Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
raischenpeter
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2018, 12:00
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von raischenpeter » 16.06.2021, 11:51

Hallo,
Falls jemand noch eine Platine zu verkaufen hat, bitte Kontakt mit mir aufnehmen.
Alternativ: sollte es Jemand geben, der auch Interesse an einer Platine hat, würde ich welche fertigen lassen.
Bitte per PN bei mir melden.
Peter
But I was thinking of a plan to dye one's whiskers green. -Lewis Carroll :mrgreen:

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 492
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von Psi » 30.09.2021, 10:49

Ich hab auch noch 2 PCBs hier liegen - falls jemand Bedarf hat ;)

Greets

jweiss1
Beiträge: 20
Registriert: 01.05.2017, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von jweiss1 » 29.01.2022, 12:02

Ich habe gerade ein paar Platinen bekommen und würde 3 davon abgeben, falls jemand Bedarf hat.

Im Moment bin ich noch am Zusammenbauen weil mir ein paar Kleinteile fehlen. Ich habe zwar einiges an Widerständen, Kondensatoren auch SMD. Aber die die man braucht für ein Projekt hat man meistens nicht. Wir könnten mal eine ASKSIN++ Bauteile-Standardisierungsgruppe gründen. :D :D :D

Trotzdem tolles Projekt Tom!

Bei Bedarf an Platinen einfach per PN melden

jweiss1
Beiträge: 20
Registriert: 01.05.2017, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von jweiss1 » 05.02.2022, 13:48

Gibt es hier oder an anderer Stelle eine kleine Anleitung wie die Testbench von Tom einzusetzen ist, also so ne Art Anleitung, wie eine Strommessung bei xxx gemacht wird oder was wie angeschlossen sein musss zum Programmieren.
Die Anleitung für den Aufbau meine ich nicht, die ist gut und klar.

Sorry wenn ich das irgendwo überlesen habe. Ich war schon auf AskSin, Github, im Forum ...

TomMajor
Beiträge: 1734
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von TomMajor » 05.02.2022, 15:00

jweiss1 hat geschrieben:
05.02.2022, 13:48
Gibt es hier oder an anderer Stelle eine kleine Anleitung wie die Testbench von Tom einzusetzen ist, also so ne Art Anleitung, wie eine Strommessung bei xxx gemacht wird oder was wie angeschlossen sein musss zum Programmieren.
Die Anleitung für den Aufbau meine ich nicht, die ist gut und klar.

Sorry wenn ich das irgendwo überlesen habe. Ich war schon auf AskSin, Github, im Forum ...
ich teste ein CC1101 Modul im Adapter unten rechts auf der Platine indem ich den FreqTest mache, und erst danach verlöte ich das CC1101 Modul im Zielsystem.
https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/Fehl ... 1-frequenz

Mit dem linken Teil der Platine kann man einen Pro Mini testen, z.B. auf Ruhestrom
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -down-mode
bevor man ihn im Zielsystem verbaut.
Viele Grüße,
Tom

jweiss1
Beiträge: 20
Registriert: 01.05.2017, 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von jweiss1 » 06.02.2022, 09:09

Danke Tom,

Die Links sind hilfreich. Mit dem Schaltplan zusammen
https://github.com/TomMajor/SmartHome/b ... tBench.pdf
kann man die Info gut nutzen.

Juergen

jemue
Beiträge: 78
Registriert: 08.10.2013, 14:44
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Vorstellung HB-CC1101-Testbench

Beitrag von jemue » 22.09.2022, 09:03

Möchte an dieser Stelle auch noch einmal in die Runde fragen, ob jemand noch eine "leere" Test-Platine zur Abgabe übrig, oder Tipp zu Beschaffung hat.
Ich selbe habe leider keine Möglichkeiten der Herstellung dieser mehr zu Hause.
Sorry - hat sich erledigt
@raischenpeter, ich habe dir eine PN gesendet.
LG jemue
--------------------------------------------------------------------
CCU3 mit Resperymatic

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“