Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
pafra
Beiträge: 157
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von pafra » 25.10.2019, 10:35

Hallo zusammen,

ich hatte mir vor einiger Zeit schon mal die "HMSensor" Platinen vom pa-pa organisiert um den HB-Sec-RHS (Funk-Fenster-Drehgriffkontakt) nachzubauen.
https://github.com/pa-pa/HMSensor

Hardware und Sketch funktionieren.
Die Platinen lassen sich problemlos anlernen und senden auch brav den Status.
Der Aufbau und das Flashen ist genau so erfolgt wie hier beschrieben:
https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic_Fen ... ty-Nachbau

Allerdings ist mir bei den ersten Aufbauten schon im Frühjahr aufgefallen, dass die Platinen sehr schnell die Batterien leer saugen.
Bei den CR2032 Batterien innerhalb von Stunden und bei 2AAA Innerhalb von ca. 2 Wochen.

Damals hatte ich 3 Stück aufgebaut und bei allen hatte ich das gleiche Verhalten.

Jetzt nach der Sommerpause möchte ich das Projekt wieder aufnehmen, bräuchte aber erst einmal eine Erklärung / Lösung.

Nun meine eigentlichen Fragen:
1. Wer hat auch den Nachbau aufgebaut und welche Erfahrungen gibt es da hinsichtlich Batterielebensdauer?
2. Hat irgendjemand Tipps für mich, wo ich suchen könnte um das Problem abzustellen?

Gruß
Franz

TomMajor
Beiträge: 594
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von TomMajor » 25.10.2019, 12:08

Du könntest Idle- und Ruhestrom prüfen indem du z.B. den sketch SleepTest.ino darauf flashst.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -down-mode
Dann schauen ob man die 4uA (oder 1uA mit RTC) sieht. Das wäre schon mal wichtig.
Danach mit der CR2032 Kapazität die (Basis-) Laufzeit für den Ruhestrom kalkulieren (und ggf. den Strom für das wakeup/Senden zusätzlich abschätzen oder mit Oszi messen).
2AAA in 2 Wochen kommt mir viel zu wenig vor.
Viele Grüße,
Tom

der-pw
Beiträge: 89
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von der-pw » 25.10.2019, 13:23

Ich habe letztens alle Fenster im Erdgeschoss mit den CR2032-Platinen ausgestattet.
Nach dem Zusammenbau, und Programmieren ging jede Platine in eine Kontrolle, um den Ruhestrom zu überprüfen.
Bei zwei CC1101 hatte ich einen Ruhestrom von 15mA.
Grüße,
Patrick

pafra
Beiträge: 157
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von pafra » 25.10.2019, 13:55

TomMajor hat geschrieben:
25.10.2019, 12:08
Du könntest Idle- und Ruhestrom prüfen indem du z.B. den sketch SleepTest.ino darauf flashst.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -down-mode
Dann schauen ob man die 4uA (oder 1uA mit RTC) sieht. Das wäre schon mal wichtig.
Danach mit der CR2032 Kapazität die (Basis-) Laufzeit für den Ruhestrom kalkulieren (und ggf. den Strom für das wakeup/Senden zusätzlich abschätzen oder mit Oszi messen).
2AAA in 2 Wochen kommt mir viel zu wenig vor.
Hallo Tom,

danke für den Tipp.
Das werde ich auf jeden Fall mal testen.

der-pw hat geschrieben:
25.10.2019, 13:23
...
Bei zwei CC1101 hatte ich einen Ruhestrom von 15mA.
15mA sind schon krass.
Ursache waren die Funkmodule?

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3638
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von jp112sdl » 25.10.2019, 14:35

der-pw hat geschrieben:
25.10.2019, 13:23
Bei zwei CC1101 hatte ich einen Ruhestrom von 15mA.
Sowas ist mir auch schon 2x untergekommen - jedoch nicht so krass, aber immerhin 3-4 mA.
Allerdings nicht sofort, sondern erst nach einem halben Jahr Betrieb.
Aus heiterem Himmel.

VG,
Jérôme

emil70
Beiträge: 155
Registriert: 02.12.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von emil70 » 25.10.2019, 18:03

der-pw hat geschrieben:
25.10.2019, 13:23
Ich habe letztens alle Fenster im Erdgeschoss mit den CR2032-Platinen ausgestattet.
Nach dem Zusammenbau, und Programmieren ging jede Platine in eine Kontrolle, um den Ruhestrom zu überprüfen.
Bei zwei CC1101 hatte ich einen Ruhestrom von 15mA.
Habe auch mehere Nachbauten und muss meine Batterien zu oft ersetzen.

Wie messe ich das mit dem Ruhestrom??
gruß emil70

der-pw
Beiträge: 89
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterielebensdauer Nachbau Funk-Fenster-Drehgriffkontakt (HB-Sec-RHS)

Beitrag von der-pw » 25.10.2019, 23:26

jp112sdl hat geschrieben:
25.10.2019, 14:35
Allerdings nicht sofort, sondern erst nach einem halben Jahr Betrieb.
Aus heiterem Himmel.
Das ist ja auch seltsam, dass es auch erst später auftreten kann. Wer weiß, was da mit den Dingern passiert.
emil70 hat geschrieben:
25.10.2019, 18:03
Wie messe ich das mit dem Ruhestrom??
Lies bitte nochmal den Beitrag von Tom. ;-)
viewtopic.php?f=76&t=53998&p=537495#p537339
Grüße,
Patrick

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“