HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
onkeldirk
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2010, 21:30
Wohnort: Herne

HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von onkeldirk » 21.12.2018, 20:14

Hallo zusammen,

Ich habe mich mal an diesen oben genannten Sensor versucht.

Habe das Material bei Technikkram bestellt, bekomme und gelötet. Danach dann das ino eingespielt und es kommt nicht und es funktioniert auch nix.

das ist das was ich vom Monitor bekomme. "20:07:39.617 -> AskSin++ V3.1.2 (Dec 21 2018 20:07:04)".

Meine Vermutung war dann nich falsch gelötet aber ich habe das für den D18b20 eingespielt und damit kann ich meine Platine auch in die CCU einlernen. da kommt dann auch mehr auf dem Monitor.

was habe ich falsch gemacht oder was muss ich noch machen ?

druß
Dirk

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von spaceduck » 22.12.2018, 09:28

Hallo,
Meine Vermutung war dann nich falsch gelötet aber ich habe das für den D18b20 eingespielt und damit kann ich meine Platine auch in die CCU einlernen. da kommt dann auch mehr auf dem Monitor.
Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof ;-)
was habe ich falsch gemacht oder was muss ich noch machen ?
Mmmh, genau und ordentlich beschreiben was Du für ein Sketch eingespielt hast, welche Hardware verbaut ist etc. Vielleicht auch ein paar Bilder von der Platine (Lötfehler)

Grüße

onkeldirk
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2010, 21:30
Wohnort: Herne

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von onkeldirk » 23.12.2018, 14:34

Hallo,

Ich habe mich heute nochmal in Ruhe an die Platine gesetzt und muste dann feststellen das ich 2 Lötstifte vergessen habe einzusetzen.

Nun habe ich den Sensor an die CCU angelernt und bekomme auch Daten. Nun kommt der Sensor erstmal neben einen anderen Sensor von Homematic und ich werde die Werte Vergleichen.

Danke.

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 106
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von Psi » 24.12.2018, 01:51

schön, dass es funktioniert.

Ich denke mal, dass du Batterien verwendest? An dieser Stelle die Warnung vor den Babbling Idiot: https://jp112sdl.github.io/AskSinPPColl ... idiot.html

Wenn du ne vernünftige Batterielaufzeit willst musst du sowohl vom Arduino als auch vom BME280 den LDO entfernen:

https://jp112sdl.github.io/AskSinPPColl ... versorgung
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Ex ... /Ruhestrom

Ich werde dazu hoffentlich die nächsten Tage noch nen Projekt veröffentlichen.

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von spaceduck » 24.12.2018, 09:15

Noch ein Tip:
Es gibt 2 verschiedene BME280 Breakout Boards: 1x mit LDO (1,8 bis 5V) und einmal ohne LDO (nur 3,3V). Bei letzterem erspart man sich die Löterei...

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 106
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von Psi » 24.12.2018, 11:33

Hast du nen Link zu nem Breakout ohne LDO?

spaceduck
Beiträge: 381
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280 funktioniert nicht.

Beitrag von spaceduck » 24.12.2018, 13:36


Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“