Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von pafra » 23.05.2019, 22:29

jp112sdl hat geschrieben:
23.05.2019, 22:02
Habs aber grad noch mal ohne WKMEUP getestet und es ging auch (also nur mit BIDI).
Super, vielen Dank!

Hab den neuen Sketch gerade auf einen Sensor rauf und hab die Konfiguration geändert.
Wenn es geht, dann sollte er das dann morgen Abend übertragen.
Ich meld mich dann morgen ob es geklappt hat.

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3027
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 23.05.2019, 22:32

pafra hat geschrieben:
23.05.2019, 22:29
Wenn es geht, dann sollte er das dann morgen Abend übertragen.
Wenn bei mir länger als 10min. eine Servicemeldung ansteht, werd ich innerlich schon ganz unruhig... so lange warten könnt ich nicht :mrgreen:

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von pafra » 24.05.2019, 07:13

jp112sdl hat geschrieben:
23.05.2019, 22:32
pafra hat geschrieben:
23.05.2019, 22:29
Wenn es geht, dann sollte er das dann morgen Abend übertragen.
Wenn bei mir länger als 10min. eine Servicemeldung ansteht, werd ich innerlich schon ganz unruhig... so lange warten könnt ich nicht :mrgreen:
Ja - ich hab's dann doch gestern noch zuerst auf 10 Minuten gestellt und die Config-Taste gedrückt.
Danach in der WebUI auf 30 Minuten gestellt.
Heute früh war die Servicemeldung dann von selber weg.

Also funktioniert es jetzt. :D

Vielen Dank für die schnelle Behebung!

Gruß
Franz

papa
Beiträge: 325
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von papa » 29.05.2019, 13:52

Gibt es eigentlich schon Erfahrungen, wie lange der Sensor in der (feuchten) Erde hält ?
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 3027
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 29.05.2019, 14:23

Meiner steckt seit April 2018 in der Erde.
Hatte ihn jetzt nur beim Umflashen mal raus - aber bisher keine Korrosion etc. erkennbar.
Sieht noch aus wie neu.

VG,
Jérôme

mcchickents
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2015, 18:55

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von mcchickents » 14.07.2019, 20:22

Hallo zusammen,

hab mir ebenfalls den Sensor nachgebaut hat alles wunderbar funktioniert. Vielen Dank für die ausführliche Dokumentation. Das einzige Problem was noch besteht ist das ich die "Luftfeuchtigkeits" Werte nicht im Iobroker bekomme, im Iobroker sehe ich nur die Akkuspannung. Hat jemand eine Idee wie ich die Werte noch in den Io Bekomme?

Gruß Julian

jp112sdl
Beiträge: 3027
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 14.07.2019, 20:24

Bei mir sind sie drin... hab nix weiter gemacht.
Bildschirmfoto 2019-07-14 um 20.24.34.png

VG,
Jérôme

tonischabloni
Beiträge: 6
Registriert: 16.05.2019, 10:10

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von tonischabloni » 14.07.2019, 20:33

bei mir ist das ohne probleme drin...

Bildschirmfoto 2019-07-14 um 20.32.17.png
Bild

mcchickents
Beiträge: 22
Registriert: 09.11.2015, 18:55

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von mcchickents » 14.07.2019, 21:15

Bei mir leider nicht, habe es unter Objekte auch schon gelöscht und den Baum neu erstellen lassen :-(
Dateianhänge
iobrocker.JPG

tonischabloni
Beiträge: 6
Registriert: 16.05.2019, 10:10

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von tonischabloni » 14.07.2019, 21:15

ist iobroker auf dem akutellen stand? das wäre das einzigste was mir einfällt...

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“