Funkmodul LAN Extender

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Was sollte ein Funkmodul LAN Extender haben

Direkt aufgestecktes Funkmodul reicht mir
5
2%
HB-RF-USB reicht mir
9
3%
Funkmodul LAN Extender wäre toll
133
50%
zusätzlich mit PoE wäre toll
91
34%
zusätzlich mit Verschlüsselung der Kommunikation wäre toll
30
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 268

dennis650
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von dennis650 » 07.04.2020, 10:28

Hi,

Ich bin froh und dankbar, dass so viele schlaue Köpfe hier viel Arbeit und Freizeit investieren, so dass Leute wie ich es einfach und günstig nachbauen können! Vielen Dank an Euch!!!!

Aber wir schweifen vom eigentlichen Ziel dieses Themas ab...

Gruß
Dennis

deimos
Beiträge: 3642
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von deimos » 14.04.2020, 10:15

Hi,

um euch nicht gänzlich dumm sterben zu lassen, ein kleines Update:

Ich konnte gestern etwas Zeit investieren und habe ich es geschaft, eine frühen Alpha-Prototyp des Kernel Moduls zu entwickeln, mit welchem ich dem Funkmodul per Netzwerk kommunizieren kann. Das ganze ist momentan noch extrem dreckig zusammengeschustert, geht von einer heilen Welt ohne jegliche (Netzwerk-)Probleme aus, hat IP Adressen hart eincodiert, etc. und ist somit nicht einmal für einen öffentlichen Test tauglich, aber ich kann damit jetzt zumindest mal sagen, dass meine Idee grundsätzlich funktioniert.
Leider habe ich keine Ahnung, wann ich mal wieder in Ruhe weiterarbeiten kann, daher kann ich auch keinen Ausblick geben, wann es wieder ein Update gibt.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5985
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von jmaus » 14.04.2020, 11:33

deimos hat geschrieben:
14.04.2020, 10:15
Leider habe ich keine Ahnung, wann ich mal wieder in Ruhe weiterarbeiten kann, daher kann ich auch keinen Ausblick geben, wann es wieder ein Update gibt.
Das sind erste gute Nachrichten dazu. Danke dir Alex. Denkst du das es ggf. eine Option für dich wäre die (Weiter)Entwicklung vielleicht doch früher als geplant in die Communiyt zu tragen? Du könntest ja die jetzigen Kernelmodulquellen bereits in einem GitHub Projekt zusammen mit den Hardwaredokumenten einpflegen und vielleicht finden sich ja somit ein paar andere Entwickler dann zusammen um dir mit der Weiterentwicklung unter die Arme zu greifen. Wäre das eine Option für dich?
RaspberryMatic 3.51.6.20200621 @ ESXi mit ~180 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

deimos
Beiträge: 3642
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von deimos » 14.04.2020, 11:54

Hi,
jmaus hat geschrieben:
14.04.2020, 11:33
Wäre das eine Option für dich?
Aus mehreren Gründen schwierig:
- Alles an Doku befindet sich aktuell in meinem Kopf, ohne diese wird es schwierig zu verstehen, was ich mir bei manchen Sachen gedacht habe und wo ich "abgekürzt" habe
- Ohne Testgerät zu entwickeln dürfte unmöglich sein und eine notwendige Anpassung an der Platine ist hier noch mit Fädeldraht aufgebaut und nicht finalisiert
- Mir ist kein Entwickler bekannt, welchem ich das zutraue, weil man hier doch einige Kenntnisse in Linux Kernel Modulen, Elektronik, ESP Programmierung und HM Internas braucht. Wenn ich mir hier täusche, dann kann sich derjenige gerne per PN bei mir melden.
- Ein Teil des Codes kann momentan noch nicht als Open Source von mir veröffentlicht werden

Viele Grüße
Alex

MathiasZ
Beiträge: 1748
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 14.04.2020, 12:00

Außerdem, warum die Eile.
Ich habe zwar gerne wieder ein. Update, aber wenn der Funkmodul LAN Extender heute fertig wird, dann wird er heute fertig.
Wenn Alex das erst nächstes Jahr macht, auch 0 Problemo, oder? :mrgreen:
Ich bin froh, dass es Leute wie Alex gibt und solche Sachen macht. :D
Wie schon mal erwähnt, ich würde gerne helfen. Aber bei solchen Sachen habe ich an jeder Hand 5 Daumen :evil:
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Daimler
Beiträge: 7048
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von Daimler » 14.04.2020, 13:09

Hi,
MathiasZ hat geschrieben:
14.04.2020, 12:00
Außerdem, warum die Eile.
Wow - da ist aber einer bekehrt worden. :lol:

@Alex,
Es gibt doch tatsächlich ein Leben neben HM!
Ich jedenfalls kann damit
MathiasZ hat geschrieben:
14.04.2020, 12:00
Wenn Alex das erst nächstes Jahr macht, auch 0 Problemo
wunderbar leben. 8)
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.51.6 Testsystem mit HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

MathiasZ
Beiträge: 1748
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 14.04.2020, 14:06

Daimler hat geschrieben:
14.04.2020, 13:09
Hi,
MathiasZ hat geschrieben:
14.04.2020, 12:00
Außerdem, warum die Eile.
Wow - da ist aber einer bekehrt worden. :lol:

@Alex,
Es gibt doch tatsächlich ein Leben neben HM!
Ich jedenfalls kann damit
MathiasZ hat geschrieben:
14.04.2020, 12:00
Wenn Alex das erst nächstes Jahr macht, auch 0 Problemo
wunderbar leben. 8)
Ich bin da überhaupt nicht bekehrt worden.
Wenn Du und auch andere meinen letzten Beitrag missverstanden haben, kann doch ich nichts dafür.
Wollte nur den neuesten Stand der Dinge wissen. Das war alles.
Ich habe in den vorherigen Beiträgen schon gesagt, Eile mit Weile :P
Außerdem hänge ich gerade an einem anderen Projekt fest. Der nennt sich doorio oder DoorPI. Bin mir noch nicht sicher, was es werden soll.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

MathiasZ
Beiträge: 1748
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 01.05.2020, 11:32

jp112sdl hat geschrieben:
03.04.2020, 13:19
jmaus hat geschrieben:
03.04.2020, 13:01
Und es gibt doch momentan wirklich wichtigeres zu tun als sich um HomeMatic Projekte sorgen zu machen!
Stimmt - sich um andere Projekte kümmern! :mrgreen:
Bild
#SCNR 8)

Mir kommt das Dauer-HomeOffice ganz gelegen.
Nebenbei können Dinge laufen, die ich nicht unbeaufsichtigt laufen lassen würde (z.B. Laser-Schneiden).
Bin auch am übrlegen, mir so ein Teil zuzulegen. Kannst Du mir da etwas empfehlen?
Das hat übrigens auch keine Eile...... will ich mir erst nach dem Umzug zulegen für den Bastelkeller.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

jp112sdl
Beiträge: 5842
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von jp112sdl » 01.05.2020, 11:55

MathiasZ hat geschrieben:
01.05.2020, 11:32
Bin auch am übrlegen, mir so ein Teil zuzulegen. Kannst Du mir da etwas empfehlen?
Nö. Ist alles selbstgebaut: https://github.com/jp112sdl/SplitFlap

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

MathiasZ
Beiträge: 1748
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Funkmodul LAN Extender

Beitrag von MathiasZ » 01.05.2020, 12:34

jp112sdl hat geschrieben:
01.05.2020, 11:55
MathiasZ hat geschrieben:
01.05.2020, 11:32
Bin auch am übrlegen, mir so ein Teil zuzulegen. Kannst Du mir da etwas empfehlen?
Nö. Ist alles selbstgebaut: https://github.com/jp112sdl/SplitFlap
Ähm...... ich meinte eigentlich nicht das Display, sondern den Lasercutter :)
Einen schönen Feiertag wünsche ich.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“