HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

lixibert
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2020, 10:39
System: sonstige
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von lixibert » 03.11.2020, 12:45

ein Fall fuer einen step-up, wuerde ich sagen, wenn man irgendwann mal Zeit hat, ein neues Board zu machen :roll:
Hallo Stephan,
gibt's schon
viewtopic.php?f=76&t=61624&p=610860&hil ... is#p610860

Das Board läuft soweit schon, ich bin gerade am Gehäuse dran.
Heute Abend kann ich ein bisschen mehr dazu sagen.
lg Michael

t0mk
Beiträge: 106
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von t0mk » 21.11.2020, 17:57

Ich hatte einen komischen Ausfall bei meinem Display. Mir ist heute aufgefallen, dass das Ding zuletzt Donnerstag aktualisiert wurde. Batterien gemessen, eine Zelle 1,24V, die andere -0,15V :roll:

Batterien gewechselt, das Display zeigt an "keine Zentralle angelernt" :roll:

OK, angelernt, merke aber, dass die Befehle der Zentrale bei dem Display nicht ankommen... Wurde der EEPROM bei dem Blackout so mitgenommen, dass der Frequenzstring genau so wie die anderen Informationen zerstört und beim Neuinitialisieren überschrieben wurde? Kommt das einem bekannt vor?

chka
Beiträge: 2013
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von chka » 21.11.2020, 18:40

das hatte ich bei den Batterien Wechsel noch nicht gehabt.
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

TomMajor
Beiträge: 1196
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 21.11.2020, 19:17

t0mk hat geschrieben:
21.11.2020, 17:57
Ich hatte einen komischen Ausfall bei meinem Display. Mir ist heute aufgefallen, dass das Ding zuletzt Donnerstag aktualisiert wurde. Batterien gemessen, eine Zelle 1,24V, die andere -0,15V :roll:

Batterien gewechselt, das Display zeigt an "keine Zentralle angelernt" :roll:

OK, angelernt, merke aber, dass die Befehle der Zentrale bei dem Display nicht ankommen... Wurde der EEPROM bei dem Blackout so mitgenommen, dass der Frequenzstring genau so wie die anderen Informationen zerstört und beim Neuinitialisieren überschrieben wurde? Kommt das einem bekannt vor?
Mir kommt das bekannt vor. Hatte was ähnliches vor 2 Wochen nachdem das Display ca. 1 Jahr ohne Probleme durchgelaufen war.
Display blieb stehen, keine Updates mehr. Dachte erst Batt. wären runter, stimmte aber nicht, hatten noch 2,7V.

Nach Reset des Gerätes (nur ein Power Cycle) auch die Meldung "keine Zentralle angelernt", stimmte aber nicht ganz, danach kamen die Updates wieder aufs Display. Allerdings hatte ich ein komisches Muster auf einem Teil der Displayfläche. Das habe ich nur mit EEPROM löschen wegbekommen.
Meine Vermutung ist auch das irgendwie der EEPROM korrumpiert wurde, an den Batterien lag es aber bei mir nicht.
Viele Grüße,
Tom

TomMajor
Beiträge: 1196
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von TomMajor » 22.11.2020, 13:09

und passend dazu ein weiterer Fall aus dem FHEM Forum:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,1 ... msg1103304
ich bin heute mal wieder gezwungenermaßen dazu gekommen, mich mit dem Thema zu beschäftigen, da mein Display irgendwie seine Programmierung vergessen hatte. Der Sketch war zwar noch drauf, aber die EEPROM-Daten alle weg.
tndx
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 6762
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Dis-EP-42BW - 4.2" ePaper Display

Beitrag von jp112sdl » 22.11.2020, 15:28

Ich hatte letze Woche ein Gerät mit einem Atmega32 (kein Homematic, völlig andere Baustelle), das beim Starten beim initialisieren der Pins einfach stehengeblieben ist.

Von heut auf morgen...

Habe den selben Sketch neu geflasht (altes HEX-File) und alles wieder I.O.

Hatten wir starke Sonnenwinde? :D

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“