Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Martin62
Beiträge: 546
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Martin62 » 18.06.2021, 22:43

Die ermittelte Frequenz durch den Test wird auf dem Atmel gespeichert. Das heißt Funkmodul und Atmel sollten dann auch als Paar verbaut werden.
Gruß Martin

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 578
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 18.06.2021, 23:54

Der LDO sieht tatsächlich nicht gut aus.
Schick mir die Platine mal zu, dann bringe ich das in Ordnung.
Details per PN.

sgollin
Beiträge: 1
Registriert: 24.06.2021, 15:52
System: CCU

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von sgollin » 24.06.2021, 16:11

@Gelegenheitsbastler:

Ich hätte auch Interesse an einer bestückten Platine.

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 578
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 24.06.2021, 17:03

Du hast Post.

epigenes
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2021, 06:19
System: CCU

Re: Umbau GARDENA Bewässerungsventil (1251-20) 9V auf HomeMatic

Beitrag von epigenes » 19.07.2021, 16:38

Danke für eure Entwicklungsarbeit, habe schon einiges nachgebaut. Ich habe nun mir Ventile besorgt, die bei ca. 3V schalten. Das hat den Vorteil, dass man möglicherweise für die Steuerung LiPO Akkus verwenden kann. Kann man Gelegenheitsbastler's Platine verwenden oder erfordert es Änderungen.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“