HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Hummeruli
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2019, 21:42

HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von Hummeruli » 15.07.2019, 06:54

Kann mir jemand sagen aus wechem Grund der Selbstbau HM-LC-Bl1-FM im Status working hängenbleibt. Ich verwende Raspmatic in der aktuellen Version, jedoch ist das Problem seit Anfang an. Ich habe zwei Rolloschalter auf Basis eines Arduino Pro Mini 3.3V/8MHz gebaut. Sie ließen sich auch ohne Probleme anlernen. Es ist auch egal ob ich mit oder ohne AES arbeite.

Danke schon mal

Uli
Zuletzt geändert von alchy am 15.07.2019, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben aus HomeMatic Aktoren und Sensoren

jp112sdl
Beiträge: 3050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von jp112sdl » 15.07.2019, 07:17

Hi,
Hummeruli hat geschrieben:
15.07.2019, 06:54
Ich habe zwei Rolloschalter auf Basis eines Arduino Pro Mini 3.3V/8MHz gebaut.
  • Besteht das Problem bei beiden Aktoren?
  • Unterscheiden sich beide Aktoren in Seriennummer und Device ID?
Hilfreich wäre auch noch das komplette serielle Log (vom Starten des Arduino übers Anfahren einer Behanghöhe bis zum automatischen Anhalten).

VG,
Jérôme

Hummeruli
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2019, 21:42

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von Hummeruli » 15.07.2019, 17:53

jp112sdl hat geschrieben:
15.07.2019, 07:17
Hi,
Hummeruli hat geschrieben:
15.07.2019, 06:54
Ich habe zwei Rolloschalter auf Basis eines Arduino Pro Mini 3.3V/8MHz gebaut.
  • Besteht das Problem bei beiden Aktoren?
  • Unterscheiden sich beide Aktoren in Seriennummer und Device ID?
Hilfreich wäre auch noch das komplette serielle Log (vom Starten des Arduino übers Anfahren einer Behanghöhe bis zum automatischen Anhalten).
Hallo Jerome,

ja das Problem ist bei beiden Aktoren.
Selbstverständlich sind Geräte ID und Seriennummer unterschiedlich.

Hier das serielle Log.

Code: Alles auswählen

AskSin++ V4.0.2 (Jul  6 2019 00:28:30)
Address Space: 32 - 563
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Switch from 00 to 06
New Level: 0
<- 0E 01 A2 10 031201 00FFFF 06 01 00 00 00  - 73
-> 11 01 A0 02 00FFFF 031201 04 FD 1C 24 79 DB B3 02  - 210
waitAck: 01
-> 0C 7B A0 11 00FFFF 031201 02 01 C8  - 724
setDestLevel: 200
Switch from 06 to 01
Switch from 01 to 02
<- 0E 7B 80 02 031201 00FFFF 01 01 00 40 3C  - 845
calcDriveTime: 280 - 200 - 300
Switch from 02 to 08
-> 0B 04 A0 01 00FFFF 031201 01 0E  - 1353
<- 0E 04 82 10 031201 00FFFF 06 01 00 50 3D  - 1480
<- 0E 02 A2 10 031201 00FFFF 06 01 00 50 3D  - 1581
-> 11 02 A0 02 00FFFF 031201 04 12 79 CB F9 91 99 02  - 1718
waitAck: 01
Switch from 08 to 03
New Level: 200
<- 0E 03 A2 10 031201 00FFFF 06 01 C8 00 42  - 2340
-> 11 03 A0 02 00FFFF 031201 04 15 A5 3E 9F 97 B1 02  - 2478
waitAck: 01
-> 0C 0D A0 11 00FFFF 031201 02 01 C8  - 3018
setDestLevel: 200
Switch from 03 to 01
Switch from 01 to 02
<- 0E 0D 80 02 031201 00FFFF 01 01 C8 40 37  - 3137
calcDriveTime: 280 - 0 - 20
Switch from 02 to 08
Switch from 08 to 03
<- 0E 04 A2 10 031201 00FFFF 06 01 C8 00 37  - 3674
-> 11 04 A0 02 00FFFF 031201 04 42 53 F1 08 11 68 02  - 3811
waitAck: 01
-> 0B 16 A0 01 00FFFF 031201 01 0E  - 4306
<- 0E 16 82 10 031201 00FFFF 06 01 C8 00 37  - 4435
-> 0B 1F A0 11 00FFFF 031201 03 01  - 4966
<- 0E 1F 80 02 031201 00FFFF 01 01 C8 00 38  - 5091
-> 0B 28 A0 01 00FFFF 031201 01 0E  - 5597
<- 0E 28 82 10 031201 00FFFF 06 01 C8 00 37  - 5720
Bei mir geht er davon aus, dass der Rollo unten ist. Ich dachte jedoch gelesen zu haben, dass er nach Stromausfall (Reset) bei 50% startet.
Ich habe ihm dann obwohl er oben war, jedoch closed => 0% angezeigt hat, hochgefahren. Nach dem ersten hochfahren zeigt er auch die 200 an.
Das Zahnrad bei "Letzte Änderung" bleibt jedoch danach im Raspmatic stehen. Auch wird in der Oberfläche 0% angezeigt und das "Fenster ist dunkel".
Nach nochmaliger Betätigung der "Auf-Taste" auf der Oberfläche, aktiviert kurz die Relais. Diese werden aber gleich wieder abgeschaltet, und dann stehen die 100% auf der Oberfläche und das visuelle Fenster ist frei. Das Zahnrad wird jedoch erst nach betätigung auf "Stop" gelöscht, und der richtige Status an mein Fhem weiter gegeben. Dies passiert bei beiden Rollos identisch.
Hingegen bei dem von ELV gekauften HM-LC-Bl1PBU-FM Bausatz gibt es dieses Verhalten nicht.
Ich verwende den original Arduino Bootloader.

Danke für deine Hilfe.

Gruß

Uli

jp112sdl
Beiträge: 3050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von jp112sdl » 15.07.2019, 19:58

Lad dir bitte mal die neueste AskSinPP-Lib (master-Branch).

Ich hab mir testweise den Sketch geflasht und kann das von dir beschriebene Verhalten nicht reproduzieren.
Egal, ob ich per Taster oder über die WebUI steuere - der WORKING-State verschwindet bei erreichen der Zielbehanghöhe automatisch.

VG,
Jérôme

Hummeruli
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2019, 21:42

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von Hummeruli » 15.07.2019, 23:25

jp112sdl hat geschrieben:
15.07.2019, 19:58
Lad dir bitte mal die neueste AskSinPP-Lib (master-Branch).

Ich hab mir testweise den Sketch geflasht und kann das von dir beschriebene Verhalten nicht reproduzieren.
Egal, ob ich per Taster oder über die WebUI steuere - der WORKING-State verschwindet bei erreichen der Zielbehanghöhe automatisch.
Habe mir gerade eben das eine Gerät mit der Arduino IDE, und das Andere mit PlatformIO neu geflashed. Ich möchte um diese Uhrzeit nicht mehr so viel testen wegen NAF (Nachbar Akzeptanz Faktor). Aber beide sehen bis jetzt gut aus. Habe sie nicht abgelernt, jedoch bei beiden das EEProm gelöscht. Komisch ist nur, dass ich das schon mehrmals ohne Erfolg gemacht habe. Der einzige Unterschied ist, dass ich die Devices vorher immer aus der Raspmatic entfernt und zurückgesetzt habe.
Ist die ID der CCU normal mit

00FFFF

Ich werde es mal beobachten, aber jetzt schon mal danke an dich für deine Hilfe.

Gruß

Uli

jp112sdl
Beiträge: 3050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von jp112sdl » 16.07.2019, 06:37

Hummeruli hat geschrieben:
15.07.2019, 23:25
Ist die ID der CCU normal mit

00FFFF
Sagen wir mal so - es ist eine plausible Adresse. :mrgreen:
Aber sieht nicht wirklich nach einer korrekten Adresse aus... wenn du das Gerät neu anlernst, ändert sich dann die Adresse?

VG,
Jérôme

Hummeruli
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2019, 21:42

Re: HM-LC-Bl1-FM bleibt auf working.

Beitrag von Hummeruli » 16.07.2019, 22:18

Hi Jerome,
das ist die Adresse der CCU (Raspmatic). Die zwei Aktoren laufen jetzt so wie sie sollen.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“