2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
der-pw
Beiträge: 38
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:

2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von der-pw » 29.09.2019, 13:22

Gleich Vorweg, ich habe das Rad nicht neu erfunden aber in einem inspirierendem Gespräch mit psi entstand der Wunsch nach einer Platine für einen 2 Kanal Dimmer, welcher von einem STM32 angetrieben wird. Pa-pa war schon sehr fleißig und hat unter https://github.com/pa-pa/STM32Dimmer die Referenz gebaut. Die Platine sollte halt noch etwas kleiner werden, also habe ich im Prinzip nur alles weggestripped was mir am STM32Dimmer zu viel war.

Heraus kam das hier: https://github.com/der-pw/hm_stm32_2ch_dimmer
Mit einer Kantenlänge von 56x55,3mm. Der Bluepill gibt halt schon das Mindestmaß in eine Richtung vor.

Warum Diskusion?
Ich weiß dass hier sich einige Experten versammeln. Mit immer guten Ideen, wo ich ich oft nur staune. Vielleicht habe ich irgendwo einen Bock geschossen, oder etwas übersehen.
Ideen, was ich anders machen kann, sind natürlich gern willkommen.

Die Eingangsspannung ist auf 7-24V festgelegt.
Als FET hatte ich den IRF3708 vorgesehen. (kann mehr ab als die Platine zulässt, schaltet aber auch zuverlässig bei 3.3V durch)
DC/DC-Wandler ist ein WPMDL1100331S von Würth (7-28V)
SMD-Pads sind 0805 handsolder

Dankeschön nochmal an pmayer und psi für die bisherigen Brainstormingrunden und an pa-pa für die Freigabe.
FHEM-Enthusiast, der nun doch das ganze Geraffel auf CCU3 und IOBroker wuppen will.

TomMajor
Beiträge: 454
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von TomMajor » 29.09.2019, 16:33

Habe früher auch einiges mit STM32F1 und F4 gemacht, teilweise mit RTOS, nette Teile.
Welches Board wird denn für "STM32F103Generic" verwendet?
Viele Grüße,
Tom

der-pw
Beiträge: 38
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von der-pw » 29.09.2019, 17:42

Hallo Tom,

es wird der STM32F103C8T6 (Blue Pill) verwendet.
FHEM-Enthusiast, der nun doch das ganze Geraffel auf CCU3 und IOBroker wuppen will.

TomMajor
Beiträge: 454
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von TomMajor » 29.09.2019, 18:48

Wahnsinn, ca. 1,40 bei Ali für das ganze Blue Pill Board.
Viele Grüße,
Tom

papa
Beiträge: 348
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von papa » 29.09.2019, 19:18

Ja, die Dinger schmeissen sie Dir hinterher. Deshalb nehme ich das auch gerne. Läßt sich am besten mit einen ST-Link flashen.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

der-pw
Beiträge: 38
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von der-pw » 29.09.2019, 19:24

Ja, für den Preis bekommst du die Teile nicht einzeln.

ST-Link ist ein Stichwort. Die Pins für ST-Link stehen, wenn man den Blue-Pill auf diese Platine stecken würde, an der Seite heraus.
Aber kein großes Problem.
FHEM-Enthusiast, der nun doch das ganze Geraffel auf CCU3 und IOBroker wuppen will.

jp112sdl
Beiträge: 3351
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von jp112sdl » 29.09.2019, 19:28

Und ich hab damals noch die "teuren" Maple Mini gekauft. 8)

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 454
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Kanal Dimmer auf STM32 Basis zur Diskussion

Beitrag von TomMajor » 29.09.2019, 23:33

Der chip alleine kostet bei Farnell bzw. Mouser in Europa 5-6€.
Unglaublicher Preis für die Blue Pill finde ich.
Ich habe die früher mit Segger jlink geflasht und debugged.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“