Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

larshome
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2019, 08:55
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von larshome » 27.10.2019, 14:25

TomMajor hat geschrieben:
27.10.2019, 12:49
ich finde bei der Error message die 2 Leerzeichen im Pfad seltsam:

Code: Alles auswählen

#include <sensors / Ds18b20.h>
wenn ich die 2 Leerzeichen rausnehme (ich hatte den Original Sketch verwendet), kommt folgende Fehlermeldung:


sketch_oct27b:293: error: invalid preprocessing directive #sonst

#sonst

^

Bibliothek EnableInterrupt in Version 0.9.8 im Ordner: C:\Users\HT\Documents\Arduino\libraries\EnableInterrupt wird verwendet
Bibliothek AskSinPP-master in Version 4.1.1 im Ordner: C:\Users\HT\Documents\Arduino\libraries\AskSinPP-master wird verwendet
Bibliothek Low-Power-master in Version 1.6 im Ordner: C:\Users\HT\Documents\Arduino\libraries\Low-Power-master wird verwendet
Bibliothek OneWire-2.3.4 in Version 2.3.4 im Ordner: C:\Users\HT\Documents\Arduino\libraries\OneWire-2.3.4 wird verwendet
exit status 1
invalid preprocessing directive #sonst

die auf folgende Zeile verweist:

#ifndef NO_DS18B20
msg.init (dev.nextcount (), Luftfeuchtigkeit, dev.battery (). low (), dev.battery (). current (), dev.sensor [0] .temperature (), dev.channel (1). getList1 (). Offset ());
#sonst
msg.init (dev.nextcount (), Luftfeuchtigkeit, dev.battery (). low (), dev.battery (). current ());
#endif

TomMajor
Beiträge: 817
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von TomMajor » 27.10.2019, 14:34

vergleiche mal am besten mit einem diff tool deinen sketch zum Original oder downloade das Original irgendwie anders.
Im Original steht dort
#else
und nicht
#sonst

Geiler source code Modifikator den du da hast :mrgreen:
Viele Grüße,
Tom

larshome
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2019, 08:55
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von larshome » 27.10.2019, 14:37

TomMajor hat geschrieben:
27.10.2019, 14:34
vergleiche mal am besten mit einem diff tool deinen sketch zum Original oder downloade das Original irgendwie anders.
Im Original steht dort
#else
und nicht
#sonst

Geiler source code Modifikator den du da hast :mrgreen:
Hab alle neu geladen. Nun funktioniert es :D
Danke für die Hilfe

jp112sdl
Beiträge: 4470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 27.10.2019, 14:47

TomMajor hat geschrieben:
27.10.2019, 14:34
Im Original steht dort
#else
und nicht
#sonst
Klingt nach Excel IDE. 8)

VG,
Jérôme

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von MathiasZ » 25.01.2020, 04:19

Ich bin auch gerade dabei, mi diesen Sensor zu verwirklichen.
Ich bräuchte aber 3 davon.
Was muß man beachten, wenn an 3 der Sensoren anlernen will?
Ich denke, man muß am Scetch etwas ändern, damit jedes Teil eine eigene Seriennummer bekommt.
Um evtl Fragen zuvor zu kommen:
eine "Batterie" soll in den vorderen Garten.
Eine "Batterie" in den hinteren Garten
Eine "Batterie" soll in den Wintergarten.
Macht dann zusammen 21 Sensoren.
Gruß,
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

jp112sdl
Beiträge: 4470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 25.01.2020, 07:50

MathiasZ hat geschrieben:
25.01.2020, 04:19
Was muß man beachten, wenn an 3 der Sensoren anlernen will?
https://asksinpp.de/Grundlagen/02_softw ... d-anpassen

VG,
Jérôme

UwePv
Beiträge: 64
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von UwePv » 25.01.2020, 21:08

Habe Auf einer Uni Leiterplatte den Fühler nachgebaut nach Schaltplan im Bild .
1.Aber wo müssen die Beiden Kabel ( Rotes ? ) ran .
Habe den Sketch verwendet mit einem Fühler angeschlossenen und Fühler 2 Wirt angezeigt.
2.Was muss ich tun im Sketch
3.Was muss ich tun um 6 Fühler an zu schlissen.
Bearbeitet.png
CCU.PNG
sketc.PNG
noch Anfänger

jp112sdl
Beiträge: 4470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 25.01.2020, 21:37

UwePv hat geschrieben:
25.01.2020, 21:08
1.Aber wo müssen die Beiden Kabel ( Rotes ? ) ran .
An Pin 6. Hab die Daten nicht mehr im Kopf, aber ich glaube bis 3 Sensoren an einem Pin gingen noch
UwePv hat geschrieben:
25.01.2020, 21:08
2.Was muss ich tun im Sketch
Das [A1] wieder entfernen
UwePv hat geschrieben:
25.01.2020, 21:08
3.Was muss ich tun um 6 Fühler an zu schlissen.
Das SENSOR_PINS[] Array erweitern
Die anderen 3 Sensoren auf einen anderen Enable Pin legen und

VG,
Jérôme

UwePv
Beiträge: 64
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von UwePv » 25.01.2020, 21:50

Werde ich gleich mal tun danke. :D
Was wer den der 2 Enabel Pin?
noch Anfänger

jp112sdl
Beiträge: 4470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bodenfeuchtesensor HB-UNI-Sen-CAP-MOIST(-T)

Beitrag von jp112sdl » 25.01.2020, 21:52

Was noch frei ist... 7, 9

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“