Seite 2 von 5

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 18:42
von Jan_von_neben_an
Hallo rewe0815

danke für die Hilfe jetzt tut das!
Atmega3.jpg
Und ja Du hast recht, ich habe das missverstanden. Aber ich lerne jeden Tag was neues! :D

Perfekt

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 19:01
von jp112sdl
Ich hätte den Aufwand mit dem extra Board trotzdem nicht betrieben.

Bei mir habe ich einfach die boards.txt editiert und noch die für mich benötigten "Sonder"-Ausführungen hinzugefügt.

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 19:20
von Jan_von_neben_an
Hi rewe 0815,

habe gestern AVR nach dieser Anleitung auf Win10 installiert:

http://stefanfrings.de/avr_tools/
=> hat mich auch schon wieder ne´Stunde gekostet aber dann ging es!

Den ISP am ProMini anschliessen geht so...tu auch

https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/babb ... ss-des-isp

Leider kann ich nicht sagen wo an der Platine von Frank die Pins MOSI, MISO, SCK sind!

Die Frage ist brauchen wir das? Laut Frank sollte das so jetzt funzen! oder Bist schon weiter gekommen?

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 19:41
von Gelegenheitsbastler
Ziemlich mittig auf der Platine ist ein ISP-Header. Pin1 ist aufgedruckt.
Den ISP Header gibt es in zwei Ausführungen. Auf meiner Platine ist der 6polige Header. Denn mehr Pins brauchts nicht.

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 20:21
von rewe0815
Jan_von_neben_an hat geschrieben:
21.02.2019, 19:20
...
Leider kann ich nicht sagen wo an der Platine von Frank die Pins MOSI, MISO, SCK sind!

Die Frage ist brauchen wir das? Laut Frank sollte das so jetzt funzen! oder Bist schon weiter gekommen?
wenn ich mich nicht verguckt habe sollte es so sein:
ProgPins.png
ProgPins.png (205.02 KiB) 293 mal betrachtet
Werde wohl erst morgen dazu kommen. Na vlt. kann ich mich heute wenigstens noch etwas einlesen;-)
jp112sdl hat geschrieben:
21.02.2019, 19:01
... Bei mir habe ich einfach die boards.txt editiert und noch die für mich benötigten "Sonder"-Ausführungen hinzugefügt.
Gut zu wissen;-) Eigentlich nehme ich immer VSCode mit PlatformIO her. Aber hier sollte es schnell gehen. Wobei - schnell ist nie gut. Werde mir wohl die Zeit nehmen, das mit PlatformIO zu machen.

rewe0815

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 21.02.2019, 20:29
von rewe0815
Mal noch ne Frage, bevor ich das versemmel:

ATmega328 (3.3V, 8 MHz)

Low Fuse 0xFF
High Fuse 0xDA
Extended Fuse 0x05

Passt das so?

rewe0815

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 22.02.2019, 21:41
von Jan_von_neben_an
Fuse bit flashen mit USBasp Adpter => hat funktioniert:

PINOUT von Rewe0815 übernommen, siehe 2 Posts zurück => Danke!

/avrdude -v -pm328p -cusbasp -Ulfuse:w:0xFF:m -Uhfuse:w:0xD2:m -Uefuse:w:0xFF:m
20190222_195841.jpg
CMD AVR1.JPG
CMD AVR2.JPG


Sketch laden:

=> Tx/Rx, GND mit USB TTL Adapter verbinden 3,3 Volt am Jumper HM Gardena Platine mit 9 Volt verbinden

Board auswählen Angaben nach Frank:
ide settings.jpg
GND mit RST verbinden
20190222_210150.jpg
Zitat von Frank:
"Um den Bootloader in den Flashmodus zu versetzen, verbindet man den Pin RST mit dem gegenüberliegenden Pin GND und startet den Flashvorgang über die IDE. Sobald dieser beginnt, löst man die Verbindung zwischen den beiden Pins. Dann sollte die IDE mit dem Flashvorgang beginnen. Alternativ kann man einen 100nF Kondensator in serie zwischen RST und DTR schalten. Dann sollte der AVR automatisch in den Flashmodus gehen."

Das Ganze mehrmals versucht nach dem Text von oben! => Leider erfolglos! => Der Atmega 328 kann nicht beschrieben werden....hier wird wahrscheinlich der Bootloader fehlen! :( :( :(
fm avrDUDE.JPG
Hab hier aber keinen Plan! Bootloader brennen habe ich auch noch nie gemacht........Google bringt da X Versionen. Ich weis nicht mal ob es daran liegt! :roll: :roll: :roll: Kann da jemand helfen? Danke

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 22.02.2019, 23:50
von TomMajor
du möchtest über die Arduino IDE einen sketch seriell laden. Dafür musst du auf einem jungfräulichen AVR chip erst den bootloader flashen, weil der kümmert sich um die serielle Kommunikation mit der IDE und das Flashen der App.
Wenn du einen ISP dran hast und die Fuses schreibst ist das eine gute Gelegenheit auch den bootloader zu flashen.

Hier z.B. liegt der bootloader den ich mit 8MHz Quarz verwende und die Bilder zu den Fuse settings dazu.
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Ex ... /Quarz_Osc

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 23.02.2019, 01:00
von Jan_von_neben_an
Hi TomMajor,

erstmal vielen Dank!

was der Bootloader macht weis ich, leider habe ich das noch nie gemacht und bin da total planlos. Es geht schon los das ich die Software "Atmel ICE" gar nicht finde, ich weis nur das die SW von Mircochip ist :D Oder ist ICE das im Atmel Studio enthalten? Atmel Studio kenne ich leider auch nicht!

Wäre es viel zu verlangt mich da ein wenig zu unterstützen? Ohne Deine / Euere Hilfe komme ich da nicht weiter!

Vielen Dank
Gruß Jan

Re: Projekt Doku GARDENA Bewässerungsventil 9 V Umbau auf HomeMatic

Verfasst: 23.02.2019, 07:24
von stan23
ICE ist ein In Circuit Emulator oder Debugger, also ein ziemlich teurer Programmieradapter der noch mehr kann :mrgreen:

Der Screenshot stammt aus Atmel Studio, Unterpunkt Device Programming.

Ich glaube Tom wollte nur zeigen dass FF, D2, FF korrekt ist, und dass du die dort liegende HEX-Datei flashen sollst - mit dem Tool deiner Wahl, z.B. AVRdude.