HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 946
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 17.04.2020, 01:05

Nachtrag:
Oder es liegt an diesem .trim() hier im Sketch:
https://github.com/jp112sdl/HB-Dis-EP-4 ... W.ino#L493
das entfernt Leerzeichen vorn und hinten.

Vielleicht mal testweise diese Zeile auskommentieren.
Viele Grüße,
Tom

Mik
Beiträge: 7
Registriert: 19.09.2008, 15:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Mik » 03.05.2020, 20:22

Guten Abend

Ich versuche gerade den Sketch HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display so anzupassen, das ich ein LCD-Tochdisplay anstatt eines E-Paper-Displays benutzen kann. (Ich weiß, es gibt ein Display WM 55, aber das Epaper Projekt hat mehr Buttons, und kann auch z.B. über ein Zentralenprogamm "angesprochen" werden, und nicht nur über die beiden "Hardware-Taster".)
Es "funktioniert" auch soweit: Texte werden dargestellt (auch in Farbe), wenn die CCU sie z.B Zeitgesteuert sendet, oder sie über die Hardware-Taster angefordert werden.
Da es ein Touch-Display ist, würde ich nun gerne die "Hardware-Taster" gegen "Touchscreen- Taster " austauschen (Nur der "Anlern-Taster" soll bleiben)
Die "Touch-Taster" habe ich hinbekommen, sodaß sie eine Variable (Taster1) z.B. vom Typ bool "kurz" auf true setzen.
Wenn ich diese Variable allerdings im Sketch mit:

#define BTN1_PIN Taster1

definiere, funktioniert es nicht.
Da ich C++ nicht "beherrsche" sondern die Methode Trial and Error unter Zuhilfenahme der Sketch-Beispiele zur Anwendung kommt, hoffe ich, das mir jemand weiterhelfen kann.

Als "Hardware-Lösung" habe ich folgendes probiert:
Ich habe mit dem Touchscreen-Bit einen Ausgang programmiert, welcher über ein Relais einen als BTN- Eingang definierten Digitalpin gegen Gnd schaltet. Das funktioniert. - Jedoch möchte ich den Einbau von Relais möglichst vermeiden.

Wenn ich jedoch den Digital-Ausgangspin des Touchscreen-Tasters direkt auf einen BTN-Eingang verdrahte, funktioniert es nicht (Egal ob ein Digital - oder Analogeingang als BTN- Eingang definiert ist) .

Hat jemand eine Idee, wie ich entweder das Softwareproblem, oder das Hardwareproblem ohne Relais lösen kann ?

Gruß Mik

jp112sdl
Beiträge: 5064
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von jp112sdl » 03.05.2020, 21:00

Mit
Mik hat geschrieben:
03.05.2020, 20:22
#define BTN1_PIN
definierst du den Hardware-Pin für die ISR, die dann den entsprechenden RemoteChannel triggert.
https://github.com/jp112sdl/HB-Dis-EP-4 ... W.ino#L660

Du müsstest also beim Auslösen deines Touchdisplays direkt das Senden der Short- oder LongPress Message initiieren.
Schau dazu in die Remote.h

VG,
Jérôme

Mik
Beiträge: 7
Registriert: 19.09.2008, 15:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von Mik » 04.05.2020, 13:18

Hallo Jerome
Danke für die schnelle Antwort.
... werde mal schauen ob ich daraus schlau werde... ersteinmal vielen Dank!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“