HB-UNI-SenAct-4-4 sendet ständig

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 3606
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 sendet ständig

Beitrag von jp112sdl » 29.06.2019, 18:38

Nutzt du den -RC oder -SC ?

So, hatte jetzt mal kurz Zeit, mir dein Log genauer anzuschauen.
Die Meldung kommt alle ~3 Minuten. Das ist die zyklische Statusmeldung und so gewollt.
Also kein Bug.

VG,
Jérôme

heidepower
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2018, 20:32

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 sendet ständig

Beitrag von heidepower » 29.06.2019, 22:50

Ok, ja da hast du recht ca alle 3 min. Warum senden meine anderen Aktoren keine Statusmeldung?

HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1
HM-LC-SWX-SM

oder originale IP Geräte (optische Fensterkontakte, Thermostate, etc.)

jp112sdl
Beiträge: 3606
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 sendet ständig

Beitrag von jp112sdl » 29.06.2019, 23:13

heidepower hat geschrieben:
29.06.2019, 22:50
oder originale IP Geräte (optische Fensterkontakte, Thermostate, etc.)
zu IP kann ich nix sagen. Ist eine andere Technologie
Würde aber wetten, dass die sehrwohl eine zyklische Meldung senden, da man sonst nicht mitbekommen würde, wenn die Geräte nicht mehr funktionieren (Stichwort Servicemeldung "Kommunikation gestört").
heidepower hat geschrieben:
29.06.2019, 22:50
Warum senden meine anderen Aktoren keine Statusmeldung?
Das ist von Haus aus nicht vorgesehen. Da musst du eQ-3 fragen, warum das so ist.

Der SenAct-4-4 war dafür gedacht, eine externe Leseeinheit mit pot.-freiem Ausgang (zB Zahlenschloss) an die CCU zu übermitteln und einen Rückweg zu haben (Status-LEDs an den Aktorkanälen).

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“