MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

stan23
Beiträge: 587
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Beitrag von stan23 » 02.06.2019, 17:36

TomMajor hat geschrieben:
04.05.2019, 12:14
Nach den Messungen von vbs im FHEM HM_WDS10_TH_O thread müsste das als Test reichen:
MAX1724 mit 3,3V Vout, Vin 2,5V, Rlast 48 Ohm, beim Fake bricht da Vout ein, für den Original kein Problem.
Ich habe jetzt einen MAX1724 von Aliexpress mit der merkwürdigen Markierung gegen einen "originalen" von Mouser getestet:
bei beiden bricht die Spannung bei einer Last von 47 Ohm von 3,3 auf 2,2 Volt ein.

Ist meine Beschaltung daran schuld?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

stan23
Beiträge: 587
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Beitrag von stan23 » 02.06.2019, 17:45

Ah moment, offenbar ist mein Velleman Labornetzteil nicht das beste :(

Die eingestellten 2,5 V brechen unter der Last auf 1,9 V ein, ohne dass es nachregelt. Und hinter der Polyfuse (habe ich die falsch dimensioniert?) sind es nur noch 1,5 V.
Wenn ich händisch nachregle, passt die Ausgangsspannung unter Last!

Diese Verhalten sehe ich mit den originalen von Mouser und den günstigen von Aliexpress.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

TomMajor
Beiträge: 374
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Beitrag von TomMajor » 02.06.2019, 19:13

Du könntest das Teil mit 2x NiMH bei ca. 2,4V betreiben um Effekte des Netzteils auszuschließen.
Außerdem, für eine Fake Prüfung am Limit, könntest du bei ca. 1V Vin 50mA bei 3,3 Vout abrufen. Das sollte die Spreu vom Weizen trennen. :mrgreen:
Viele Grüße,
Tom

stan23
Beiträge: 587
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Beitrag von stan23 » 02.06.2019, 21:10

Weder Original noch der andere schaffen die geforderten 70 mA bei 1,5 V Vin. Da glaube ich nicht dass dein Test funktioniert.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

TomMajor
Beiträge: 374
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: MAX1724 StepUp-Konverter: Warnung vor Fakes bei Ali

Beitrag von TomMajor » 02.06.2019, 23:36

Dann hast du, unabhängig ob MAX fake oder nicht, noch andere Probleme, Layout, DC Impedanz der C, Eignung der Spule für DC/DC. Die klassischen 3 Hauptprobleme beim DC/DC Design.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“