HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Matthias2707
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2018, 21:32

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Matthias2707 » 26.09.2019, 20:37

Hallo Zusammen,

leider habe ich ein Problem mit den Fuses.
Beim Versuch die Fuses zu setzen kam die Meldung

Code: Alles auswählen

avrdude: Device signature = 0x1e9700
avrdude: Expected signature for ATmega1284P is 1E 97 05
         Double check chip, or use -F to override this check.
         
Da auf meinem ATMEGA 1284P U-TW steht und nicht 1284P AU wie eigentlich bestellt (Ist das bei euch eigentlich auch so?) Dachte ich mir so schlimm kanns nicht sein und habe den Check mit -F überschrieben...

Hat natürlich nicht funktioniert.
Jetzt kommt als Device Signature nur noch 0xFFFFFF. Kann ich den Controller noch retten, oder wars das? Habe den Diamex Programmer.

Woher kommt die falsche Signatur? Lötet ihr den ISP Stecker eigentlich an? Habe versucht den nur reinzustecken, evtl. war das der Fehler...

Danke und viele Grüße
Matthias

jp112sdl
Beiträge: 3378
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von jp112sdl » 26.09.2019, 21:38

Ich finde bei Google weder zu ATMEGA 1284P U-TW noch zu 0x1e9700 irgendwas sinnvolles.

Hast du irgendeinen China-Klon?

VG,
Jérôme

Matthias2707
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2018, 21:32

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Matthias2707 » 26.09.2019, 21:50

Ging mir bei Google genauso ;-)

Ist kein China Klon, habe ich bei Reichelt bestellt.
Nicht das beste Bild, aber man kann die Schrift erkennen.
Atmega.jpg
Ist mir jetzt erst aufgefallen. Kann evtl. versuchen das noch zu reklamieren.

jp112sdl
Beiträge: 3378
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von jp112sdl » 26.09.2019, 21:59

So sehen meine aus.
Auch von Reichelt.
Dateianhänge
IMG_0315.jpg

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 462
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 26.09.2019, 22:39

Der Aufdruck wirkt irgendwie falsch, andere Schrift, AU fehlt usw.
Würde entweder auf einen Fake tippen, der sich bei ISP rudimentär ähnlich verhält oder in der Fab aussortierte chips die umgelabelt wurden.
Meine von Farnell und Reichelt sehen so aus:
Dateianhänge
IMG_3566.JPG
Viele Grüße,
Tom

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 131
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von audi2010 » 27.09.2019, 10:50

Auf meinen beiden von Reichelt steht auch ATMEGA 1284P U-TW.
Meine Displays laufen noch nicht richtig. Ich will sie noch mal neu programmieren,
Woran es liegt, weiss ich nicht, da fehlt mir der Durchblick. (noch)

Alibaba bietet den Chip mit der Überschrift an:
"Electronic Component ATMEGA1284P-AU TQFP44 ATMEGA1284P-U-TW ATMEGA1284P U-TW IC MCU 8BIT 128KB FLASH 44TQFP "

TomMajor
Beiträge: 462
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 27.09.2019, 10:58

Interessant wäre ob der auch die Device signature 1e9700 hat.
Variante "U-TW" dürfte es imho laut datasheet nicht geben.
Viele Grüße,
Tom

TomMajor
Beiträge: 462
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 27.09.2019, 11:22

Habe das hier gefunden, Änderungen der Markierungen wegen Übernahme durch Microchip:
https://www.microchip.com/mymicrochip/D ... _part2.pdf

Dort auf Seite 42, Spalte "Post-Change_Marking Guidelines" beim TQFP44 würde das Marking zum Bild des Chips von Matthias2707 ungefähr passen:

Code: Alles auswählen

Line 3 = Device Information,
Country of Origin
XXXX-COO
TW eventuell für eine Fab von Microchip in Taiwan.

Trotzdem passt die Device signature irgendwie nicht..

Edit: Außerdem sieht man schön das kleine Dreieck vor dem Schriftzug ATMEL entfernt wurde.
Dateianhänge
ScreenShot 68 PCN_GBNG-15KQFZ896_Part Marking Guideline - Google Chrome.png
Viele Grüße,
Tom

stan23
Beiträge: 642
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von stan23 » 27.09.2019, 11:31

Bisher sind bei mir nur falsche Werte für die Signature aufgetreten, wenn entweder der ISP-Stecker keinen idealen Kontakt hatte, oder die Versorgungsspannung nicht hoch genug war.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 131
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von audi2010 » 27.09.2019, 11:33

Doofe Frage: Wie komme an die Signatur.
Ich habe den Prozessor an "mySmartUSB light" angeschlossen. Der zeigt mir nur, dass ein Atmega 1284P angeschlossen ist. Fuses ok, Auslesen OK.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“