HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Joergfi
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2016, 17:36

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Joergfi » 01.03.2021, 20:58

Hallo zusammen,

dank der sehr guten Anleitung habe ich mir ein Display zusammengebaut. Ich habe das Projekt momentan mit Standard Bootloader am laufen. jetzt wollte ich auf den OTA Bootloader installieren. ATmega644 eingestellt und den Sketch mit "define USE_OTA_BOOTLOADER" kompiliert. Beim installieren des Files mit Bootloader bekomme ich immer einen checksum mismatch. Mit einem anderen Sketch für einen ATmega328 und dem dazugehörigen OTA Bootloader funktioniert alles.
Hier der Fehler:
avrdude.exe: warning: cannot set sck period. please check for usbasp firmware update.
avrdude.exe: reading input file "C:\Users\Downloads\JPDISEP001.hex"
avrdude.exe: input file C:\Users\Downloads\JPDISEP001.hex auto detected as Intel Hex
avrdude.exe: ERROR: checksum mismatch at line 4097 of "C:\Users\Downloads\JPDISEP001.hex"
avrdude.exe: checksum=0xd4, computed checksum=0x56
avrdude.exe: read from file 'C:\Users\Downloads\JPDISEP001.hex' failed

Der OTA Bootloader Bootloader-OTA-atmega644.hex ist aus dem aktuellen AskSinPP-master
Kann mit jemand Hilfestellung leisten?

Vielen Dank schon mal

jp112sdl
Beiträge: 8470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von jp112sdl » 01.03.2021, 21:16

Ich kenne mich mit dem OTA-Bootloader nicht aus, aber der Speicherbereich des Bootloaders liegt beim 1284P ja an einer anderen Adresse als beim 644P.
Zudem ist die Größe des Sketches jenseits des Speicherplatzes eines 644P.

Code: Alles auswählen

Compiling HB-Dis-EP-42BW.ino    
Sketch uses 73940 bytes (56%) of program storage space. Maximum is 130048 bytes.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Joergfi
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2016, 17:36

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Joergfi » 01.03.2021, 22:33

Hmmmm...

ich dachte, ich hatte das irgendwo was gelesen. Aber ich denke mal, Du wirst da recht haben.

Danke Dir

Benutzeravatar
AndreO
Beiträge: 200
Registriert: 24.09.2013, 22:11
Wohnort: Die Rhön is schön :-)

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von AndreO » 29.03.2021, 14:40

Hallo in die Runde,
ein klasse Projekt! Echt super, was hier schon entwickelt ist! Ich sammle nun entsprechend meine ersten Erfahrungen mit SMD-Bausteinen, Arduinos, usw.
Die Platine zu löten hat gut geklappt.

IMG_0226.jpg

Über das Micochip Studio konnte ich die Fuses auf FF-D4-FF setzen.

Fuses.JPG

Arduino meckert allerdings mit folgenden Settings:

Arduino.jpg

Kann mir da jemand helfen? Er generiert zwar eine .hex-Datei, aber nicht mit dem Ende "with_bootloader.hex", die er dann hochladen möchte.

Arduino2.JPG

Bestimmt ists ne Kleinigkeit.......ich habe mich nun durch diverse Foren und Anleitungen gekämpft, aber ich weiß leider nicht weiter.... :-(

Hier habe ich einen Bootloader runtergeladen (optiboot_flash_atmega1284p_UART0_57600_8000000L_eeprom_support.hex):
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... quarz-8mhz

Und zum Test erstmal versucht gemäß Anleitung den "Flashspeicher" zu lesen, was direkt in einer Fehlermeldung endete:
BL.JPG
Schreiben würde ich gemäß der Anleitung wie folgt, aber das habe ich mich bisher nicht getraut, da ich mir schon ein Board gelyncht hab, indem ich im Arduino auf "bootloader brennen" geklickt habe :-) :

Code: Alles auswählen

avrdude -c stk500 -P COM3 -p m1284p -b 57600 -e -U flash:w:C:\tmp\optiboot_flash_atmega1284p_UART0_57600_8000000L_eeprom_support.hex:i
Kann mir da jemand einen Anstoß geben?

Danke!

Viele Grüße,

André
piVCCU auf RaspberryPi3 (mit Funkmodul), CUL-Stick, 95 wireless Sensoren + Aktoren, 2 FS20-Sensoren + Aktoren

TomMajor
Beiträge: 1430
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 29.03.2021, 23:24

dein avrdude command sieht schon ok aus, und der Fehler ist ja auch
can't open config file
irgendwas scheint mit der avrdude Installation nicht zu stimmen. Evtl. mal nach dem config file suchen in dein avrdude Verz. kopieren oder mal mit avrdudess versuchen.
Du kannst natürlich auch immer ganz ohne bootlader direkt mit Studio flashen, die Arduino IDE gibt dir am Ende die Location des hex files dafür aus - du warst ja schon erfolgreich in "Fuses", eins höher ist "Memories" zum flashen des hex file.
Viele Grüße,
Tom

Benutzeravatar
AndreO
Beiträge: 200
Registriert: 24.09.2013, 22:11
Wohnort: Die Rhön is schön :-)

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von AndreO » 30.03.2021, 13:10

Hallo Tom,

super, herzlichen Dank, das hat mich weitergebracht!

Nachdem ich die hex-Datei, die ich mit Ardunio generiert habe wie folgt per Microship Studio hochgeladen habe, leuchtet die LED immerhin wie folgt:
grün-gelb-rot-gelb-rot, leuchtet 30Sekunden rot, dann kurz grün und geht aus.

DeviceProgramming.JPG

Wenn ich anschließend die Bootloader-Datei wie folgt hochlade, blitzt die LED nach dem Einschalten 2 mal kurz auf und dann folgt die Leuchtfolge, die ich oben beschrieben habe, also es ist an der LED erkennbar, dass das jeweils geklappt hat und ich hoffe meine Bilder helfen anderen, die vor dem gleichen Problem stehe. Verstanden habe ich nun, dass der Bootloader auch nur dann notwendig ist, wenn man den FTDI-Anschluss oder Updates "over the air" nutzen will. Also, im Grunde kann man ihn weglassen, wenn man beides nicht braucht.

Bootloader.JPG

Nur.......außer, dass die LED blinkt, passiert nix.......weder, wenn ich den config-Knopf passiert was, noch zeigt das Display etwas an.

Mit Platine von Stand23/Marco und dem 7,5 Zoll Display (640×384 / dreifarbig) sollte es doch ausreichen, wenn die Auskommentierung für die Platine vo Stan23/Marco rausnehme? Die Auflösung ist ja niedrig und die Farbe sollte ja keine Rolle spielen?
https://www.ebay.de/itm/112832144756

Code.JPG

Vielleicht kann mir hier noch jemand behilflich sein, was der Blinkcode zu bedeuten hat?
Ich denke an der Verkabelung sollte es nicht liegen? Ich hab auch extra nochmal alles nachgelötet......Keine Veränderung

IMG_0229.jpg

Viele Grüße,

André
piVCCU auf RaspberryPi3 (mit Funkmodul), CUL-Stick, 95 wireless Sensoren + Aktoren, 2 FS20-Sensoren + Aktoren

stan23
Beiträge: 1473
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von stan23 » 30.03.2021, 15:11

Ich habe das 7,5" Display nicht und du bist hier im falschen Thread ;-)
Interessant wäre bestimmt was an der seriellen Schnittstelle ausgegeben wird, also steck mal den FTDI-Adapter an.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Benutzeravatar
AndreO
Beiträge: 200
Registriert: 24.09.2013, 22:11
Wohnort: Die Rhön is schön :-)

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von AndreO » 30.03.2021, 15:55

Hallo Marco,

ja, was das Display angeht bin ich vielleicht im 7,5 Zoll Display Thread besser aufgehoben, aber die Platine ist ja Deine Entwicklung, die eigentlich für das 4,2-Zoll Display ist.....keine Ahnung wo ich nun richtiger bin. Ich kapiere nicht, an welcher Stelle mit höhrerer Wahrscheinlichkeit das Problem zu suchen ist. :-(

FTDI-Adapter wird morgen geliefert, werde es testen. Danke für den Tip, ich werde berichten.
piVCCU auf RaspberryPi3 (mit Funkmodul), CUL-Stick, 95 wireless Sensoren + Aktoren, 2 FS20-Sensoren + Aktoren

t0mk
Beiträge: 154
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von t0mk » 30.03.2021, 17:57

Hi,
AndreO hat geschrieben:
30.03.2021, 13:10
Nachdem ich die hex-Datei, die ich mit Ardunio generiert habe wie folgt per Microship Studio hochgeladen habe, leuchtet die LED immerhin wie folgt:
grün-gelb-rot-gelb-rot, leuchtet 30Sekunden rot, dann kurz grün und geht aus.
Die Blinkfolge passt, d.h. entweder passt der Sketch nicht zu deinem Display (prüfe, ob die 3-Farbversion dieselbe Library wie die B/W-Version nutzt) oder dein Display ist schlich defekt (oder auch das Treiber-Board).

TomMajor
Beiträge: 1430
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 30.03.2021, 18:20

Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“