[gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
pafra
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

[gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von pafra » 24.10.2019, 06:10

Hallo zusammen,

im Zuge meines Batterielichterketten-Projekts ist mir folgendes aufgefallen:

Bei manchen Platinen kann ich die den Schaltausgang nicht mit dem Taster schalten.
Über die WebUI geht es ohne Probleme.
Der Taster selbst funktioniert auch, da ich den Aktor anlernen kann und im seriellen Monitor sehe ich auch wenn ich ihn drücke bzw. loslassen:

Code: Alles auswählen

-> 0B 09 02 40 42A2C5 42A2C5 01 09  - 18300

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 0A 02 40 42A2C5 42A2C5 01 0A  - 18796

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 0B 02 40 42A2C5 42A2C5 01 0B  - 19304

 debounce
 pressed
 released
-> 0B 0C 02 40 42A2C5 42A2C5 01 0C  - 19806
Bei manchen Platinen hilft es, wenn ich den Sketch einfach neu flashe.
Jetzt habe ich gerade eine, bei der das auch nicht hilft.

Was könnte ich noch ausprobieren?

Gruß
Franz
Zuletzt geändert von pafra am 24.10.2019, 06:38, insgesamt 1-mal geändert.

jp112sdl
Beiträge: 3649
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von jp112sdl » 24.10.2019, 06:28

pafra hat geschrieben:
24.10.2019, 06:10
Was könnte ich noch ausprobieren?
Einen Reset ausführen (Config Taster drücken bis "RESET" ausgegeben wird), anschließend neu anlernen.
Manchmal werden die internen Peerings initial nicht angelegt.

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von pafra » 24.10.2019, 06:37

jp112sdl hat geschrieben:
24.10.2019, 06:28
Einen Reset ausführen (Config Taster drücken bis "RESET" ausgegeben wird), anschließend neu anlernen.
Manchmal werden die internen Peerings initial nicht angelegt.
Super, danke für den Tipp.
Hat funktioniert.
Sogar ohne neu anlernen :)

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3649
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von jp112sdl » 24.10.2019, 06:43

Naja, jetzt ist aber die Zentralenadresse 000000...
Damit sendet der Aktor nicht bidirektional an die Zentrale, wenn du ihn per Taster steuerst.

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: [gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von pafra » 24.10.2019, 06:51

Hmmm...
Also bei mir schaltet er auch in der Zentrale um, wenn ich die Platine mit dem Taster ein / ausschalte.

jp112sdl
Beiträge: 3649
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von jp112sdl » 24.10.2019, 07:05

pafra hat geschrieben:
24.10.2019, 06:51
Hmmm...
Also bei mir schaltet er auch in der Zentrale um, wenn ich die Platine mit dem Taster ein / ausschalte.
Ja aber nur per Broadcast... Wenn dieses eine Telegramm verloren geht, wird nicht erneut versucht.

Neu anlernen ist ja nun kein Aufwand... musst du wissen. Wollte es nur erwähnt haben, bevor der nächste "ich hab hier ein seltsames Verhalten" Thread kommt :lol:

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: [gelöst] Komisches Schaltverhalten bei HM-LC-SW1-BA-PCB

Beitrag von pafra » 24.10.2019, 07:26

Alles klar.
Dann mach ich das gleich noch.

Vielen Dank für die Tipps.

Gruß
Franz

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“