzt ist nur meim Problem das ich mit den 4.7 K Ohm Widerstand den Pegel von 1.9 Volt Bewegung auf 1.6 Volt keine Bewegung herunter ziehe. Leider reicht das nicht damit der Arduino das als Signal erkennt.

Brauche ich hier eine kleine Schaltung mit Transistoren?

Danke

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 520
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von DiJe » 14.12.2018, 09:29

Hallo,
ich habe mit dieser Schaltung
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage01.jpg (22.94 KiB) 481 mal betrachtet
mehrere Bwegungsmelder laufen.
Funktionieren ohne Probleme.

Code: Alles auswählen

// Arduino pin for the PIR
// A0 == PIN 14 on Pro Mini
#define PIR_PIN 3
Gruß Dieter
Dateianhänge
Zwischenablage02.jpg
Gruß Dieter

Jan_von_neben_an
Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von Jan_von_neben_an » 15.12.2018, 11:28

Hallo Dieter, Hallo Papa,

also jetzt funz es der PULLUP in der LIB ist nicht nötig. Ich hatte einen Verdrahungfehler ich habe nicht gesehen das A0 ein Anaolger Eingang ist. Deshalb habe ich den Sket auf A3 (Digital programmiert) das kann natürlich nicht funktionieren und ist ein über Anfängerfehler.

Also entschuldigt meine Dämlichkeit und vielen Dank für Euer hilfe.

Vielen Dank auch an Jerome (falls er das liest!)

Gruß

Jan

maxx3105
Beiträge: 66
Registriert: 19.10.2018, 16:07

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von maxx3105 » 21.01.2019, 23:23

Welcher PIR Sensor wird bei diesem Sketch verwendet?

jp112sdl
Beiträge: 3221
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von jp112sdl » 22.01.2019, 06:44


VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 405
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von TomMajor » 22.01.2019, 10:45

Steht auch im ersten Post, es ist der AS312 (AM312).
Habe neulich die Rückmeldung bekommen dass ein FHEM Kollege den erfolgreich mit <20uA betreibt.

maxx3105
Beiträge: 66
Registriert: 19.10.2018, 16:07

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von maxx3105 » 22.01.2019, 11:39

Alles klar. Danke. Hab ich wohl überlesen.

Ich hätte noch einen HC-SR501 hier liegen könnte der mit anpassung der Lib funktionieren? Stromverbrauch wäre egal da er mit Netzteil betrieben wird.

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 520
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von DiJe » 22.01.2019, 12:11

vieleicht hilft dir das
viewtopic.php?f=76&t=44118#p440680
gruß Dieter
Gruß Dieter

maxx3105
Beiträge: 66
Registriert: 19.10.2018, 16:07

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von maxx3105 » 22.01.2019, 12:54

Vielen Dank. Auf die Suchfunktion im Forum hätte ich selbst kommen können.

Jan_von_neben_an
Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HM-SEC-MDIR Nachbau

Beitrag von Jan_von_neben_an » 30.01.2019, 19:23

Guckst Du hier ist alles beschrieben:

https://asksinpp.de/Projekte/jan/HM-SEC-MDIR/

Danke

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“