Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 516
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 28.10.2019, 14:44

Sehr schönes Projekt!
Ich würde 1 unbestückte Leiterplatte nehmen.
Zuletzt geändert von Gelegenheitsbastler am 28.10.2019, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.

Horbi
Beiträge: 17
Registriert: 29.05.2019, 12:51
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Horbi » 28.10.2019, 16:54

Klasse Arbeit, würde auch 10 nehmen!

nuiler
Beiträge: 153
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von nuiler » 29.10.2019, 06:34

Ich würde auch 5 Stück abnehmen, bei mir sollten sie allerding die SMD-Teile bestückt sein.
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.45.7.20190622

dondaik
Beiträge: 10409
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von dondaik » 29.10.2019, 06:36

:-)
bei dem bedarf könnte eq3 2020 sicherlich ein gerät zu dem thema raus bringen .
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Hadock
Beiträge: 12
Registriert: 07.07.2017, 20:41
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Hadock » 29.10.2019, 07:41

Interesse häte ich Grundsätzlich auch an der Platine. Könnte mir so 2-5 Stück vorstellen...

Asselhead
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2019, 17:04
Wohnort: Jüchen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Asselhead » 29.10.2019, 09:17

Hallo zusammen,

hier noch zwei Fotos vom "Endprodukt":

Im fluoreszierenden PLA Gehäuse (leuchtet im Dunkeln):
IMG_20191028_201238.jpg
Mit aktiver Lade LED:
DSC02074.JPG
Wenn ich im Git alles fertig habe, schaut da mal rein.
Wer dann konkretes Interesse an (erst einmal) unbestückten Leiterplatten hat, kann mir dann gerne eine PM hier im Forum schicken.

Bestückte Leiterplatten sind angefragt, wird aber eher was langfristiges.

Link zum Git folgt hier im Laufe der Woche.
Viele Grüße

Stefan

Asselhead
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2019, 17:04
Wohnort: Jüchen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Asselhead » 31.10.2019, 13:40

Weitere Infos sind jetzt auch hier verfügbar:

https://github.com/Asselhead/HM-LC-SW1-Li

In den nächsten Tagen werden sicher noch weitere Infos auf Github hinzugefügt.
Falls etwas fehlen sollte, gerne Bescheid geben!
Viele Grüße

Stefan

mczeus
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2019, 20:56

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von mczeus » 18.11.2019, 12:31

hätte auch Interesse an eine bestückten Platine!
Gibt es hierzu schon Neuigkeiten?

Gruß

Asselhead
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2019, 17:04
Wohnort: Jüchen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von Asselhead » 20.11.2019, 13:19

Hallo mczeus,

leider ist das Interesse an dem LiIon Schaltaktor nicht groß genug, damit sich eine industrielle Bestückung lohnt.
Die Frage ist ja auch, wie viel man für eine fertig bestückte Leiterplatte ausgeben möchte.
Falls jemand gute Erfahrungen mit einem günstigen Bestücker - auch in Asien hat, würde ich mich über Infos freuen.
Mein lokaler Bestücker nimmt Initialkosten von >1000€, der kommt daher nicht in Frage.

Unbestückte Leiterplatten werde ich im Laufe dieser Woche noch bekommen.
Wer daran Interesse hat, kann sich gerne per PN bei mir melden.
Viele Grüße

Stefan

TomMajor
Beiträge: 596
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LiIon Batterieaktor für Lichterketten

Beitrag von TomMajor » 20.11.2019, 14:53

Asselhead hat geschrieben:
20.11.2019, 13:19
leider ist das Interesse an dem LiIon Schaltaktor nicht groß genug, damit sich eine industrielle Bestückung lohnt.
Die Frage ist ja auch, wie viel man für eine fertig bestückte Leiterplatte ausgeben möchte.
Falls jemand gute Erfahrungen mit einem günstigen Bestücker - auch in Asien hat, würde ich mich über Infos freuen.
Mein lokaler Bestücker nimmt Initialkosten von >1000€, der kommt daher nicht in Frage.
Ich glaube deimos hat die Bestückung in China schon mal für eins seiner Projekte realisiert.
Er schätzte (im 328RFStamp Thread) 7-9$ für eine mega644/cc1101 Projekt in Kleinstserie - mit Einschränkungen (nur einseitige Bestückung, begrenzte Teileauswahl usw.).
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“