HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
harvey
Beiträge: 65
Registriert: 01.12.2013, 13:19

HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von harvey » 23.04.2019, 11:48

Hi,

aktuell experimentiere ich mit dem HB-Uni-Sensor1 von TomMajor und dem Custom-XML.
Die Änderungen sind gemacht, und ich sehe im HomeMatic WebUI und im HQ-Webui die geänderten
Informationen im "customData" (ala UV-Index).
Also die gemessene Information taucht mit richtiger Bezeichnung und richtigem Wert korrekt in raspberrymatic auf.

Allerdings taucht die geänderte Version mit "customData" NICHT im IOBROKER auf.
Im IOBROKER habe ich bereits die Einträge unter hm-rpc gelöscht, und den hm-rpc-Daemon neu gestartet (mit Neueinlesen der RPC-Konfiguration).
Danach sehe ich, wie der Eintrag zu den (bei mir zwei) Sensoren erneut aufgebaut werden und die Daten der "alten" Datenpunkte
korrekt geholt werden, aber NICHT customData.

Darüber hinaus habe ich weiter mit dem XML gespielt, konkret aus dem uint32_T=LUX zwei int16_t für zwei Temperaturen gemacht.
Auch hier ist es so, dass sowohl im HM-Webui als auch im HQ-Webui die geänderten Datenbezeichnungen und Datenwerte korrekt angezeigt werden.
Also meine Feldnamen (Temperatur 1, Temperatur 2) werden richtig als Feldnamen dargestellt, und es werden die Temperaturmessungen
(ich habe die DS18x20 Temperaturmessung modifiziert, so dass zwei Temperaturen und die Differenz gemessen bzw. errechnet werden)
werden auch alle richtig angezeigt.
Was ich auch mache (reload, refresh, löschen und neueinlesen rpc ...) im IOBROKER sind immer die "original" LUX Datenfelder, kein customData
und auch nicht die anderen Datenpunkte.
Version und Sketch sind ja ok, da ich ja genau die richtigen Werte in der raspberrymatic-Welt bekommt, aber irgendwie werden die geänderte
Konfiguration nicht über die RPC-Schnittstelle an IOBROKER gemeldet.
Jemand eine Idee?
Alternativ könnte ich auch damit leben, eine eigene Model-ID (und nicht nur die geänderte Version) zu verwenden. Vielleicht ist eine
HM-XML-Konfiguration auch in der aktuellen Form garnicht in der Lage, versionsabhängige Unterschiede zu transportieren und es klappt nur innerhalb
der HM-Welt? Dann hilft wohl tatsächlich nur getrennte Model-ID (und entsprechende Änderung der Addons... )
cu
Harvey
Homematic raspberrymatic, iobroker, Asksinpp und Arduinos - rund 40 Geräte

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von jp112sdl » 23.04.2019, 11:57

TLDR;
Aber so grob bzgl
harvey hat geschrieben:
23.04.2019, 11:48
Allerdings taucht die geänderte Version mit "customData" NICHT im IOBROKER auf.
Im IOBROKER habe ich bereits die Einträge unter hm-rpc gelöscht, und den hm-rpc-Daemon neu gestartet (mit Neueinlesen der RPC-Konfiguration).
Danach sehe ich, wie der Eintrag zu den (bei mir zwei) Sensoren erneut aufgebaut werden und die Daten der "alten" Datenpunkte
korrekt geholt werden, aber NICHT customData.
Hast du das Objekt auch mal in hm-rpc.meta gelöscht?
https://forum.iobroker.net/topic/10706/ ... m-rpc-meta

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 237
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Kontaktdaten:

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von TomMajor » 23.04.2019, 17:24

etwas TLDR; d'accord :wink:
IoBroker kann ein Biest bei custom data sein.
Beim mir war am Anfang hm-rpc.meta nicht sichtbar. Im Tab gibt es aber oben einen Button [Viereck, eine 1 drin] ein paar Mal den togglen hat geholfen das hm-rpc.meta sichtbar wurde.
Dann das fragliche Sensorgerät dort in den Metadaten löschen und neu synchronisieren lassen, das hat bei mir geholfen. Automatisch bekommt der ioBroker nie eine geänderte Sensordaten Konfiguration mit.
Viele Grüße,
Tom

harvey
Beiträge: 65
Registriert: 01.12.2013, 13:19

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von harvey » 23.04.2019, 19:31

Danke für die Infos, (auch wenn ihr nicht lesen wollt :-)))

ok, das mit dem MEHRFACHEN [1] drücken hat schon mal die rpc.meta gebracht, aber ... alles löschen und re-sync ... geht nicht.
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass es bei ir auch zwei Sensoren in der Version 1.2 gibt, die kein customData und nur eine Temperatur messen.
Kann ich aber nicht umbauen (auf dem Dach).

Hilft wohl nix, muss ich eigenes Addon bauen für eigene Model-ID. Schade, aber vielen Dank!

cu
Harvey
Homematic raspberrymatic, iobroker, Asksinpp und Arduinos - rund 40 Geräte

TomMajor
Beiträge: 237
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Kontaktdaten:

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von TomMajor » 23.04.2019, 20:02

Wenn du Sensoren mit und ohne customData hast die die gleiche Model ID verwenden, die HM Zentrale kann das anhand der FW Version auseinanderhalten und dann gibt es ja ggf. verschiedene xml für die verschiedenen Firmwares.
Ob jetzt der ioBroker bei gleicher Model ID auch die FW Version her nimmt bin ich nicht sicher, ich würde es mal bezweifeln.
Viele Grüße,
Tom

TomMajor
Beiträge: 237
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Kontaktdaten:

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von TomMajor » 23.04.2019, 20:04

Das hat übrigens bei spaceduck funktioniert als ich customData/UV-Index neulich eingeführt hatte:
Ich habe den Datenpunkt (hm-rpc.0.UNISENS001.1.UV-Index) jetzt manuell angelegt und das hat funktioniert.
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 2593
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von jp112sdl » 23.04.2019, 20:12

TomMajor hat geschrieben:
23.04.2019, 20:02
Ob jetzt der ioBroker bei gleicher Model ID auch die FW Version her nimmt bin ich nicht sicher, ich würde es mal bezweifeln.
Nein, macht ioBroker nicht. ioBroker nimmt die ID (id="HB-UNI-Sensor1") als Eindeutigkeit.
Es kann auch immer nur eine XML mit ein und derselben ID verwendet werden.
harvey hat geschrieben:
23.04.2019, 19:31
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass es bei ir auch zwei Sensoren in der Version 1.2 gibt, die kein customData und nur eine Temperatur messen.
Man muss dann noch zwischen Value- und Paramsets unterscheiden.
Die Valuesets werden beim Anlernen mit ins .dev-File übernommen, so dass Altbestandsgeräte nach wie vor die alten Datenpunkte in der WebUI anzeigen, auch wenn man später die XML anpasst und daran wiederum neue Geräte anlernt, die dann die neuen Datenpunkte anzeigen.

Aber Tom hat ja bald ne XML-Doku. 8) :mrgreen: Sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen :lol:

VG,
Jérôme

harvey
Beiträge: 65
Registriert: 01.12.2013, 13:19

Re: HB-Uni-Sensor: Übernahme CustomData nach IOBROKER

Beitrag von harvey » 23.04.2019, 20:29

jaja, das mit dem kneifen :-) aber ich fresse mich durch!

Nun geht es:
aus dem Addon für hb-uni-sens1 ein addon hb-uni-sens5 gemacht (eigentlich nur alle hb-uni-sens1 in hb-uni-sens5 geändert)
Installiert mit eigenem Model-ID (auch in xml geändert), dann Sketch mit neuer Model-ID aufgespielt und beide
Sensoren (die mit den zwei Temperatursensoren ds18x20 drin) gelöscht und angelernt.

Ergebnis: es geht!
Also es gibt zwei rpc.meta Einträge (muss wohl so sein, da die Firmware-VERSION (z.b. 1.3) NICHT benutzt wird.
Beide Sensoren (jetzt mit hb-uni-sens5) haben dann auch die richtigen Werte, die ich in iobroker auch in influx als history
verwenden kann.

Also ich erstmal richtig zufrieden!

@MajorTom: sieht so aus, als ob im Zusammenspiel mit iobroker die FirmwareVERSION-Unterscheidung nix bringt.
Dann kann man auch gleich eine andere (Multi-Device) addon-Installation verwenden.
@jp112sdl: genauso ist es mit dem rpc.meta - danke für die Erleuchtung!

Das mit den unterschiedlichen Firmwareversionen war mir auch etwas unheimlich, wenn man den OTA-Updater verwenden will,
da muss man ja zwingend die Version erhöhen ....

VIELEN DANK!
cu
Harvey
Homematic raspberrymatic, iobroker, Asksinpp und Arduinos - rund 40 Geräte

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“