HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von HolgerK » 22.05.2019, 21:16

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit eine HM-WDS40-TH-I-DHT22 im Einsatz.
Jetzt ist mir bei einem Programm, bei dem ich die Werte des Sensors nutze, aufgefallen das teilweise nur die Hälfte der Temperatur angezeigt wird.
Hat hier Jemand ne Idee woran das liegt?
Hier ein Auszug vom Historian.
trend.png
Danke und Gruß Holger

jp112sdl
Beiträge: 3027
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von jp112sdl » 22.05.2019, 21:20

Ich vermute, das sind 0-Werte und zwischen 2 Werten wird im Diagramm der Mittelwert (0 + 24) / 2 gebildet.
DHT22 ist eh nur so ein Schätzeisen. :wink:

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 379
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von TomMajor » 23.05.2019, 00:06

Schätzeisen mag sein, aber bei 0-Werten läuft noch was anderes ziemlich schief..
Serieller debug log bei der Messung könnte helfen.
Viele Grüße,
Tom

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von HolgerK » 23.05.2019, 08:01

OK, das LOG werde ich mal prüfen.
Ich habe drei von den Teilen im Einsatz. Das Problem ist aber nur bei dem einen, die anderen haben immer durchgängig Werte.

Aber was kann ich hier machen? Sensor mal tauschen?

TomMajor
Beiträge: 379
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von TomMajor » 23.05.2019, 15:06

Ab hier werden die seriellen debug logs ausgegeben, die könnte man mal prüfen
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... 2.ino#L105
Oder erst mal Sensor tauschen.
Viele Grüße,
Tom

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von HolgerK » 24.05.2019, 19:39

Also das zeigt der Serielle Monitor an:

Code: Alles auswählen

19:31:08.085 -> Measure...
19:31:08.600 -> DHT22 measurement ok.
19:31:08.600 -> T/H = 240/38
19:31:08.600 -> <- 0C 04 84 70 003F11 4F6BB6 00 F0 26  - 25233
19:34:11.888 -> Measure...
19:34:11.888 -> DHT22 measurement ok.
19:34:11.888 -> T/H = 241/40
19:34:11.935 -> <- 0C 05 84 70 003F11 4F6BB6 00 F1 28  - 25278
19:37:15.708 -> Measure...
19:37:15.708 -> DHT22 measurement ok.
19:37:15.708 -> T/H = 120/20
19:37:15.742 -> <- 0C 06 84 70 003F11 4F6BB6 00 78 14  - 25325
Bei der letzten Messung wieder die halben Werte.

TomMajor
Beiträge: 379
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS40-TH-I-DHT22 immer wieder halbe Temperatur

Beitrag von TomMajor » 25.05.2019, 01:11

Hmm, interessant, die halben Messwerte scheinen sowohl für Temp. als auch für Feuchtigkeit so aus der Adafruit Lib zu kommen.
Wiederlegt imho Jeromes Vermutung das die halben Messwerte als Mittelwert zwischen 0 und vollem Wert im Diagramm entstehen.

Die halben Werte könnten am miesen Konzept der Datenübertragung und der Lib liegen. 40 Datenbits mit Interrupt Lock Microsekundengenau einlesen zu müssen kann man machen, dann sollte man aber die checksum prüfen, sah für mich so aus als ob dies in der Lib weggelassen wurde.
Falsches Sync um 1Bit führt dann zu halben oder doppelten Werten.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“