Funkmodul LAN Extender

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Was sollte ein Funkmodul LAN Extender haben

Direkt aufgestecktes Funkmodul reicht mir
4
2%
HB-RF-USB reicht mir
8
3%
Funkmodul LAN Extender wäre toll
123
49%
zusätzlich mit PoE wäre toll
88
35%
zusätzlich mit Verschlüsselung der Kommunikation wäre toll
28
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 251

MathiasZ
Beiträge: 1696
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 29.12.2019, 14:45

Hier auch 2, weil PoE geht ja. :mrgreen:
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Daimler
Beiträge: 6942
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von Daimler » 29.12.2019, 17:08

Hi,

ok - damit es sich für Alex lohnt:
Lehne mich auch einmal mit 3 Stück aus dem Fenster.
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.51.6 Testsystem mit HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

deimos
Beiträge: 3586
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von deimos » 29.12.2019, 17:26

Hi,

ihr braucht keine Bestellungen abgeben. Erst muss ich das fertig bauen, ich bin zwar sehr guter Dinge, aber 100%ig sicher, dass alles funktioniert, werde ich erst sein, wenn es fertig ist. Und vorher wird es nicht verkauft.

Viele Grüße
Alex

Daimler
Beiträge: 6942
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von Daimler » 29.12.2019, 17:37

Hi,

mach dir keinen Stress - das war doch klar.

Aber notieren kannst du ja schonmal. 8)
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.51.6 Testsystem mit HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

MathiasZ
Beiträge: 1696
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 30.12.2019, 06:56

Und hier auch keine Eile...... muß erst mal umgezogen sein, das kann noch dauern :)
Also kein Streß :mrgreen:
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

scorpionking
Beiträge: 334
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von scorpionking » 02.01.2020, 21:53

Ich freue mich auch schon sehr auf die ersten Versuche damit (ich löte mir das dann auch gerne selber).
Ich plane den Umstieg von RaspberryMatic hin zu debmatic auf einer Debian-VM mit dem per LAN abgesetzten Funkmodul, sobald die Software so weit ist...
Vorfreude ist die schönste Freude, für mich besser als Weihnachten! :mrgreen:

An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön für deinen Elan und deine tolle Arbeit hier!

tenorb
Beiträge: 16
Registriert: 09.02.2017, 07:50

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von tenorb » 03.01.2020, 22:58

Tolles Projekt!

Wäre auch mit einem dabei - würde dann ebenfalls auf debmatic umsteigen.

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 186
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Wohnort: Friedberg(Hessen)
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von audi2010 » 05.01.2020, 10:51

deimos hat geschrieben:
29.12.2019, 17:26
ich bin zwar sehr guter Dinge, aber 100%ig sicher, dass alles funktioniert, ...
Alex, da muss ich dir voll zustimmen.
Danke für deine Entwicklungen und weiter so
Viele Grüße
Rainer

Franzens
Beiträge: 142
Registriert: 18.04.2014, 17:11
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von Franzens » 05.01.2020, 18:34

Verfolge diesen Thread mit wachsendem Interesse - trotzdem bin ich nicht sicher ob ich die Funktionsweise richtig erfasst habe.
Läßt sich der LAN-Extender via Ip-Adresse ansprechen und somit im Haus an einem beliebigen Switch betreiben während die RaspberryMatic im Keller virtuell auf dem NAS läuft? Oder muss das LAN-Kabel direkt an das NAS?
Sorry für die evtl. dumme Frage...

Gruß franzens
RasberryMatic auf Tinker S- Sonos - pocket Control HM - EMail - CuL V2 868mHz & Somfy RTS Anbindung - OWM - Calsky Astro - Pushover - hm-pdetect - homebridge - Alexa - Netatmo...;219 Kanäle in 84 Geräten und 75 CUxD-Kanäle in 7 CUxD-Geräten

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 2975
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von Black » 05.01.2020, 18:36

Ich wäre auch mit 2 Stück dabei... spiele und produktivsystem gehen dann auf den nuc.

Klasse Arbeit bisher, deine USB Version verrichtet klaglos ihren Dienst bisher

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.51.6.20200420 mit Groundplane Antennenmod
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
Howto - AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 3.11.04 Scripteditor und Objektinspektor

technical contribution against annoying advertising

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“