HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 10528
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 1649 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von jp112sdl » 30.05.2022, 11:01

papa hat geschrieben:
30.05.2022, 08:26
Gerade
erst? :mrgreen:
Das ist schon 3 Jahre alt...
viewtopic.php?f=76&t=55343&p=550779&hilit=wrcr#p550779
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 30.05.2022, 11:21

Über den HmIP-WRCR würde mein Dimmer HM-LC-Dim1PWM-CV in der Esstischlampe aber verschnupft die Nase rümpfen ... :roll:
Oder der WRCR würde halt keinen passenden Partner finden ... :evil:

Die Idee aber ist gut, ich würde dann aber bei einem PCB doch gleich noch ein Viper06-Netzteil für 230V mit unterbringen. Ein leeres eQ-3-UP-Markenschaltergehäuse hätte ich noch da.

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 30.05.2022, 15:25

Hallo papa, aus o.g. Gründen interessiere ich mich auch für dein Projekt. Könntest du das Schematic auch als pdf ablegen? Das kicad-schematic kann ich mit Protel nicht öffnen.

papa
Beiträge: 637
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von papa » 30.05.2022, 15:58

Hier schnell als Bild
Dateianhänge
2022-05-30_15-57-38.png
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 30.05.2022, 17:06

Das ist mir zu kompliziert :shock: :mrgreen:

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 31.05.2022, 10:37

Uff, ich war wohl zu optimistisch. Wenn ich das Ding mit 230V betreiben will, brauche ich ja einen Encoder mit isolierter Achse. Zudem muß das eine Vollrund-Achse sein für den Busch-Jäger Drehknopf. Das allein ist schon schwierig.
Nun haben aber alle bisher gefundenen Encoder immer auch einen metallischen Schaft für die Achse, geht auch nicht, denn der müßte aus Platzgründen ja z.T. durch die Gehäuseoberfläche herausragen.
Sieht so aus, als würde es vollständig isolierte Encoder in Minibauform gar nicht geben :cry:

Horbi
Beiträge: 153
Registriert: 29.05.2019, 12:51
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Horbi » 31.05.2022, 17:32

Nimm doch einfach ein isoliertes Netzteil um den Schalter mit Strom zu versorgen wenn Du keine Batterien willst :-)
https://de.aliexpress.com/item/1005003433284300.html

HLK-2M03

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 31.05.2022, 20:44

Evtl. auch eine Lösung, aber die Dinger sind schon ganz schön groß für so einen kleinen Bauraum.

woggle
Beiträge: 66
Registriert: 01.02.2015, 15:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von woggle » 01.06.2022, 01:55

Eventuell so etwas: Inkrementalgeber, Rot/Grün
Die Achse ist definitiv aus Kunststoff!

Matsch
Beiträge: 3112
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: HB-RC-3-ENC - Fernbedienung für Dimmer

Beitrag von Matsch » 01.06.2022, 09:00

In dem Gehäuse ist halt wenig Platz. Der hier hat gleich 2 Probleme, die gegen den Einsatz sprechen:
Er hat eine zu hohe Bautiefe, die meisten anderen sind nur 6 mm hoch und passen gerade so rein.
Er hat, wie oben genannt, einen metallischen Schaft (Achsführung), der berührbar wäre und sicher nicht die notwendige Isolationsfestigkeit hat. Wobei ich da noch eine Möglichkeit sehe, eine Kunststoffverkleidung außen vor die Gehäuseoberfläche zu setzen, die dann ausreichend isoliert.
Der Drehknopf läßt da mehr Platz als die Wippe. Solche Encoder habe ich auch in flacher Bauweise bei Ali gefunden. Aber immer mit metallischer Achsführung.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“