Kompakte Platine "Modular HSS" V3.0 für AskSinPP Projekte

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 492
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Kompakte Platine "Modular HSS" V3.0 für AskSinPP Projekte

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 20.05.2019, 12:22

Hier habe ich bereits die Platine "Modular" V5.0 vorgestellt.
viewtopic.php?f=76&t=50178&sid=f503859c ... 7b7b31582a

Der Unterschied zu "Modular HSS" ist, dass bei dieser zwei getrennte High-Side Switches vorgesehen sind. Damit lassen sich je nach verwendetem Mosfet bis zu 12V (IRLML2244) schalten. Im Gegensatz zu einem NPN Transistor wird hier die "Plusleitung" und nicht Masse geschaltet. Für jeden der beiden Kanäle ist eine Freilaufdiode montierbar, falls die Last dies erfordert. Die zu schaltende Spannung kann über einen Lötjumper entweder die Eingangsspannung (5V - 12V) sein oder die vom LDO erzeugten 3V3. Sollten nur 3V3 geschaltet werden, müssen allerdings die Eckdaten für maximalen Strom des LDO beachtet werden.

Wie bereits bei der oben verlinkten Version sind auch bei dieser Version weitere I/O zugänglich (D3, D6).
Um den AVR mit einem Sketch versehen zu können, sind Rx/Tx so wie Reset ausgeführt. Für eine optische Kontrolle der beiden Kanäle ist je eine LED vorgesehen. Ebenso gibt es einen Config-Taster.

Um sicher zu stellen, dass am Rx des AVR während des Flashvorganges nicht mehr als die zulässigen 3V3 ankommen, ist dieser mit einem Levelshifter versehen. Sollten bereits am Eingang 3V3 zur Verfügung stehen, kann diese Spannung (statt des LDO) durch einen Lötjumper verwendet werden.

Die Platine ist wegen der "großen" Dioden ein wenig länger als die oben verlinkte "Modular". Die Maße betragen in etwa 33*18mm.

Schalten lassen sich damit zum Beispiel LED-Stripes. Theoretisch sollten 2-3Ah möglich sein, praktisch getestet habe ich das aber noch nicht.
Dateianhänge
PhotoPictureResizer_190520_121301520_crop_3166x1796-1280x726.jpg
PhotoPictureResizer_190520_121228461_crop_3347x1820-1280x696.jpg
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 3.45.7.20190511 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 7.01 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 7.01 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“