Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 404
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 16.03.2019, 17:27


Alle wichtigen Änderungen und Anpassungen werden in diesem ersten Beitrag erläutert. Es ist nicht notwendig sich durch den ganzen Thread zu lesen
;-)

Als "Machbarkeitsstudie" habe ich eine Schaltung entwickelt, mit der es möglich ist, Gardena Bewässerungsventile vom Typ 1251-20 per HomaMatic zu schalten. Die Platine mißt in etwa 36x61mm. Es ist sowohl ein 6poliger ISP-Header als auch Rx/Tx mit GND und Reset vorhanden, um Sketche auf den AVR zu bekommen. Die CC1101 Platine habe ich gesockelt, um sie beim Flashen entfernen zu können.

Da die Hardware ohne passende Software nicht zu gebrauchen ist und ich ein bekennender Softwarelegastheniker bin, habe ich @papa gefragt, ob er mir einen Sketch bauen kann, der meinen technischen Vorgaben entspricht. Das hat er netter Weise sehr zeitnah umgesetzt, indem er den Sketch eines vorhandenen Gerätes angepasst hat. Die einwandfrei funktionsfähige Version habe ich angehangen.

Da ich selber diese Ventile nicht im Einsatz habe, habe ich jemanden im Forum gesucht, der meine Hardware an den Ventilen testen kann.
viewtopic.php?f=76&t=48566

Dabei stellte sich heraus, dass die Bewässerungscomputer 1030 und 1060 (Profi/Solar) auf die gleiche Art und Weise angesteuert werden können. Da ich einen 1060 in einer Kiste liegen hatte, konnte ich nun daran weiter testen. Parallel dazu hat @rewe0815 die Schaltung an seinen Ventilen getestest und wird in der nächsten Zeit noch ein paar Messungen zum Stromverbrauch durchführen.

Die Funktion der Schaltung ist relativ überschaubar. Das Ventil wird über eine Chinch-Buchse angeschlossen. Der 9V Block wird ebenfalls über einen passenden Anschluss angeklemmt. Wer zwei Ventile mit einer Schaltung ansteuern kann, muss nur den Lötjumper für das 2. Ventil schließen. Dann kann das zweite Ventil ebenfalls mit angesteuert werden. Die auf der Platine befindliche LED kann über den darüber liegenden Lötjumper bei Bedarf deaktiviert werden. Die Stromersparnis dürfte aber eher im kaum messbaren Bereich liegen, da die LED nur leuchtet, wenn etwas empfangen oder gesendet wird.

Nach Anschluss der Hardware an das Ventil funktionierte das Schalten per HomeMatic auf Anhieb :-)
Da ich in der Hardware kein Strom-Einsparpotential mehr sehe, wäre nun Test im Echtbetrieb notwendig, um zu zeigen, ob mein Ziel, dass die 9V Blockbatterie eine Saison hält auch wirklich erreicht wurde.

Ich würde mich über Feedback und Verbesserungsvorschläge freuen. Vielleicht hat ja jemand Lust, das neue Gerät zu den Geräten des AddOn von @jp112sdl hinzu zu fügen? Oder hat er vielleicht selber Lust dazu? ;-)
.
20190316_170335.jpg
HomeMatic_Gardena_Ventil.ino.zip
(1.92 KiB) 44-mal heruntergeladen
20190316_170326.jpg
20190316_170316.jpg
.
edit 02.04.2018:

Ich habe eine zweite Version der Platine erstellt. Technisch gesehen hat sich nicht viel verändert. Die meisten Änderungen sind optischer Natur. Neu hinzu gekommen ist der Kondensator in der Reset-Leitung. Damit kann ein USB-TTL-Adapter nun direkt angeschlossen werden. Bei Bedarf kann jetzt ein Config-Taster auf die Platine gesetzt werden. Alternativ könnte er abgesetzt montiert werden. Passende Lötaugen sind vorhanden.
Gardena Ventil 2_0 vorne.jpg
Gardena Ventil 2_0 hinten.jpg
.
@papa war so nett und hat eine angepasste Version des Sketches erstellt, mit der der Stromverbrauch noch mal ein wenig gesenkt werden konnte. Hintergrund: Bislang musste der AVR aufwachen, um den CC1101 horchen zu lassen. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Dies macht der CC1101 nun ohne dass der AVR beteiligt ist. Der Sketch ist hier zu finden:
viewtopic.php?f=76&t=49719&start=30#p501374
Zusätzlich habe ich ihn angehangen.

Infos zum passenden Gehäuse gibt es hier: viewtopic.php?f=76&t=50019

Sollte jemand Interesse an einer (bestückten) Platine haben, kann er sich gerne per PN melden.
Dateianhänge
HomeMatic_Gardena_Ventil_3_0_WOR.zip
(1.95 KiB) 39-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Gelegenheitsbastler am 02.04.2019, 14:43, insgesamt 5-mal geändert.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 3.43.15.20190223 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 7.01 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 7.01 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

papa
Beiträge: 256
Registriert: 22.05.2018, 10:23

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von papa » 16.03.2019, 22:01

Ein extra Addon ist nicht nötig, da sich das Gerät wie ein Standard HM-LC-Sw1-Ba-PCB verhält.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 404
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 16.03.2019, 22:08

Das ist klar.
Aber ein anderes Piktogramm wäre schön.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 3.43.15.20190223 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 7.01 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 7.01 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

Cybertron
Beiträge: 111
Registriert: 08.12.2014, 09:31

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Cybertron » 16.03.2019, 22:35

für ein eigenes Pictogramm bräuchte das Ganze eine DeviceID und am besten einen Namen.
Wenn Du das und die passenden Icons (50px und 250px) hättest, könnte ich versuchen es vorzubreiten.

in wie weit Jerome es dann offiziell ins AddOn aufnimmt, müsstest Du mit ihm klären.
--------------------------------------------
770 Kanäle und 3439 Datenpunkte in 223 Geräten:

rewe0815
Beiträge: 168
Registriert: 30.09.2010, 09:40

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von rewe0815 » 16.03.2019, 23:10

Ich kann schonmal bestätigen, dass die Platine mit obigem Sketch perfekt läuft.
Habe das ganze mit einem Gardena 1030 im Garten getestet. Dabei ca. 20mal geschalten, ohne jede Fehlfunktion. Macht einen sehr zuverlässigen Eindruck.
Hab das Ganze dann schnell wieder abgebaut, bevor die Nachbarn den Notdienst alarmieren :mrgreen:
Im Moment werkel ich an einem passenden Gehäuse, das ich dann auf Thingiverse einstelle.
Messungen bereite ich gerade vor. Stelle ich dann hier ein.
Wie bereits erwähnt arbeitet der Sketch von papa einwandfrei. Ich möchte den Sketch noch so erweitern, dass das Ventil spätestens nach einer Stunde geschlossen wird. Sozusagen als Notabschaltung falls der Funk ausfällt.
Ansonsten kann ich nur sagen, klasse Projekt! Danke nochmal an Gelegenheitsbastler und papa.

rewe0815

jp112sdl
Beiträge: 2572
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von jp112sdl » 17.03.2019, 06:03

rewe0815 hat geschrieben:
16.03.2019, 23:10
Ich möchte den Sketch noch so erweitern, dass das Ventil spätestens nach einer Stunde geschlossen wird.

Brauchst du nicht... denn du kannst, wie bei anderen Aktoren auch, eine Einschaltdauer (ON_TIME) setzen,
papa hat geschrieben:
16.03.2019, 22:01
... da sich das Gerät wie ein Standard HM-LC-Sw1-Ba-PCB verhält.

VG,
Jérôme

rewe0815
Beiträge: 168
Registriert: 30.09.2010, 09:40

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von rewe0815 » 17.03.2019, 11:26

jp112sdl hat geschrieben:
17.03.2019, 06:03
Brauchst du nicht... denn du kannst, wie bei anderen Aktoren auch, eine Einschaltdauer (ON_TIME) setzen,
Ja, da war mir auch so. Geht das nur per Skript? In den Kanalparametern taucht da nichts auf. Bei Steckdosen kann ich das in den Kanalparametern machen.

jp112sdl
Beiträge: 2572
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von jp112sdl » 17.03.2019, 12:09

rewe0815 hat geschrieben:
17.03.2019, 11:26
Geht das nur per Skript?
Nö... ganz normal im Programm
Bildschirmfoto 2019-03-17 um 12.06.38.png
Oder via Direktverknüpfung im Easyprofil
Bildschirmfoto 2019-03-17 um 12.06.59.png
bzw auch in den Experenparamtern (LONG_/SHORT_ON_TIME)
Bildschirmfoto 2019-03-17 um 12.08.36.png

VG,
Jérôme

rewe0815
Beiträge: 168
Registriert: 30.09.2010, 09:40

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von rewe0815 » 17.03.2019, 13:34

jp112sdl hat geschrieben:
17.03.2019, 12:09
Nö... ganz normal im Programm
Stimmt, wird sowieso per Programm geschaltet.
Ich hatte es in den Kanalparametern gesucht, da taucht aber nichts auf und Direktverknüpfung hatte ich nicht auf dem Schirm.

jp112sdl
Beiträge: 2572
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von jp112sdl » 17.03.2019, 13:45

rewe0815 hat geschrieben:
17.03.2019, 13:34
und Direktverknüpfung hatte ich nicht auf dem Schirm.
Sollte man immer. :) Meine komplette Anlage besteht größtenteils aus DV.
Lohnt sich u.a. auch bei Programmen, die mehrere Aktoren gleichzeitig schalten sollen.
Du verknüpfst n Aktoren mit 1 virt. CCU Tasterkanal und löst im Programm dann nur den CCU Taster aus.
Spart unheimlich DC, da nur 1 Befehl gesendet wird und alle Aktoren lösen gleichzeitig aus! (und nicht nacheinander wie es bei einem Programm wäre)

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“