Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 219
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Psi » 08.02.2020, 23:39

So gar nicht. Es steht sogar WastePanel drauf. Die Hoffnung ist aktuell, dass sie vertauscht wurden und der Besteller meine hat und auch noch aus Deutschland kommt. Ich hab jlcpcb gebeten meinen Kontakt weiter zu leiten.

UwePv
Beiträge: 63
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von UwePv » 08.02.2020, 23:42

Mein aufrichtiges Beileid

Ich mach alles auf Lochrasterplatten, weil ich zu Blöd bin zu zeichnen und zu bestellen (und ungeduldig bin ich auch noch). :(
noch Anfänger

TomMajor
Beiträge: 796
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von TomMajor » 08.02.2020, 23:45

Psi hat geschrieben:
08.02.2020, 23:39
So gar nicht. Es steht sogar WastePanel drauf. Die Hoffnung ist aktuell, dass sie vertauscht wurden und der Besteller meine hat und auch noch aus Deutschland kommt. Ich hab jlcpcb gebeten meinen Kontakt weiter zu leiten.
WastePanel klingt nicht gut :roll:
Viele Grüße,
Tom

hasenpups
Beiträge: 32
Registriert: 30.07.2018, 08:46

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von hasenpups » 09.02.2020, 13:45

So richtig habe ich die Berechnung noch nicht verstanden. Was passiert denn, wenn ich 10 und 48Ohm nehme? Habe ich dann einen geringeren Strom? Hab jetzt leider nur 10 und 48 da, 30 ist alle.

Okay ist erledigt. Der Strom berechnet sich einfach aus den 3V und dem Gesamtwiderstand von R2 und R3.
Der Faktor ist dann für die Spannungsmessung wichtig.

hasenpups
Beiträge: 32
Registriert: 30.07.2018, 08:46

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von hasenpups » 09.02.2020, 15:46

Hab jetzt mit der Platinen einen HB-UNI-RGB-LED-CTRL aufgebaut. Läuft perfekt mit WS2812b LEDs am A3 Ausgang. Direkt 5V auf den RAW Eingang vom Arduino und an die LEDs. Somit kann man alles direkt an einem USB Anschluss betreiben.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“