Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
fschirpk
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2019, 08:18

Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von fschirpk » 28.07.2019, 08:33

Hallo Mitbastler,
ich möchte einen Sensor auf Basis eines AS3935 (Blitzdetektor) aufbauen. Das IC liefert zwei Werte: Distanz und Energie.
Die Distanz ist maximal 40 km, die Energie ist vom Typ uint32_t also maximal 4294967295. Welcher RF-Type eignet sich als
beste Grundlage um einen eigenen Sensor zu entwickeln?

Besten Dank

Frank

jp112sdl
Beiträge: 3051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 28.07.2019, 08:45

Moin,

schau mal bei der Wetterstation, da habe ich bereits einen solchen Sensor verbaut:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen-WEA

Die XML dazu ist diese hier:
https://github.com/jp112sdl/JP-HB-Devic ... ge_v14.xml

Da kannst du dir alles nötige abschauen.

VG,
Jérôme

klassisch
Beiträge: 3445
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von klassisch » 28.07.2019, 09:37

Blitzsensor klingt interessant. Habe ich schon ab und an drüber nachgedacht. Was macht Ihr mit den Werten? Habt Ihr >= 3 Sensoren, um auch die Richtung zu defektieren?

dondaik
Beiträge: 10074
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von dondaik » 28.07.2019, 09:44

liefert der AS3935 überhaupt vernünftige werte und wie ist es mit dem aufstellungsort und dem thema "eichen" ?
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

jp112sdl
Beiträge: 3051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 28.07.2019, 10:01

klassisch hat geschrieben:
28.07.2019, 09:37
Was macht Ihr mit den Werten?
Rein gar nichts... Ist für mich just for fun. Ich logge die Daten nur. Ist halt ganz interessant zu sehen, wie heftig ein Gewitter war (Anzahl Blitze, wie schnell es kam, wie schnell es weg zog)
klassisch hat geschrieben:
28.07.2019, 09:37
Habt Ihr >= 3 Sensoren, um auch die Richtung zu defektieren?
Nee :)
Die Richtung find ich auch nicht so interessant. Und ob ein Gewitter nur am Rand vorbei zieht oder näher kommt, erkennt man an den Blitz-Entfernungen.
dondaik hat geschrieben:
28.07.2019, 09:44
liefert der AS3935 überhaupt vernünftige werte
Bei mir schon.
dondaik hat geschrieben:
28.07.2019, 09:44
wie ist es mit dem aufstellungsort
Weit weg von elektromagnetischen Störquellen. Der Detektor empfängt auf 500kHz.
Es gibt einen INDOOR und auch einen OUTDOOR Modus.
dondaik hat geschrieben:
28.07.2019, 09:44
und dem thema "eichen" ?
Man kalibriert die Antenne einmalig. Dafür gibts einen Hilfs-Sketch.
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... tzdetektor

VG,
Jérôme

klassisch
Beiträge: 3445
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von klassisch » 28.07.2019, 10:14

Danke für die Antwort. Mir fiele ausser loggen und evtl. eine Warnmail losschicken auch nichts Vernünfitiges ein. Wie groß ist die false positive rate?

dondaik
Beiträge: 10074
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von dondaik » 28.07.2019, 11:16

@jp112sdl,
danke,
na ggf mal ein sensor für die langen winterabende une einem einsamen esp8266 :mrgreen:
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

jp112sdl
Beiträge: 3051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher RF-Type für Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 28.07.2019, 12:02

klassisch hat geschrieben:
28.07.2019, 10:14
Wie groß ist die false positive rate?
Geht eigentlich.
Recht selten werden mal Blitze trotz blauem Himmel detektiert.
Statistisch würde ich sagen, 1Blitz pro Woche.
dondaik hat geschrieben:
28.07.2019, 11:16
einem einsamen esp8266 :mrgreen:
Ja, nen Wemos-Friedhof hab ich auch noch.

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“