Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

sascha1969bo
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2019, 23:20

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von sascha1969bo » 23.02.2019, 00:08

TomMajor hat geschrieben:
20.02.2019, 23:32
Nachkommawert beim MAX wird in der Sensorklasse berechnet aber momentan nicht übertragen, das habe ich nicht gebraucht.
Vielleicht hätte ich noch darauf hinweisen sollen, dass ich das Gerät per Batterie speisen möchte.
Nachdem ich mir jetzt auch mal die Datenblätter angeschaut habe, komme ich zu dem Schluss, dass der MAX dann besser geeignet ist.
Was muss man denn abändern, damit der Nachkommawert mit übertragen wird?

TomMajor
Beiträge: 405
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von TomMajor » 23.02.2019, 12:03

sascha1969bo hat geschrieben:
23.02.2019, 00:08
Vielleicht hätte ich noch darauf hinweisen sollen, dass ich das Gerät per Batterie speisen möchte.
Nachdem ich mir jetzt auch mal die Datenblätter angeschaut habe, komme ich zu dem Schluss, dass der MAX dann besser geeignet ist.
Was muss man denn abändern, damit der Nachkommawert mit übertragen wird?
Das setzt Beschäftigung mit HM AddOn voraus, xml ändern, neu builden, installieren usw.
Man könnte den Helligkeitswert mit Faktor 10 übertragen und im AddOn xml das dann so angeben

Code: Alles auswählen

<conversion type="float_integer_scale" factor="10.0" />
Wird momentan im HB-UNI-Sensor1 für Temperatur und Druck so gemacht.

jp112sdl
Beiträge: 3220
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von jp112sdl » 23.02.2019, 12:06

TomMajor hat geschrieben:
23.02.2019, 12:03
Man könnte den Helligkeitswert mit Faktor 10 übertragen
Reicht dann die Größe des Payload-Arrays noch aus, oder müsste das auch um 1 Byte erweitert werden?
Wenn ja, dann müsste auch noch die size="..." angepasst werden und ggf. die Indizes der anderen Wertefelder, falls sich was verschiebt.
Passts dann überhaupt noch in die max. Telegrammlänge?

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 405
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von TomMajor » 23.02.2019, 12:42

jp112sdl hat geschrieben:
23.02.2019, 12:06
TomMajor hat geschrieben:
23.02.2019, 12:03
Man könnte den Helligkeitswert mit Faktor 10 übertragen
Reicht dann die Größe des Payload-Arrays noch aus, oder müsste das auch um 1 Byte erweitert werden?
Wenn ja, dann müsste auch noch die size="..." angepasst werden und ggf. die Indizes der anderen Wertefelder, falls sich was verschiebt.
Passts dann überhaupt noch in die max. Telegrammlänge?
Moin Jerome.
das habe ich tatsächlich vorher mal gecheckt bevor ich das geschrieben habe :wink:
Helligkeit hat 4 Byte und damit genug Luft nach oben mit Scaling 10, auch bei 100000 Lux.

jp112sdl
Beiträge: 3220
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von jp112sdl » 23.02.2019, 12:57

Hehe, ok ja dann passt es!

VG,
Jérôme

sascha1969bo
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2019, 23:20

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von sascha1969bo » 17.03.2019, 03:16

TomMajor hat geschrieben:
23.02.2019, 12:03
Das setzt Beschäftigung mit HM AddOn voraus, xml ändern, neu builden, installieren usw.
Man könnte den Helligkeitswert mit Faktor 10 übertragen und im AddOn xml das dann so angeben

Code: Alles auswählen

<conversion type="float_integer_scale" factor="10.0" />
Wird momentan im HB-UNI-Sensor1 für Temperatur und Druck so gemacht.
Hallo zusammen,

inzwischen sind die Sensoren geliefert worden und ich habe mir ein Gerät damit gebaut.
Die Software habe ich wie von TomMajor angegeben angepasst.
Mit dem Ergebnis bin ich absolut zufrieden!
Vielen Dank für eure Hinweise und Unterstützungsleistungen!

Grüße,
Sascha

TomMajor
Beiträge: 405
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von TomMajor » 17.03.2019, 16:57

sascha1969bo hat geschrieben:
17.03.2019, 03:16
TomMajor hat geschrieben:
23.02.2019, 12:03
Das setzt Beschäftigung mit HM AddOn voraus, xml ändern, neu builden, installieren usw.
Man könnte den Helligkeitswert mit Faktor 10 übertragen und im AddOn xml das dann so angeben

Code: Alles auswählen

<conversion type="float_integer_scale" factor="10.0" />
Wird momentan im HB-UNI-Sensor1 für Temperatur und Druck so gemacht.
Hallo zusammen,

inzwischen sind die Sensoren geliefert worden und ich habe mir ein Gerät damit gebaut.
Die Software habe ich wie von TomMajor angegeben angepasst.
Mit dem Ergebnis bin ich absolut zufrieden!
Vielen Dank für eure Hinweise und Unterstützungsleistungen!

Grüße,
Sascha
Freut mich das es geht.
Werde wahrscheinlich die Kommastelle für Lux auch standardmässig im HB-UNI-Sensor1 einführen.
Nur bei den 3 Kommastellen die sich HMSteve wünscht bin ich skeptisch da in seiner Messung des Dämmerungsverlaufs nur ca. 9 verschiedene Lux Werte zwischen 0..2 auftauchen..
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Examples/issues/14
Viele Grüße,
Tom

sascha1969bo
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2019, 23:20

Re: Lichtsensor BH1750 mit Bibliothek AS_BH1750 statt BH1750

Beitrag von sascha1969bo » 17.03.2019, 21:58

TomMajor hat geschrieben:
17.03.2019, 16:57

Freut mich das es geht.
Werde wahrscheinlich die Kommastelle für Lux auch standardmässig im HB-UNI-Sensor1 einführen.
Nur bei den 3 Kommastellen die sich HMSteve wünscht bin ich skeptisch da in seiner Messung des Dämmerungsverlaufs nur ca. 9 verschiedene Lux Werte zwischen 0..2 auftauchen..
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Examples/issues/14
Für mich reicht die Auflösung mit einer Nachkommastelle aus.
Für die Steuerung meiner Beleuchtung und meiner Rolladen komme ich damit gut aus.
Ich habe hier mitten in der Großstadt sowieso mit Lichtverschmutzung zu kämpfen.
Manchmal habe ich nachts 0,4 Lux auf meinem Außensensor, weil mein Nachbar seine Gartenbeleuchtung eingeschaltet hat.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“