HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Beitrag von jp112sdl » 05.11.2019, 20:17

Bei mir wurden beim ersten Mal wieder mal die internen Peerings nicht angelegt.

Anfängerfehler :)
Ein RESET hätte geholfen.

VG,
Jérôme

papa
Beiträge: 368
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Beitrag von papa » 05.11.2019, 21:14

Keine Ahnung, warum das manchmal nicht ordentlich geht und nen RESET braucht :-(
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Beitrag von jp112sdl » 05.11.2019, 21:53

Schrödinger... immer wenn ich hingucke, gehts.
Auch wenn ich den EEPROM mit FF (was ja Werkzustand sein sollte) überschreibe, gehts danach.
Nur bei nem fabrikneuen AVR werden die Peerings manchmal/oft/fast immer nicht angelegt.

Wäre es eigentlich schlimm, statt einmalig bei "first", die Peerings bei jedem Start anzulegen?

VG,
Jérôme

papa
Beiträge: 368
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Beitrag von papa » 05.11.2019, 22:03

Ja - dann gehen ja Änderungen in den entsprechenden Listen bei jedem Neustart verloren.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-LC-Sw2-FM Nachbau mit mehreren Tastern

Beitrag von jp112sdl » 05.11.2019, 22:18

Und vorher prüfen, ob das anzulegende interne Peering (unabhängig seiner Einstellungen) bereits existiert?

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“