HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 5051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von jp112sdl » 10.05.2020, 21:17

Reicht es nicht, wenn du die Option "Motor nach Positionierung freigeben" aktivierst?
Dann wird nach 800ms der Servo freigegeben.
Kannst dir den Wert notfalls auch noch anpassen:
https://github.com/jp112sdl/HB-OU-MOT-S ... O.ino#L120

VG,
Jérôme

Kitanai
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2020, 14:06
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von Kitanai » 10.05.2020, 23:04

Danke. Hatte dies schon versucht, ging leider nicht. Vermute es wird nicht freigegeben, weil die Endposition noch nicht erreicht ist. Ich schau mal.

jp112sdl
Beiträge: 5051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von jp112sdl » 11.05.2020, 09:10

Hmm... da kenne ich mich jetzt zu wenig mit Servo-Technik aus.
Hat deiner evtl. mehr "Intelligenz"? Meiner fährt nur so lange, wie das PWM Signal anliegt.
Danach (nach den 800ms) geht der Motor zwangs-aus und ich kann den Servo-Arm frei bewegen

VG,
Jérôme

Kitanai
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2020, 14:06
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von Kitanai » 11.05.2020, 10:10

Nein das ist ein Standard Servo. Hab versucht einen starken Servo zu verbauen und bisher bin ich zufrieden
https://smile.amazon.de/gp/product/B07V ... UTF8&psc=1

Gibt der Arduino solange das PWM Signal aus bis die vorgegebene Position erreicht ist? Die 800ms beginnen erst wenn die Position erreicht ist, oder?

jp112sdl
Beiträge: 5051
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von jp112sdl » 11.05.2020, 22:03

Es gibt vom Servo keine "Position erreicht" Meldung.
Das PWM Signal ist "die Position".
So lange das Signal anliegt, wird der Servo dazu veranlasst, die im Signal modulierte Stellung anzufahren.
Musst mal ein bisschen nach der Funktionsweise von Servos googlen.

Bei meinem Servo dauert es von 0°zu 200° ca. 700ms, deshalb habe ich 800ms als sichere Zeit zum Abschalten des PWM Signals gewählt.

VG,
Jérôme

Kitanai
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2020, 14:06
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von Kitanai » 11.05.2020, 23:17

Werde mir die Funktionsweise nochmal anschauen. Hab einen Leistungsmesser von Homematic dran und kann sehen dass der Servo auf jeden fall noch weiter mehr Strom zieht wenn der geschlossen hat und nicht ganz an Ziel gekommen ist. Ist ca ein Watt mehr. Ein leichtes Sausen ist auch zu hören. Wenn ich in ein paar Grad weniger zufahren lasse ohne Anschlag, dann passiert es nicht. Hätte das auch gerne technisch verstanden...wollte nur mal berichten.

Hab es jetzt so eingestellt, dass der Leistungsmesser für kurze Zeit den Arduino ausschaltet und danach direkt wieder ein. Damit startet der Arduino neu und die Wattzahl ist wieder normal unten. Ein Sausen ist dann auch nicht mehr zu hören.

Danke dir nochmals. Bis dann.

cmjay
Beiträge: 850
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HB-OU-MOT-SERVO Servo-Motor Steuerung

Beitrag von cmjay » 11.05.2020, 23:22

Wenn ich in ein paar Grad weniger zufahren lasse ohne Anschlag, dann passiert es nicht. Hätte das auch gerne technisch verstanden
Die Antwort hat dir Jerome schon gegeben:
Das PWM Signal ist "die Position".
So lange das Signal anliegt, wird der Servo dazu veranlasst, die im Signal modulierte Stellung anzufahren.
Wenn der Servo vom Anschlag gestoppt wird, bevor er seine Zielposition erreicht hat, versucht er trotzdem bis dahin weiter zu drehen.
Hab es jetzt so eingestellt, dass der Leistungsmesser für kurze Zeit den Arduino ausschaltet und danach direkt wieder ein. Damit startet der Arduino neu und die Wattzahl ist wieder normal unten. Ein Sausen ist dann auch nicht mehr zu hören.
Das ist nicht sehr elegant gelöst ...
Um wieder aus einem von Jerome's vorangehenden Posts zu zitieren:
wenn du die Option "Motor nach Positionierung freigeben" aktivierst?
Dann wird nach 800ms der Servo freigegeben.
Kannst dir den Wert notfalls auch noch anpassen:
Die Zeitspanne, die du benötigst, hängt vom verwendeten Servo ab. Musst du mal für deinen messen, bzw. ist die Zeitspanne nach der du jetzt den Arduino rebooten lässt.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“