Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von MathiasZ » 11.11.2019, 19:36

@Matthias2707
die Zange habe ich sogar.
Das ist natürlich blöd, daß die nicht passen.
Schauen wir mal, vielleicht kann man da was tun.
Einen verwendungszweck habe ich dafür jedenfals schon. Die müssten auf den Respeaker passen für Snips.
Ist aber wieder eine andere Baustelle.....
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von MathiasZ » 13.11.2019, 06:55

Matthias2707 hat geschrieben:
12.11.2019, 21:45
Habe heute meinen Hall - Sensor bekommen (die 15€ Aliexpress Version)
Cooles Teil, sehr leichtgängig, funktioniert super.
Ob das mit 3,3V Funktioniert bin ich mir nicht sicher. Wenn ich die Spannung von 5V runter drehe, funktioniert es erstmal weiter. Wenn ich dann aber die Spannung trenne und wiederherstelle, funktioniert es nicht mehr. Falls das klappt, wahrscheinlich gerade so. Vermutlich nicht Prozesssicher. Ich werde das mal mit der Aussgangsspannung des Arduinos versuchen. Bin da aber eher pessimistisch.

Einsetzen werde ich es trotzdem, dann halt mit 5V. Deutlich cooler als die Reedkontakt Lösung.

Viele Grüße
Matthias
Den habe ich mir gerade eben bestellt. Aber auch noch Step-Down-Module 50V - 35V. Die kann man auch auf 1V 2V. 3V......35V einstellen.
Weil ich denke, so was braucht man immer.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Lokverführer
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2019, 11:33

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von Lokverführer » 13.11.2019, 09:39

Jan_von_neben_an hat geschrieben:
10.11.2019, 16:48
Da kann man was machen, allerding möchte ich da ein paar Bilder von Dir wenn es tut....die andere Sache wäre der Widerstand und der Kondensator muss dann ins Rohr! Hast Du 12er Rohr oder 16er.
Bilder wären das geringste Problem. Das mit den Bauteilen ist allerdings ein Argument. Ich glaube, da bleibe ich dann doch bei der bewährten Methode, auch wenn es etwas komisch aussieht. Ich plane mal ein 12 er Rohr ein

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von MathiasZ » 13.11.2019, 23:14

Bei mir ist es ein 16er, weil die Wetterstation aufs Dach soll.
Die 2 x 150er und 2 x 200er habe ich schon hier.
Wie lange das andere werden soll, weiß ich noch nicht. 700 scheint mir zu kurz.
Immer noch auf AE warten...... alles andere habe ich schon hier.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Matthias2707
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 21:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von Matthias2707 » 21.11.2019, 20:04

Hallo Zusammen,
bin jetzt mit dem Hallsensor etwas weiter gekommen.

Mein Plan war ja, das Kugellager und die Welle beizubehalten und die Welle mit einem kleinen 3D Druck Teil mit dem Sensor zu verbinden.
Das funktioniert prinzipiell, allerdings habe ich es nicht geschafft die Verbindung 100% gerade hinzubekommen. Leider läuft es dann nicht mehr rund. Man bräuchte eine leicht flexible Verbindung, um die Ungenauigkeit auszugleichen.
Jemand von euch eine Idee?
Die Alternative wäre die Windfahne doch direkt auf den Sensor zu setzen. Bin mir halt nicht sicher, wie gut ich den da gegen Feuchtigkeit geschützt bekomme.

Was meint Ihr?

Viele Grüße
Matthias

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von MathiasZ » 07.12.2019, 16:09

@Matthias2707
Ich warte immer noch auf die restlichen Teile.
Es ist zwar schon viel da, aber eben noch nicht alles.
Hast Du schon eine Lösung für den Hallsensor gefunden?
Ich hoffe, dass dann alle elektronischen Bauteile bald da sind und ich dann auch mal loslegen kann.
Gruß,
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

MathiasZ
Beiträge: 1433
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von MathiasZ » 29.12.2019, 10:00

...endlich alles angekommen.
Nun kann es dann an den Winterwochenenden weiter gehen,
Oder soll ich warten, bis ich umgezogen bin. Was meint Ihr?
Zzgl will ich den 3D-Drucker pimpen...... ein Dual-Extruder verpassen.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem NUC als VM und dem HB-RF-USB, mit vielen Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

chianti2000
Beiträge: 18
Registriert: 12.08.2017, 17:15
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von chianti2000 » 05.01.2020, 17:22

Hallo Jan,
Welche Werte hast du für deinen Regenmesser in der .xml eingesetzt.

Siehe auch hier
Dampfmotor hat geschrieben:
02.07.2018, 20:27
Hier noch eine Info um den Regenmesser zu
Kalibrieren.
Messen wann der Impuls ausgelöst wird, z.B. 6ml = 0,006.
Die Fläche des Rechtecks über das die Menge erfasst wird ausrechnen z.b. 25cm² = 0,0025m² .
Dann weißt du 1 Impuls = 0,417mm²

In der XML müsste dann statt
factor="1.0"
nämlich
1 / 0,417 = 2.398
factor="2.398" stehen

https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... a.xml#L116

fanavity
Beiträge: 129
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 24 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von fanavity » 04.02.2020, 21:43

Gibt es schon Neuigkeiten bezüglich des Hallsensors? :)

jp112sdl
Beiträge: 4477
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA Hardware 3D Druck

Beitrag von jp112sdl » 04.02.2020, 22:13

fanavity hat geschrieben:
04.02.2020, 21:43
des Hallsensors?
Welchen?

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“