HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

ivo-int
Beiträge: 54
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von ivo-int » 02.08.2020, 08:39

Hallo Tom

Danke, dann werde ich die neue Version bei mir einspielen. :)

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 5 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

Feinfinger
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2020, 10:22
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von Feinfinger » 03.08.2020, 11:06

Hallo zusammen,

Wäre jemand so nett und erklärt mir, wie ich den Spannungsteiler zur Batterienessung berechne?

Konkret möchte ich 2 AA Batterien nutzen, also 3,1 - 3,2 V.

Danke!

FrankenKai
Beiträge: 125
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von FrankenKai » 03.08.2020, 14:05


TomMajor
Beiträge: 1130
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von TomMajor » 03.08.2020, 14:34

Falls es um die Höhe der Belastung geht :?:
TomMajor hat geschrieben:
29.05.2020, 18:25
man könnte sich z.B. am Laststrom von kommerziellen Batt.testern orientieren, in den Datenblättern sollte der angegeben sein.

Sonst hilft es auch den Spannungseinbruch bei fast leeren Batt. bei versch. Lastströmen zu messen.
Das hatte ich mal bei fast leeren NiMH AA gemacht und für mich entschieden das mir ca. 75mA bei dieser Größe ausreichen.
viewtopic.php?f=76&t=59073#p584954
Viele Grüße,
Tom

ivo-int
Beiträge: 54
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von ivo-int » 03.08.2020, 16:28

Hallo Feinfinger

Die Formel und eine Herleitung findest du auch unter: https://elektro.turanis.de/html/prj084/index.html

Ansonsten hat Tom die 3 Varianten ja auf Github beschrieben. https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... iespannung

Bei 2 Zellen, also 3V ist das nicht unbedingt notwendig. Das Funktioniert doch sehr gut.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 5 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

Feinfinger
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2020, 10:22
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von Feinfinger » 03.08.2020, 21:35

Vielen Dank!

Damit komme ich zurecht!

bastel-frank
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2020, 14:50
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von bastel-frank » 04.08.2020, 14:54

Hallo zusammen,

ich versuche aktuell einen Sensor mit der Platine i2.20 in Betrieb zu nehmen. Ich stelle mir aktuell die Frage, wie der FTDI-Adapter anzuschließen ist? Gibt es hierzu einen Anschlussplan?

Weiterhin wird vor FTDI-Adaptern gewarnt, welche trotz 3,3V Einstellung 5V-Pegel an den Ausgängen herausgeben. Welchen FTDI-Adapter könnt ihr mit empfehlen?

Viele Grüße
Frank

ivo-int
Beiträge: 54
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von ivo-int » 04.08.2020, 15:29

Hallo Frank

Hier wird dir geholfen https://asksinpp.de/Grundlagen/02_softw ... d-anpassen

Ich habe auch diesen roten Programmer auf Ebay gekauft. https://www.ebay.ch/itm/Programmer-FTDI ... 2749.l2649

Der funktioniert einwandfrei und ist preiswert.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 5 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

TomMajor
Beiträge: 1130
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von TomMajor » 05.08.2020, 00:34

bastel-frank hat geschrieben:
04.08.2020, 14:54
Hallo zusammen,

ich versuche aktuell einen Sensor mit der Platine i2.20 in Betrieb zu nehmen. Ich stelle mir aktuell die Frage, wie der FTDI-Adapter anzuschließen ist? Gibt es hierzu einen Anschlussplan?

Weiterhin wird vor FTDI-Adaptern gewarnt, welche trotz 3,3V Einstellung 5V-Pegel an den Ausgängen herausgeben. Welchen FTDI-Adapter könnt ihr mit empfehlen?

Viele Grüße
Frank
Der FTDI Anschluss bei Board V i2.20 ist oben rechts im Bild auf github, steht auch FTDI dran.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... rsion-i220

Die Warnung mit den 3,3V bezieht sich auf AVR ISP Programmer wie das USBASP, nicht auf FTDI Adapter.

Mit ersteren kannst du z.B Bootloader programmieren, Fuses bearbeiten usw., mit letzteren aus der Arduino IDE heraus seriell flashen - wenn ein Bootloader auf dem AVR da ist der die seriellen Daten entgegennehmen kann.
Viele Grüße,
Tom

bastel-frank
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2020, 14:50
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: HB-UNI-Sensor1 - Neuauflage

Beitrag von bastel-frank » 05.08.2020, 09:16

TomMajor hat geschrieben:
05.08.2020, 00:34
Der FTDI Anschluss bei Board V i2.20 ist oben rechts im Bild auf github, steht auch FTDI dran.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... rsion-i220
ok, Danke für den Hinweis :D. Wird der FTDI dort direkt aufgesteckt? Wenn ja, in welcher Richtung? (Mit der FTDI-Platine nach Außen oder in Richtung Config-Button)

@TomMajor: Gehe ich Recht in der Annahme 8) , dass der Bootloader ohne die Batterien programmiert wird, der Sketch per FTDI aber mit eingelegten Batterien?

ivo-int hat geschrieben:
04.08.2020, 15:29
Ich habe auch diesen roten Programmer auf Ebay gekauft. https://www.ebay.ch/itm/Programmer-FTDI ... 2749.l2649
Danke für den Tipp, ich habe ich bestellt.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“