HM-WDS40-TH-I-BME280

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
andi33
Beiträge: 169
Registriert: 13.01.2007, 17:12

HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von andi33 » 15.01.2019, 14:25

Hallo,

ich habe das Sketch HM-WDS40-TH-I-BME280.ino hochgeladen, wenn ich danach in den seriellen Monitor gucke bekomme ich nur "AskSin++ V3.1.3 (Jan 15 2019 14:17:38)" und ich kann es nicht anlernen., LED blinkt nicht. Wenn ich ein anderes Sketch nehme klappt alles aus natürlich der Temp Wert.

Woran kann das liegen ?

Gruß
Andi

deimos
Beiträge: 2983
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von deimos » 15.01.2019, 14:36

Hi,

check die Verdrahtung von deinem BME Sensor, wenn der nicht angesprochen werden kann, kommt es genau zu einem solchen Problem. Ggf. auch mal eine I2C Scanner Sketch hochladen und schauen, ob der Sensor gefunden werden kann.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 496
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 15.01.2019, 14:41

Hast Du in dem Sketch aus versehen die IDs verwendet, die bereits für ein anderes Gerät genutzt werden?
Genau das ist mir die Tage passiert, mit genau dem von Dir geschilderten Verhalten.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 3.45.7.20190511 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 7.01 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 7.01 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

deimos
Beiträge: 2983
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von deimos » 15.01.2019, 14:53

Hi,
Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
15.01.2019, 14:41
Hast Du in dem Sketch aus versehen die IDs verwendet, die bereits für ein anderes Gerät genutzt werden?
Genau das ist mir die Tage passiert, mit genau dem von Dir geschilderten Verhalten.
Dann kommt aber zumindest die Rückmeldung, dass der CC1101 initialisiert worden ist.

Viele Grüße
Alex

andi33
Beiträge: 169
Registriert: 13.01.2007, 17:12

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von andi33 » 15.01.2019, 19:50

Hallo Alex,

genau das mit der Initialisierung habe ich mir auch gedacht, das müsste also am Script liegen. Hat jemand das Script im Einsatz ?

Gruß
Andi

jp112sdl
Beiträge: 3220
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von jp112sdl » 15.01.2019, 20:15

andi33 hat geschrieben:
15.01.2019, 19:50
... das müsste also am Script liegen. Hat jemand das Script im Einsatz ?
Ja, einige.
Gibts sogar auf technikkram.net als Bausatz zu kaufen.
Einen Fehler im Skript würde ich daher ausschließen.

Daher schließe ich mich Alex an - überprüfe bitte deine Verkabelung.
Vielleicht hast du auch einen BME280-Fake-Clone aus China?
Der Sketch bleibt nur beim Starten mittendrin stehen, wenn der BME280 nicht initialisiert werden kann.

VG,
Jérôme

andi33
Beiträge: 169
Registriert: 13.01.2007, 17:12

Re: HM-WDS40-TH-I-BME280

Beitrag von andi33 » 16.01.2019, 19:11

Hallo,

es war der Sensor selbst mit einem anderen geht es.
Wo bezieht Ihr Eure Sensoren ? Nicht das ich wieder auf Fake Sensoren reinfalle.

Gruß
Andi

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“